Terrorismus - Freiheit und Sicherheit

RAF – NSU – Islamismus

Harald Schneider, Hans Woidt

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,80
9,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Terror der RAF hat die Bundesrepublik über lange Jahre bedroht und herausgefordert. Wie sollte der demokratische Rechtsstaat auf diese todbringende Gefahr reagieren? Sollten zugunsten der „Inneren Sicherheit“ demokratische Freiheitsrechte eingeschränkt oder gar aufgegeben werden – Freiheitsrechte, die zu den elementaren Funktionsvoraussetzungen unserer Demokratie gehören? Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 ist der „neue Terrorismus“ zu einer weltweiten Bedrohung geworden. Er unterscheidet sich in vielem vom Terrorismus der RAF. Doch auch er führt in das Dilemma zwischen Sicherheit und Freiheit. Unsere Demokratie steht damit erneut auf dem Prüfstand! Der Schwerpunkt des vorliegenden Heftes liegt auf dem Terror der RAF in den 70er Jahren („Deutscher Herbst“). Der Vergleich mit dem „neuen Terrorismus“ (Islamismus und NSU) und die Ausei nan dersetzung mit dem Dilemma von Freiheit und Sicherheit stellen dann einen Gegenwartsbezug her, der sich auch für den fächerübergreifenden Unterricht im Fach Politik eignet.

Harald Schneider, Studiendirektor a.D. am Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen für Politik, Geschichte und Geographie; Fachabteilungsleiter; Schulbuchautor Hans Woidt, Prof., Lehrbeauftragter am Seminar für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte an der Universität Tübingen; Schulbuchautor

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 24
Erscheinungsdatum 01.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7344-0085-8
Reihe Geschichtsunterricht praktisch
Verlag Wochenschau
Maße (L/B/H) 29,7/16,4/0,7 cm
Gewicht 122 g
Auflage 1
Verkaufsrang 143008

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Fachwissenschaft / Einführung

    Didaktische und methodische Hinweise

    Unterrichtsverlauf

    Auf den Spuren der „Roten Armee Fraktion“

    Neuer Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland seit 2001

    Dilemma: Sicherheit versus Freiheit