Priorisierung in der Medizin

Erfahrungen und Perspektiven

Kölner Schriften zum Medizinrecht Band 17

Björn Schmitz-Luhn

eBook
eBook
62,94
62,94
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

89,99 €

Accordion öffnen
  • Priorisierung in der Medizin

    Springer Berlin

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    89,99 €

    Springer Berlin

eBook (PDF)

62,94 €

Accordion öffnen
  • Priorisierung in der Medizin

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    62,94 €

    PDF (Springer)

Beschreibung

Zur Sicherstellung dauerhafter Finanzierbarkeit des Gesundheitswesens wird zunehmend eine Priorisierung medizinischer Leistungen gefordert. Sie soll helfen, implizite Rationierung zu vermeiden und eine gerechtere Verteilung der Leistungen aufgrund demokratisch entwickelter Verteilungsgrundsätze herbeizuführen.

In dem vorliegenden Band werden die im Ausland gemachten Erfahrungen mit einer Priorisierung medizinischer Leistungen sowie ihre oft komplexen Wirkungen auf das gesundheitswirtschaftliche und -politische Gefüge umfassend dargestellt und analysiert.

Die vielfältigen Priorisierungsmodelle werden ebenso systematisiert wie Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Umsetzung. Unter Betrachtung der verfassungsrechtlichen, demokratischen und regelungssystematischen Rahmenbedingungen werden wesentliche Erkenntnisse für eine Umsetzung priorisierender Elemente auch im deutschen Gesundheitswesen hergeleitet.

“... ist auch Nichtjuristen zu empfehlen, die
sich mit Fragen der Verteilung der zur Verfügung stehenden Ressourcen im
Gesundheitswesen und den damit verbundenen Fragen der Divergenzen zwischen
Leistungs- und Haftungsrecht auseinandersetzen möchten. Das Buch bietet einen
sehr guten Einblick in das Thema „Priorisierung in der Medizin“. ” (in:
Deutsches Ärzteblatt, aerzteblatt.de, Jg. 112, Heft 37, 2015)

“... Das Buch besticht durch die systematische Erfassung und Durchdringung ausländischer Priorisierungsmodelle und der damit gemachten Erfahrungen. ... Allen, die sich mit den so wichtigen Fragen der Mittelbegrenzung im Gesundheitswesen unter rechtlichen, sozialen und medizinischen Aspekten auseinandersetzen, kann die Lektüre dieses auch für den interessierten Laien verständlichen, kenntnisreichen und fundierten Buches uneingeschränkt empfohlen werden. Die systematische Aufarbeitung des Themas und die aufgezeigten Lösungsansätze dienen auch allen Ärztinnen und Ärzten, deren Freude am Arztberuf im Zielkonflikt zwischen Sozial- und Haftungsrecht verloren zu gehen droht.” (Christoph Fuchs, in: MedizinRecht, Jg. 33, 2015, S. 314)

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 225 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783662450772
Verlag Springer
Dateigröße 1972 KB

Weitere Bände von Kölner Schriften zum Medizinrecht

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • 1. Teil: Einführung und Grundlagen:
    1. Einleitung.-
    2. Terminologie.- 2. Teil: Priorisierungserfahrungen in anderen Gesundheitssystemen:
    3. Vereinigtes Königreich.-
    4. Schweden.-
    5. Norwegen.-
    6. Oregon.-
    7. Niederlande.-
    8. Weitere Länder.- 3. Teil: Folgerungen: Systeme und Steuerungen:
    9. Systembewertungen und Kategorisierungen.- 4. Teil: Rahmenbedingungen und Besonderheiten in Deutschland:
    10. Maßstab des Verfassungsrechts.-
    11. Verfahren und Öffentlichkeit.-
    12. Divergenzen zwischen Leistungs- und Haftungsrecht.- 5. Teil: Wesentliche Ergebnisse:
    13. Zusammenfassung.