Ein MORDs-Team - Band 1: Der lautlose Schrei

Ein MORDs-Team Band 1

Andreas Suchanek

(49)
eBook
eBook
0,99
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

eBook

ab 0,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer
turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.

Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Dies ist der erste Roman aus der Serie "Ein MORDs-Team."

Andreas Suchanek, geboren am 21.03.1982, schrieb zwischen 2010 und 2012 für die mittlerweile eingestelle Bastei-Heftromanserie "Sternenfaust". Dort konnte er insgesamt 7 Romane beisteuern. Es folgte 2012 der Einstieg bei "Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" mit Band 335.
Im November 2012 startete Andreas Suchanek seine erste eigene Science-Fiction-Serie "Heliosphere 2265", die monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch erscheint. Anfang 2013 erfolgte der Einstieg bei der Mystery-Serie "Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen", im Herbst 2014 steuert er einen Roman zur Serie "PERRY RHODAN-Stardust" bei.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 126 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783958340053
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 2444 KB
Illustrator Slobodan Cecic, Anja Dyck
Verkaufsrang 90518

Weitere Bände von Ein MORDs-Team

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
30
11
6
1
1

Marietta King 1 - Kennenlernen
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 15.09.2020

1984 brechen 5 SchülerInnen in die Schule ein, Marietta King wird dabei getötet. Die verbliebenen versuchen den Mord aufzuklären. Gegenwart: Als der Jugendliche Mason des Drogenhandels beschuldigt wird, versucht er mit seinem Freund Randy das Missverständnis aufzuklären, dabei trifft er auch Olivia und Danielle. Die 4 könnten u... 1984 brechen 5 SchülerInnen in die Schule ein, Marietta King wird dabei getötet. Die verbliebenen versuchen den Mord aufzuklären. Gegenwart: Als der Jugendliche Mason des Drogenhandels beschuldigt wird, versucht er mit seinem Freund Randy das Missverständnis aufzuklären, dabei trifft er auch Olivia und Danielle. Die 4 könnten unterschiedlicher nicht sein: Mason - die Ex-Sport-Kanone, Randy- der Nerd, Danielle - die reiche verwöhnte Göre und Olivia - die arme Fotografin. Zusammen wollen sie dem Geheimnis um Marietta King auf die Spur gehen, denn der Mord von vor 30 Jahren, ist noch immer ungeklärt und wirkt bis in die Gegenwart. Dabei entdecken sie, dass Masons Vater und Danielles Mutter 2 der 5 Einbrecher damals waren. Das Cover des Buches ist gut gemacht und passt hervorragend zu diesem Jugend bzw. All-Age-Krimi. Es ist der Auftakt zu einer Reihe um die 4 Jugendlichen. Der erste Fall - Marietta King - geht so über 12 Bücher, die jeweils um die 100 Seiten umfassen. Das Buch beginnt im Jahr 1984 und man wird richtiggehend in die Handlung gestoßen. Am Anfang waren die vielen Namen noch etwas verwirrend, aber schon bald konnte man sie doch deutlich unterscheiden. Dies ist dem Schreibstil des Autors zu verdanken, der Charaktere und Orte grandios beschreibt. Die Bücher sind von verschiedenen Autoren des GreenlightPress-Verlages geschrieben; der erste Teil von Andreas Suchanek, der u.a. durch seine Fantasy-Reihe "Das Erbe der Macht" wohl schon vielen Lesern ein Begriff ist. Da ich "Das Erbe der Macht" liebe und ich eigentlich meist Krimis und Thriller lese, musste ich diese Reihe natürlich beginnen. Und ich wurde nicht enttäuscht: ein spannender Fall, viele Geheimnisse und interessante Charaktere prägen diesen 1. Teil der Reihe, der schon mehr ist als nur das Kennenlernen der Charaktere und des Falles. Man wird hineingezogen in die Welt der 4 Jugendlichen, die diesen Fall lösen wollen. Fazit: Grandioser Auftakt einer New-Age-Krimi-Reihe. 5 von 5 Sterne

KEIN Buch. Lediglich die Einführung.
von einer Kundin/einem Kunden aus Marbach am 13.05.2020

Das "Buch" wird hier als erstes Band verkauft. Angegeben mit 126 Seiten in der Printausgabe. Mit Verlagseinstellung jedoch lediglich 89 Seiten. Leider ist das kein Buch, sondern eine Einführung die lediglich dazu animieren soll den zweiten Band zu kaufen. Die Geschichte ist in sich nicht mal ansatzweise abgeschlossen. Ich finde... Das "Buch" wird hier als erstes Band verkauft. Angegeben mit 126 Seiten in der Printausgabe. Mit Verlagseinstellung jedoch lediglich 89 Seiten. Leider ist das kein Buch, sondern eine Einführung die lediglich dazu animieren soll den zweiten Band zu kaufen. Die Geschichte ist in sich nicht mal ansatzweise abgeschlossen. Ich finde, so sollte man das auch verkaufen und deutlich schreiben, dass es sich nur um die Einführung handelt. So habe ich das Gefühl meine Zeit verschwendet zu haben. Niemals würde ich sonst den Bruchteil eines Buches lesen.

Nicht langweilig, aber eher für junge Leute, nicht so ganz All-Age
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsburg am 26.04.2020

Die Geschichte ist unterhaltsam, aber für mich nicht sehr spannend. Die Handlung ist kaum vorhersehbar, was das Leseinteresse unterstützt. Ich selbst bin nicht so sehr zu begeistern für "Serien" welcher Art auch immer, ich bevorzuge geschlossene Werke. Daher ist diese Ausgabe für mich nicht fesselnd. Anhänger von Buch(-Se... Die Geschichte ist unterhaltsam, aber für mich nicht sehr spannend. Die Handlung ist kaum vorhersehbar, was das Leseinteresse unterstützt. Ich selbst bin nicht so sehr zu begeistern für "Serien" welcher Art auch immer, ich bevorzuge geschlossene Werke. Daher ist diese Ausgabe für mich nicht fesselnd. Anhänger von Buch(-Serien) könnten durchaus mehr Gefallen daran finden. Die Sprache ist eher an der von jungen Leuten orientiert ebenso der Schreibstil. Möglicherweise ist das für Leser älteren Semesters etwas irritierend. Mir sind nur wenige Schreibfehler aufgefallen.


  • Artikelbild-0