Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Panik in der Klinik: Benjamin wird mit dem Aussehen eines 70-Jährigen geboren und kann schon sprechen. Mit fünf schicken ihn seine überforderten Eltern in den Kindergarten, doch er verhält sich nicht wie ein Kind. Mit den Jahren begreift die Familie Button, dass ihr Sohn rückwärts altert ...

F. Scott Fitzgeralds berühmte Geschichte war die Grundlage für den gleichnamigen Film mit Brad Pitt und Cate Blanchett - doch die originale Story hat ihren ganz eigenen, unnachahmlichen Charme.

Portrait

F. Scott Fitzgerald ist einer der großen amerikanischen Autoren. Zu seinen wichtigsten Werken zählen »Der Große Gatsby« und »Der seltsame Fall des Benjamin Button«.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 40
Erscheinungsdatum 31.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945909-23-2
Verlag Idb
Maße (L/B/H) 21,1/14,1/0,7 cm
Gewicht 51 g
Verkaufsrang 28425
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Kurz und charmant
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe mich aufgrund der fantastischen Verfilmung entschieden, das Buch zu lesen und fand mich ein wenig enttäuscht, wie kurz und unaufregend das Buch im Vergleich zum Film doch ist. Nichtsdestotrotz hat mich die wunderbar heitere Geschichte oft zum Schmunzeln gebracht.

Eine Geschichte für sich
von Lena Reißner am 20.04.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Seltsame Fall des Benjamin Button ist wirklich ein sehr eindrucksvolles Buch. Allerdings lässt es sich nicht mit dem Film vergleichen der sehr viel umfangreicher gestaltet wurde. Eine nette kleine Geschichte mit großartigem und unverwechselbarem Schreibstil.

Ein langes Leben, so kurz gefasst
von Mathias Beckmann aus Hagen am 14.04.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Der seltsame Fall des Benjamin Button" von F. Scott Fitzgerald erschien erstmals 1922 als Novelle in The Saturday Evening Post unter dem Titel "The Curious Case of Benjamin Button", das Buch umfasst 67 Seiten. Es geht um eine Person die Alt geboren wird und über die Jahre hinweg immer jünger wird. Relativ kurz wird der Lebensla... "Der seltsame Fall des Benjamin Button" von F. Scott Fitzgerald erschien erstmals 1922 als Novelle in The Saturday Evening Post unter dem Titel "The Curious Case of Benjamin Button", das Buch umfasst 67 Seiten. Es geht um eine Person die Alt geboren wird und über die Jahre hinweg immer jünger wird. Relativ kurz wird der Lebenslauf Benjamins erzählt, allerdings bleibt es sehr unterhaltsam und regt ab und an zum lachen an. Schade das Fitzgerald diese Geschichte nicht ausführlicher erzählt hat, den die Idee hat was! So wie ich das gehört habe konnten sie dieses Buch nie verfilmen, da es wohl zu schwer war den Jüngerungsprozess darzustellen. Durch die neue Technologie ist allerdings dieses Jahr der Film zum Buch rausgekommen, dieser weicht sehr oft vom Original ab und geht mehr auf Details ein die im Buch fehlen. Unter anderem war die Verfilmung für 13 Oscars nominiert und hat 3 bekommen (Bestes Szenenbild, Bestes Make-Up, Beste visuelle Effekte). Ob Film oder Buch besser ist kann ich so nicht sagen war von beidem begeistert, einziger Hacken Buch zu kurz und Film vielleicht etwas zu lang!?


FAQ