Tod aus dem Feuer (Urban Fantasy) / Die Chroniken der Seelenwächter Bd. 7

Die Chroniken der Seelenwächter Band 7

Nicole Böhm

(12)
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

eBook

ab 2,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jess befindet sich in ihrer ganz persönlichen Hölle. Hilflos an Jaydee gekettet muss sie mit anhören, wie Violet vor Qualen schreit und Ralf anfleht, aufzuhören. Aber auch Jaydee geht es nicht besser: Er versucht mit aller Kraft, den Jäger in seinen Schranken zu halten und weiß, dass er es nicht schaffen wird. Sobald er seine Ketten gesprengt hat, wird er sich auf Jess stürzen und ihr Blut fordern.
Mittlerweile wirken sich Ralfs Pläne nicht nur auf das Leben von Jess und Violet aus. Der Polizist Benjamin Walker wird erneut in die Welt der Seelenwächter gezogen und sieht sich einer Dämonin gegenüber, die stärker und unberechenbarer ist als je zuvor.
Das Spiel mit dem Feuer hat begonnen. Und es bringt eine uralte teuflische Kraft in die Welt, die nur durch eine Sache befriedigt werden kann: Menschenseelen.

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und
den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

Die Serie erscheint monatlich als E-Book mit ca. 120 Seiten Umfang.
Alle zwei Monate werden die E-Books als Taschenbuch gedruckt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 155 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958340763
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1541 KB
Illustrator Nicole Böhm

Weitere Bände von Die Chroniken der Seelenwächter

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
12
0
0
0
0

Tod aus dem Feuer
von Gertrud aus Oberhausen am 02.02.2018
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Klappentext: Jess befindet sich in ihrer ganz persönlichen Hölle. Hilflos an Jaydee gekettet muss sie mit anhören, wie Violet vor Qualen schreit und Ralf anfleht, aufzuhören. Aber auch Jaydee geht es nicht besser: Er versucht mit aller Kraft, den Jäger in seinen Schranken zu halten und weiß, dass er es nicht schaffen wird. So... Klappentext: Jess befindet sich in ihrer ganz persönlichen Hölle. Hilflos an Jaydee gekettet muss sie mit anhören, wie Violet vor Qualen schreit und Ralf anfleht, aufzuhören. Aber auch Jaydee geht es nicht besser: Er versucht mit aller Kraft, den Jäger in seinen Schranken zu halten und weiß, dass er es nicht schaffen wird. Sobald er seine Ketten gesprengt hat, wird er sich auf Jess stürzen und ihr Blut fordern. Mittlerweile wirken sich Ralfs Pläne nicht nur auf das Leben von Jess und Violet aus. Der Polizist Benjamin Walker wird erneut in die Welt der Seelenwächter gezogen und sieht sich einer Dämonin gegenüber, die stärker und unberechenbarer ist als je zuvor. Das Spiel mit dem Feuer hat begonnen. Und es bringt eine uralte teuflische Kraft in die Welt, die nur durch eine Sache befriedigt werden kann: Jess ist an Jaydee angekettet, der ihre Emotionen kaum noch ertragen kann und dadurch bald wahnsinnig wird. Sie weiß nun, sobald er sich von den Ketten befreien kann, dass er sie töten wird. Aber auch die arme Violet ergeht es schlecht. An diesem Altar angekettet, muss sie ertragen, was Ralf mit Ihr vor hat. Das kann nichts Gutes bedeuten. Und die Seelenwächter sind immer noch ausgeschaltet. Bei „Tod aus dem Feuer“ kommt der Leser/Innen kaum zum Luft schnappen. Die Ereignisse nehmen einen tragischen Ablauf und Opfer sollen erbracht werden. In mancher Art aber auch wortwörtlich. Das Böse lauert hier in allen Ecken und Jess macht damit klare Bekanntschaft. Ben Walker, hat wieder eine wichtig Rolle und wird in diesem Buch, zu einer wichtigsten Personen, wofür seine Immunität gegenüber der Seelenwächter und der Schattendämonen verantwortlich ist. Wir erfahren mehr über Ihn und erhalten einen Einblick zu seinem indianischen Erbe. Einige Protagonisten erschienen mir diesmal noch bösartiger, hinterlistiger und zudem Widerstandsfähiger als jemals gedacht. Das Böse bringt, egal in welcher Weise, Unheil sowie Tod und Verwüstung. Und das erfahren nun Ben, Jess und die Seelenwächter am eigenen Leib. Nicole hat auch mit diesem Teil einen packenden und spannungs-geladenen Roman niedergeschrieben, der trotz wichtiger Antworten immer noch Fragen aufwirft, und die Neugier auf den nächsten steigen lässt. Fazit: Nicole Böhm macht einfach einen tollen Job, daher wieder volle Punktzahl

Eine hochspannende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Elz am 17.01.2018
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Ich muss sagen, dass von Band zu Band es immer noch spannender und aufregender wird. In diesen Band geht es weiterhin hoch her und viele Ereignisse überschlagen sich und auch hier werden wird so manch eine Frage geklärt. Dennoch gibt es neue Rätsel und weiterhin offene Fragen, welche aber nicht dazu veranlassen, dass lesen aufzu... Ich muss sagen, dass von Band zu Band es immer noch spannender und aufregender wird. In diesen Band geht es weiterhin hoch her und viele Ereignisse überschlagen sich und auch hier werden wird so manch eine Frage geklärt. Dennoch gibt es neue Rätsel und weiterhin offene Fragen, welche aber nicht dazu veranlassen, dass lesen aufzugeben, sondern erst recht weiterzulesen. Es scheint aussichtslos für die Seelenwächter und auch dieses Gefühl wird vermittelt, auch wenn man im Hinterkopf hat, dass es ja irgendwie weitergehen muss, dennoch wird dieses Gefühl gut vermittelt. Auch der Schreibstil ist unverändert super zum flüssig durchlesen. Ich kann diese Reihe wirklich nur empfehlen zum lesen. Sie macht weiterhin süchtig zum weiterlesen.

Supertolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwingenberg am 11.12.2017

Ein unglaublich spannender Roman, der aber auch sehr wütend macht. Und ein bisschen hoffnungslos. Wie soll man ein solches Wesen, welches nur aus schwarzer Magie besteht, noch bekämpfen können? Und es macht mich unglaublich wütend, dass so einzauberhaftes Wesen wie Violet so unglaublich missbraucht wird. Ob Jayden und Jess jem... Ein unglaublich spannender Roman, der aber auch sehr wütend macht. Und ein bisschen hoffnungslos. Wie soll man ein solches Wesen, welches nur aus schwarzer Magie besteht, noch bekämpfen können? Und es macht mich unglaublich wütend, dass so einzauberhaftes Wesen wie Violet so unglaublich missbraucht wird. Ob Jayden und Jess jemals zusammen kommen können? Dieses Geheimnis, wieso Jess eine so aggressive Reaktion bei Jayden hervorruft, muss endlich gelüftet werden. Denn dass die beiden zusammen gehören, ist wohl jedem Leser klar. Wie immer ist der Roman sehr gut geschrieben. Nicole Böhm steigert sich von Band zu Band. Es entsteht in keiner Minute Langeweile, ihr gelingt sogar das Kunststück, dass die Spannung sich immer noch steigert. Ich bin von der Serie restlos begeistert und möchte unbedingt schnell Band 8 lesen. Der Roman erhält von mir wohlverdiente 5 Sterne.


  • Artikelbild-0