The Last Jew

A Novel of The Spanish Inquisition

Noah Gordon

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,69 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,99 €

Accordion öffnen
  • The Last Jew

    CD (2018)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    16,99 €

    CD (2018)

Beschreibung

In the year 1492, the Inquisition has all of Spain in its grip. After centuries of pogrom-like riots encouraged by the Church, the Jews - who have been an important part of Spanish life since the days of the Romans - are expelled from the country by royal edict. Many who wish to remain are intimidated by Church and Crown and become Catholics, but several hundred thousand choose to retain their religion and depart; given little time to flee, some perish even before they can escape from Spain.

Yonah Toledano, the 15-year-old son of a celebrated Spanish silversmith, has seen his father and brother die during these terrible days - victims whose murders go almost unnoticed in a time of mass upheaval. Trapped in Spain by circumstances, he is determined to honor the memory of his family by remaining a Jew.

On a donkey named Moise, Yonah begins a meandering journey, a young fugitive zigzagging across the vastness of Spain. Toiling at manual labor, he desperately tries to cling to his memories of a vanished culture. As a lonely shepherd on a mountaintop he hurls snatches of almost forgotten Hebrew at the stars, as an apprentice armorer he learns to fight like a Christian knight. Finally, as a man living in a time and land where danger from the Inquisition is everywhere, he deals with the questions that mark his past. How he discovers the answers, how he finds his way to a singular and strong Marrano woman, how he achieves a life with the outer persona of a respected Old Christian physician and the inner life of a secret Jew, is the fabric of this novel. The Last Jew is a glimpse of the past, an authentic tale of high adventure, and a tender and unforgettable love story. In it, Noah Gordon utilizes his greatest strengths, and the result is remarkable and moving.

Am 11.November des Jahres 1926 kam Noah Gordon, als zweites Kind von Robert und Rose, in einer kleinen Wohnung in Worcester, Massachusetts, als Hausgeburt zur Welt. Sein Name ist zum Gedenken an seinen Großvater Noah Melnikoff, der kurz vor seiner Geburt verstarb. Seine Witwe, Noahs Großmutter, lebte fortan für die nächsten 35 Jahre bei der jungen Familie. Für Noah Gordon selbst war sie wie eine zweite Mutter. Als er 1945 die High School abschloss, herrschte noch Krieg. Obgleich er eine Brille trug und Farbenblind war, wollte er der Armee dienen, um später der Navy beitreten zu können. Doch als der Krieg dann für ihn plötzlich vorüber war, leistete er seinen restlichen Dienst auf einem Posten in San Francisco ab. Danach gab Noah Gordon dem Druck seiner Familie nach und studierte Medizin. Seine Familie sah darin eine finanzielle Absicherung und eine Chance auf hohen Lebensstandart, den sie selbst nie erreichen konnten. Doch schnell entschied sich Noah Gordon um und wählte für sich den Schritt Journalismus zu studieren, vorerst ohne das Wissen seiner Eltern. 1950 erhielt er seinen Bachelor in Journalismus und machte dann auch seinen Master in Englisch und Creative Writing an der Boston Universität. Wenig später heiratete Noah Gordon Lorraine Seay, die er während seiner Ausbildung kennenlernte. Für ein paar Jahre wohnten sie in New York, wo Noah Gordon einige Jobs als Journalist bekam. Als sie jedoch ihr erstes Kind bekamen verschlug es sie zurück nach Massachusetts. Dort arbeitete er lange Jahre für den Boston Herald, bis er anfing als freier Schriftsteller zu arbeiten. An seiner Seite unterstützte Noah Gordon stets seine Frau, mit der er drei Kinder bekam. Zusammen besaßen sie den Glauben an Erfolg und der stellte sich mit seinem Roman "Der Rabbi" ein. Der Durchbruch als Schriftsteller war gemacht und der weltweite Erfolg kam mit "Der Medicus".
Nachdem Noah Gordon als Bestsellerautor schon bekannt war zog es ihn mit seiner Frau zurück in die ländliche Idylle Massachusetts. Dort bewohnten sie einige Jahre eine Farm, verkauften sie jedoch wieder, weil es ein zu großer Zeitaufwand war, dem sie nicht gerecht werden konnten. Sie bevorzugten wieder die Stadt und wohnen seitdem in Boston. Noah Gordon sagt von sich, es sei eine Herausforderung in seinem hohen Alter das Gleichgewicht zwischen harter Arbeit, Familie genießen und an Rosen riechen, zu finden. Noah Gordon gewann sowohl in Amerika, wie auch in Europa mehrere Awards für seine Bücher.

Meinung der Redaktion
Noah Gordon vermag es, einer Story Saft und Kraft zu geben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 25.03.2014
Verlag St. Martin's Publishing Group
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Dateigröße 414 KB
Sprache Englisch
EAN 9781466866737

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0