Die wundersame Beförderung

Roman

Vikas Swarup

(3)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Von der Verkäuferin zur Leiterin eines Imperiums – die mitreißende Geschichte eines märchenhaften Aufstiegs

Sappna kann nicht glauben, was ihr der Fremde im Tempel anbietet: Sie soll die Leitung seines Imperiums übernehmen, allerdings muss sie sich vorher sieben Prüfungen unterziehen. Sappna lehnt ab, doch dann zwingen sie die Umstände dazu, auf dieses seltsame Angebot einzugehen …Warum ausgerechnet sie? Sappna, die als Verkäuferin in einem Elektroladen arbeitet, ist irritiert, als Acharya, einer der reichsten Männer Indiens, ihr anbietet, die Leitung seines Milliarden Dollar schweren Imperiums zu übernehmen. Vorher muss sie allerdings sieben Tests bestehen, mit denen er ihre Integrität prüfen will.Sappna glaubt an eine Falle und schlägt das Angebot entrüstet aus, bis die Umstände sie dazu zwingen, ihre Meinung zu ändern. Doch wann sollen die angekündigten Prüfungen endlich beginnen?Sappna will wissen, woran sie ist, nicht ahnend, dass ihr Gönner sie ständig beobachtet – das Leben hält nun mal die besten Prüfungen bereit. Aber kann man Acharya wirklich vertrauen? Oder spielt er ein ganz anderes Spiel?Im Leben bekommt man nicht das, was man verdient, sondern das, was man verhandelt – und Sappna ist fest entschlossen, es allen zu zeigen.Ein zauberhafter Roman vom Autor des oscarprämierten Films »Slumdog Millionaire«, voller unerwarteter Wendungen, der rasante Unterhaltung verspricht.

"Und so ist Vikas Swarups neuer Roman ein pures Lesevergnügen. Aufregend, herzergreifend, ohne in Kitsch abzugleiten. Perfekte Unterhaltung mit Tiefgang." Johannes Kaiser Büchermarkt / DLF 20150107

Vikas Swarup, 1963 geboren in Allahabad, studierte Geschichte, Psychologie und Philosophie in Allahabad, seit 1987 als Diplomat in der Türkei, den USA, Äthiopien, England und Südafrika, seit 2009 Generalkonsul in Osaka. 2006 erschien sein Roman »Rupien! Rupien!« der in zahlreiche Länder verkauft, von Danny Boyle verfilmt und rasch zum internationalen Bestseller wurde.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 10.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04415-7
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,7/13,6/3,5 cm
Gewicht 485 g
Originaltitel The Accidental Apprentice
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Bernhard Robben

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Farbenfroh und facettenreich
von Goldtime aus München am 16.10.2014

Die junge Inderin Sapna arbeitet als Verkäuferin in einem Elektrosupermarkt. Da ihr Vater verstorben ist, muss sie als älteste Tochter für ihre Mutter und ihre leichtlebige Schwester sorgen. Als sie eines Tages im Tempel ihre Lieblingsstatue besucht, spricht ein geheimnisvoller älterer Herr sie an: es handelt sich um Vinay Mo... Die junge Inderin Sapna arbeitet als Verkäuferin in einem Elektrosupermarkt. Da ihr Vater verstorben ist, muss sie als älteste Tochter für ihre Mutter und ihre leichtlebige Schwester sorgen. Als sie eines Tages im Tempel ihre Lieblingsstatue besucht, spricht ein geheimnisvoller älterer Herr sie an: es handelt sich um Vinay Mohan Acharya, den Leiter des größten indischen Multikonzerns, bekannt aus den Medien und geehrt für seine sozial verträglichen Geschäftspraktiken. Er macht der völlig überraschten Sapna ein wirklich „wundersames“ Angebot: nach sieben bestandenen „Prüfungen“ soll sie seine Nachfolgerin werden! Genaueres verrät er nicht, bietet ihr jedoch 100.000 Rupien, wenn sie einwilligt. Zunächst lehnt Sapna ab – doch als die finanzielle Lage ihrer Familie immer prekärer wird, ändert sie ihre Meinung und lässt sich auf das größte Abenteuer ihres bisherigen Lebens ein. Es folgen sieben Episoden voller Dramatik, politischer und sozialer Skandale, in der die Zustände in Indien und die schillernde Welt Bollywoods kritisch unter die Lupe genommen werden. In jeder Episode wird Sapna in schwierige Situationen geworfen, in denen sie wichtige Dinge lernt – über sich selbst und über die Kunst, mit Verantwortung und Krisen umzugehen. Bis zum Ende erlebt der Leser so einige Überraschungen… Der indische Bestsellerautor Vikas Swarup, geb. 1963, ist eigentlich Generalkonsul im diplomatischen Dienst Indiens von Beruf. Mit seinem Roman „Rupien, Rupien“, verfilmt unter dem Titel „Slumdog Millionaire“, verzauberte er ein Millionenpublikum, erhielt 8 Oscars – und machte zugleich schonungslos auf die sozialen und politischen Missstände in Indien aufmerksam. Mir hat dieser spannende, bunt schillernde Roman mit seinen vielen überraschenden Wendungen sehr gut gefallen. In jedem Abschnitt taucht man tiefer in dieses widersprüchliche Land ein und lernt viele Menschen kennen, die sehr real und plastisch beschrieben werden. Lediglich die Verwendung etlicher indischer Begriffe ohne passendes Glossar hat meine Lesefreude etwas behindert, da ich mehrmals etwas nachgoogeln musste. Meistens lässt sich die Bedeutung aber erahnen. Fazit: 5 von 5 Sternen – ein absolut rasantes und vielschichtiges Lesevergnügen! Ich freue mich schon auf eine Verfilmung…


  • Artikelbild-0