Warenkorb

Die Schlafwandler

Wie Europa in den ersten Weltkrieg zog

Der Zusammenstoß der europäischen Großmächte im Ersten Weltkrieg kostete Millionen Menschenleben und veränderte die politische Landkarte entscheidend. Wie kam es zu dieser vier Jahre andauernden, weltumspannenden Katastrophe? Christopher Clark schildert die Vorgeschichte des Krieges als nicht gewolltes, auch vermeidbares Ergebnis einer dichten Folge von Ereignissen und Entscheidungen in einer durch vielfältige Beziehungen und Konflikte verflochtenen Welt. Und er stellt damit infrage, dass Deutschland die Hauptschuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges trägt.

Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkrieges trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte.

Rezension
"Wer nur ein Buch zum großen Thema des kommenden Jahres lesen will, sollte zum Werk von Clark greifen." Handelsblatt, 13.12.2013
Portrait
Christopher Clark, geboren 1960, lehrt als Professor für Neuere Europäische Geschichte am St. Catharine's College in Cambridge. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte Preußens. Er ist Autor einer Biographie Wilhelms II., des letzten deutschen Kaisers. Für sein Buch »Preußen« erhielt er 2007 den renommierten Wolfson Prize sowie 2010 als erster nicht-deutschsprachiger Historiker den Preis des Historischen Kollegs. Sein epochales Buch über den Ersten Weltkrieg, »Die Schlafwandler« (2013), führte wochenlang die deutsche Sachbuch-Bestsellerliste an und war ein internationaler Bucherfolg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 896
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55268-1
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 21,7/13,7/4,8 cm
Gewicht 803 g
Originaltitel The Sleepwalkers: How Europe Went to War in 1914
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Norbert Juraschitz
Verkaufsrang 21210
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
12
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 29.05.2017
Bewertet: anderes Format

Fulminante Studie über die Entstehung des Ersten Weltkrieges, spannend geschrieben wie ein Thriller, lehrreicher als jede Geschichtsstunde damals in der Schule.

Spannend und aufschlussreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosenheim am 27.04.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Aufgrund der guten Besprechungen und der witzigen Sendungen von Christopher Clark habe ich mir das Buch gekauft und ich konnte es nicht mehr weglegen. Auch wenn die Zusammenhänge sehr komplex sind, gelingt es Clark, die Situation vor dem Ersten Weltkrieg sehr plastisch und ausgewogen zu schildern. Für jeden, der sich über Europa... Aufgrund der guten Besprechungen und der witzigen Sendungen von Christopher Clark habe ich mir das Buch gekauft und ich konnte es nicht mehr weglegen. Auch wenn die Zusammenhänge sehr komplex sind, gelingt es Clark, die Situation vor dem Ersten Weltkrieg sehr plastisch und ausgewogen zu schildern. Für jeden, der sich über Europa und seine Geschichte informieren und vor allem verstehen will, warum diplomatische BEmühungen sehr wichtig sind, ein Muß!

Erschütternd
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 14.01.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Jahrhundertdrama jährt sich und wir wissen immer noch zuwenig über diese Zeit.Christopher Clark hilft uns mit Daten,Fakten,Zusammenhängen.Selten habe ich ein so gutes Buch über diese Zeit gelesen.Vieles wird verständlicher,klarer.Ein epochales Werk.