Star Trek 12 - Into Darkness

Star Trek Teil 12

Zoe Saldana, Bruce Greenwood, Chris Pine, Zachary Quinto, Peter Weller

(7)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen

Weitere Formate

DVD

7,99 €

Accordion öffnen
  • Star Trek 12 - Into Darkness

    1 DVD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    7,99 €

    1 DVD

Blu-ray

9,99 €

Accordion öffnen
  • Star Trek 12 - Into Darkness

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    9,99 €

    1 Blu-ray

Blu-ray 3D

19,99 €

Accordion öffnen
  • Star Trek 12 - Into Darkness

    1 Blu-ray 3D

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    19,99 €

    1 Blu-ray 3D

4K

32,99 €

Accordion öffnen
  • Star Trek 12 - Into Darkness  (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)

    2 4K

    Sofort lieferbar

    32,99 €

    2 4K

Beschreibung

Bei einem gefährlichen Manöver verstößt Captain James T. Kirk gegen die Direktiven der Sternenflotte, um Spocks Leben zu retten. Er wird degradiert, das Kommando über die Enterprise wird ihm entzogen. Auf der Erde braut sich einstweilen Unheil zusammen: Ein gerissener, mit scheinbar übermenschlichen Kräften ausgestatteter Feind aus den eigenen Reihen hat einen Plan erschaffen, der nicht nur die Existenz der Sternenflotte, sondern des gesamten Planeten in Frage stellt - ein Feind, den Kirk nur zu genau kennt. Pressezitat: "Spektakuläre Fortsetzung des Actiongeladenen Weltraumabenteuers" (TV Spielfilm)

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.09.2014
Regisseur J.J. Abrams
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Englisch, Deutsch)
EAN 4010884296228
Genre Science Fiction
Studio Paramount
Spieldauer 132 Minuten
Bildformat Letterbox, HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: Dolby TrueHD 7.1, Englisch: Dolby TrueHD 7.1
Verkaufsrang 1887
Produktionsjahr 2013

Weitere Serientitel zu Star Trek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
1

Star Trek's Abgesang
von Hans G. Hilbert aus Berlin-Marzahn am 21.09.2015

Wer hatte bloß die Idee mit diesen Vorgängerfolgen? Wie nimmt eigentlich die Star Trek -Gemeinde diese Filme auf? Rückgriffe auf Fetzen der Classic -Serie und auf die Filme mit Shatner. Der krampfhafte Versuch der Ähnlichkeit der Helden der beiden neuen Filme mit den Originalen der Classic-Serie. Wenn die Erfinder der neuen Vor... Wer hatte bloß die Idee mit diesen Vorgängerfolgen? Wie nimmt eigentlich die Star Trek -Gemeinde diese Filme auf? Rückgriffe auf Fetzen der Classic -Serie und auf die Filme mit Shatner. Der krampfhafte Versuch der Ähnlichkeit der Helden der beiden neuen Filme mit den Originalen der Classic-Serie. Wenn die Erfinder der neuen Vorgänger -Filme bei den Trekkers Eindruck machen wollen, dann sollten sie ihre Filme im Niveau auf das der Classic-Serie anheben und nicht hoffen, daß alles mit guter Computeranimation rausgerissen wird. Star Trek brillierte unter Kirk und später z.Teil auch unter Picard durch Handlung und Niveau. Was uns jetzt geboten wird, ist niveaulose Action mit Gewalt und Zerstörung. Rodenberry würde sich im Grabe umdrehen. Sehen Sie selbst. Urteilen Sie selbst.

Star Trek wurde modernisiert...und es ist gelungen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Leinfelden-Echterdingen am 16.09.2014
Bewertet: Medium: DVD

Großes Kino, würdige Nachfolger vom alten Kirk (William Shatner) und Piccard (Patrick Stewart). Diesmal allerdings mit mehr rumbums! Viel Witz und Action.

Der Sommerhit des Jahres 2013!!
von Julia Sigl aus Innsbruck, Sillpark am 17.09.2013
Bewertet: Medium: DVD

Im Fall von "Star Trek - Into Darkness" muss ich wirklich sagen, dass er zu diesen Filmen gehört, indem die Fortsetzung viel besser und spannender rüberkommt als sein Vorgänger "Star Trek". Und die Story verrät auch schon warum. Captain Kirk wird nach einem Regelverstoss, bei dem er aber Spocks Leben rettete, von seinem Posten... Im Fall von "Star Trek - Into Darkness" muss ich wirklich sagen, dass er zu diesen Filmen gehört, indem die Fortsetzung viel besser und spannender rüberkommt als sein Vorgänger "Star Trek". Und die Story verrät auch schon warum. Captain Kirk wird nach einem Regelverstoss, bei dem er aber Spocks Leben rettete, von seinem Posten enthoben und Admiral Pike an seine Stelle gesetzt. Doch bevor er sich überhaupt an seine Position als erster Offizier der Enterprise gewöhnen kann, werden sie von einem Terroristen angegriffen, der Pike und viele andere Befehlshabende tötet. Voller Rache will Kirk sich an Harrison rächen und wird von Admiral Marcus beauftragt mit der Crew der Enterprise den Terroristen namens John Harrison zur Strecke zu bringen. Doch als sie auf Kronos, dem Fluchtort von Harrison, ankommen ändert sich alles... Und obwohl die Geschichte etwas an den ersten Teil erinnert, hat der zweite Teil mehrere Unterschiede, die den Film verbessern. Der Twist in der Story, die Actionszenen und die Schauspieler im Besonderen machen diesen Film zu einem spannenden, faszinierenden aber auch witzigen Erlebnis. Man sollte sich den Film auf jeden Fall nicht entgehen lassen und ich wünsche schon mal viel Spaß beim Ansehen! ;)


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11