Die sieben Schwestern Bd.1

Roman - Die sieben Schwestern 1

Die sieben Schwestern Band 1

Lucinda Riley

(199)
eBook
eBook
4,99
bisher 10,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 54  %
4,99
bisher 10,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  54 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Die sieben Schwestern Bd.1

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Goldmann

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Die sieben Schwestern Bd.1

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die "Sieben Schwestern".
Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt - und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...

"Die Riley kann es einfach...Bestseller-Garantie."

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben - und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641117009
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Seven Sisters 1 - Maia
Dateigröße 1897 KB
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 4

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

Kundenbewertungen

Durchschnitt
199 Bewertungen
Übersicht
141
41
10
2
5

Kurzweilige Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Zug am 25.01.2021

Sehr gut zu lesen. Spannende und abwechslungsreiche Geschichte. Der Teil, der in der Vergangenheit spielt aber ein wichtiger Teil ist, macht die Geschichte noch interessanter.

Schwesternreihe
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich kann diese Buchreihe sehr empfehlen. Ich warte schon auf den 7.Band Es ist so spannend, daß ich ungern aufhöre zu lesen.

Abtauchen in eine vergangene sowie gegenwärtige Welt!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2021

Ein Roman der mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Lucinda Riley hat ein einzigartiges Talent die Emotionen und Gedanken der beiden jungen Frauen wiederzugeben und den Leser in eine längst vergangene Welt Brasiliens zu entführen. Während der Suche nach ihren Wurzeln erhält die älteste der sieben Schwestern Briefe, di... Ein Roman der mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Lucinda Riley hat ein einzigartiges Talent die Emotionen und Gedanken der beiden jungen Frauen wiederzugeben und den Leser in eine längst vergangene Welt Brasiliens zu entführen. Während der Suche nach ihren Wurzeln erhält die älteste der sieben Schwestern Briefe, die in Form einer parallelen Erzählung wiedergegeben werden. Einige Szenen sind jedoch harter Tobback und bringen einen zum Schlucken. Dennoch ein wundervolles Buch, welches auch beim Leser Emotionen aufkommen lässt!


  • Artikelbild-0