Warenkorb

Der kleine Prinz

Neu übersetzt von Thomas Pigor

Einer der größten Klassiker der Weltliteratur

Das moderne Märchen über den Kleinen Prinzen erschien 1943 zunächst in New York und gilt heute als Plädoyer für Menschlichkeit und Freundschaft. Der Erzähler der Geschichte begegnet nach einer Notlandung in der Wüste dem Kleinen Prinzen, der ihm von den Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen und Tieren erzählt. Und am Ende doch sehr einsam und traurig ist und Sehnsucht nach seinem Zuhause hat.
Portrait
Antoine de Saint-Exupéry, geboren am 29. Juni 1900 in Lyon, entstammte einem alten französischen Adelsgeschlecht. Mit 21 Jahren trat er in den zivilen Luftdienst ein und emigrierte im Zweiten Weltkrieg in die USA. 1928 debütierte er mit dem Roman ›Südkurier‹, in dem er wie auch in den nachfolgenden Werken vor allem auf eigene Erlebnisse zurückgreift. Weltberühmt wurde Antoine de Saint-Exupéry mit ›Der kleine Prinz‹. Am 31. Juli 1944 wurde sein Flugzeug über dem Mittelmeer abgeschossen, von ihm blieb über 50 Jahre keine Spur.

Thomas Pigor, geboren 1956, ist Kabarettist, Liedermacher, Buchautor und Komponist. Seit Ende der 1970er Jahre ist er als Musikkabarettist mit verschiedenen Bühnenprogrammen unterwegs, seit 1995 zusammen mit Benedikt Eichhorn.

Bastian Pastewka überzeugt seit 2005 als er selbst in seiner vielfach preisgekrönten Serie "Pastewka". Er ist einer der beliebtesten Komiker Deutschlands und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter mehrfach den Deutschen Comedypreis, den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis und die Goldene Kamera.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Der kleine Prinz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der kleine Prinz
    1. Der kleine Prinz
    2. In der Folgezeit...
    3. Ich habe eine ganze...
    4. Die zweite wichtige Erkenntnis...
    5. Täglich erfuhr ich Neues...
    6. Nee,nee,nee Kleiner...
    7. Am fünften Tag...
    8. Ich erfuhr bald...
    9. Meiner Meinung nach...
    10. Er befand sich...
    11. Der zweite Planet...
    12. Der folgende Planet...
    13. Der vierte Planet...
    14. Der fünfte Planet...
  • Der kleine Prinz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der sechste Planet...
    1. Der sechste Planet...
    2. Der siebte Planet...
    3. Wenn man zeigen will...
    4. Der Prinz zog...
    5. Der Prinz stieg...
    6. Aber dann fand der Prinz...
    7. Da trat der Fuchs...
    8. "Tach",sagte der Prinz...(1)
    9. "Tach",sagte der Prinz...(2)
    10. Es war der achte Tag...
    11. "Die Menschen zwängen..."
    12. Neben dem Brunnen...
    13. Und jetzt ist das alles...
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Bastian Pastewka
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 07.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783864841057
Verlag Tacheles!
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 101 Minuten
Übersetzer Thomas Pigor
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Der kleine Prinz Mein Malbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mandelbachtal am 13.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich liebe dieses Buchh. Habe es mehrmals schon verschenkt und wede es noch mehr Kindern schenken. (Und den Eltern Liferung hat einwandfrei geklappt.

Seit Jahrzehnten zauberhaft
von Wortschätzchen aus Kreis HD am 11.03.2015
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Antoine de Saint-Exupéry erzählt von der Begegnung eines in der Wüste mit dem Flugzeug abgestürzten Piloten mit dem kleinen Prinzen, der seine Welt für immer verändern wird. Dieser hört vom wundersamen Heimatplaneten des kleinen Kerlchens, von seiner Reise über sechs Planeten bis zum siebten, der Erde – und soll ihm nun helfen, ... Antoine de Saint-Exupéry erzählt von der Begegnung eines in der Wüste mit dem Flugzeug abgestürzten Piloten mit dem kleinen Prinzen, der seine Welt für immer verändern wird. Dieser hört vom wundersamen Heimatplaneten des kleinen Kerlchens, von seiner Reise über sechs Planeten bis zum siebten, der Erde – und soll ihm nun helfen, während er doch dringend sein Flugzeug reparieren muss, um sich selbst zu retten. Ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit! Die Geschichte vom kleinen Prinzen ist so alt und immer noch so aktuell – das ist wunderbar! Und obwohl ich sie so lange kenne, fast schon jede Zeile mitsprechen kann und natürlich das Ende kenne, kullern noch immer die Tränchen. Es ist ... toll! Ja, für diesen Zauber bin ich so dankbar und ich liebe dieses Kleinod von Antoine de Saint-Exupéry. Außerdem gibt es nicht viele Bücher, die über so viele Jahre immer weiter aktuell bleiben. Ich gebe zu, anfangs war ich ein wenig skeptisch: Oliver Rohrbeck als Sprecher? Er hat so viele Schauspieler synchronisiert, deren Charaktere so weit von dieser Geschichte und diesem Autoren entfernt sind, dass ich mir nicht wirklich vorstellen konnte, dass das funktioniert. Für mich hat sich besonders „Richard Fish“ (Greg Germann) aus „Ally McBeal“ ins Ohr gebrannt, auch wenn er u.a. auch Ben Stiller synchronisiert. Seit „Welt in Flammen“ weiß ich aber, dass er sehr flexibel sein kann. Und – es funktioniert! Er legt exakt die Gefühle in die Stimme, wie ich sie beim Lesen empfinde. Auch für den kleinen Prinzen verändert er den Tonfall so, wie ich mir das vorgestellt habe. Besser geht kaum! Da hat der Audiobuch-Verlag mal wieder bewiesen, dass sie ein sehr gutes, feines Gespür für die richtige Besetzung der Sprecher besitzen. Eine wunderbare Geschichte hat durch diesen außergewöhnlichen Sprecher noch mehr Zauber bekommen. Das kann man nicht oft sagen – hier stimmt es aber. Ich habe die kompletten 109 Minuten (auf zwei CDs) von Anfang bis Ende uneingeschränkt genossen. Deshalb: unbedingt hören! Von mir fünf Sterne und eine absolute Kaufempfehlung!

Seit Jahrzehnten zauberhaft
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 11.03.2015
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Antoine de Saint-Exupéry erzählt von der Begegnung eines in der Wüste mit dem Flugzeug abgestürzten Piloten mit dem kleinen Prinzen, der seine Welt für immer verändern wird. Dieser hört vom wundersamen Heimatplaneten des kleinen Kerlchens, von seiner Reise über sechs Planeten bis zum siebten, der Erde – und soll ihm nun helfen, ... Antoine de Saint-Exupéry erzählt von der Begegnung eines in der Wüste mit dem Flugzeug abgestürzten Piloten mit dem kleinen Prinzen, der seine Welt für immer verändern wird. Dieser hört vom wundersamen Heimatplaneten des kleinen Kerlchens, von seiner Reise über sechs Planeten bis zum siebten, der Erde – und soll ihm nun helfen, während er doch dringend sein Flugzeug reparieren muss, um sich selbst zu retten. Ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit! Die Geschichte vom kleinen Prinzen ist so alt und immer noch so aktuell – das ist wunderbar! Und obwohl ich sie so lange kenne, fast schon jede Zeile mitsprechen kann und natürlich das Ende kenne, kullern noch immer die Tränchen. Es ist ... toll! Ja, für diesen Zauber bin ich so dankbar und ich liebe dieses Kleinod von Antoine de Saint-Exupéry. Außerdem gibt es nicht viele Bücher, die über so viele Jahre immer weiter aktuell bleiben. Ich gebe zu, anfangs war ich ein wenig skeptisch: Oliver Rohrbeck als Sprecher? Er hat so viele Schauspieler synchronisiert, deren Charaktere so weit von dieser Geschichte und diesem Autoren entfernt sind, dass ich mir nicht wirklich vorstellen konnte, dass das funktioniert. Für mich hat sich besonders „Richard Fish“ (Greg Germann) aus „Ally McBeal“ ins Ohr gebrannt, auch wenn er u.a. auch Ben Stiller synchronisiert. Seit „Welt in Flammen“ weiß ich aber, dass er sehr flexibel sein kann. Und – es funktioniert! Er legt exakt die Gefühle in die Stimme, wie ich sie beim Lesen empfinde. Auch für den kleinen Prinzen verändert er den Tonfall so, wie ich mir das vorgestellt habe. Besser geht kaum! Da hat der Audiobuch-Verlag mal wieder bewiesen, dass sie ein sehr gutes, feines Gespür für die richtige Besetzung der Sprecher besitzen. Eine wunderbare Geschichte hat durch diesen außergewöhnlichen Sprecher noch mehr Zauber bekommen. Das kann man nicht oft sagen – hier stimmt es aber. Ich habe die kompletten 109 Minuten (auf zwei CDs) von Anfang bis Ende uneingeschränkt genossen. Deshalb: unbedingt hören! Von mir fünf Sterne und eine absolute Kaufempfehlung!