Trust in Me

Roman

Wait for You Band 3

J. Lynn

(24)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Trust in Me / Wait for you Bd. 3

    Piper

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Trust in Me

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Körbe, die sie ihm bisher gegeben hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung ... Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel - ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen.

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in Martinsburg, West Virginia.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783492967174
Verlag Piper
Dateigröße 1632 KB
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 15247

Weitere Bände von Wait for You

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
13
8
2
0
1

3,5 Sterne - eine süße Liebesgeschichte mit ein paar Lücken
von Lea van Bold am 15.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da ich die Geschichte von Cameron und Avery schon kannte, nur eben aus Averys Sicht. Die Story der Beiden noch einmal aus Camerons Perspektive zu lesen, war wirklich erfrischend und teilweise auch spannend, da ich einige Aspekte schon wieder vergessen hatte. Der Schreibstil der Autorin ist... Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da ich die Geschichte von Cameron und Avery schon kannte, nur eben aus Averys Sicht. Die Story der Beiden noch einmal aus Camerons Perspektive zu lesen, war wirklich erfrischend und teilweise auch spannend, da ich einige Aspekte schon wieder vergessen hatte. Der Schreibstil der Autorin ist einfach bemerkenswert. Auch wenn nur alltägliche Dinge beschrieben werden und es nicht so richtig spannend ist zu Beginn, schafft es J. Lynn einfach, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Ich wollte so dringend weiterlesen, wollte wissen, was noch alles passiert, obwohl ich den Großteil ja schon kannte und mir auch das Ende kein Unbekanntes ist. Ich habe das Buch sehr schnell gelesen - es praktisch eingeatmet. Die Geschichte ist eher sehr seicht, zum Anfang unspannend und entwickelt erst nach der Hälfte eine gewisse Dramatik, als dem Leser bewusst wird, was Avery durchgemacht hat und Cameron dabei verfolgen kann, wie er versucht sie für sich zu gewinnen und hinter ihr Geheimnis zu kommen. Er hat dabei gar nichts Böses im Sinn. Er will nur herausfinden, was es mit der schüchternen, zurückhaltenden jungen Frau auf sich hat und weshalb er so fasziniert von ihr ist. Es hat mir Spaß gemacht und mein Herz erwärmt, die aufkeimende Liebe der Beiden mit anzusehen und ein völlig neues Licht auf die Situation zu haben. Cameron ist nämlich nicht der klassische Badboy, der eine Menge Frauen abschleppt und Herzen bricht. Er ist ein junger Mann, der Spaß am College hat, verantwortungsbewusst ist und niemals einer Frau absichtlich wehtun würde. Er sieht gut aus, ist klug und witzig - er hat absolutes Freundespotenzial für mich. Doch leider kann ich mich nicht emotional in die Geschichte fallen lassen, da seine Gedanken oftmals sehr einfach und nicht tiefgründig genug für mich sind. Das macht das Ganze unromantischer, dabei ist Cameron ein sehr romantischer Mann, der keine Geste unversucht lässt, um Avery für sich zu gewinnen. Ich kann die Gefühle, die Funken zwischen den Beiden nicht so richtig greifen. Genauso wenig kann ich Avery als Charakter greifen. Ich kann keine Verbindung zu ihr aufbauen, sie bleibt mir einfach zu lange ein Rätsel und auch zu inaktiv. Ich habe eher das Gefühl, dass die meisten Handlungen von Cameron ausgehen und nur in den entscheidenden Situationen Avery die Führung übernimmt. Ich erfahre einfach zu wenig persönliches über sie und dabei bin ich gleichzeitig auch der Meinung, dass ich nichts Neues über Cameron erfahre. Alles, was ihn betrifft, kenne ich ja schon aus "Wait for you", da hätte ich mir ein oder zwei Infos zusätzlich über ihn gewünscht. Besonders positiv ist mir der Einbezug der Freunde der Beiden aufgefallen. Sowohl Camerons, als auch Averys Freunde sind ganz oft Teil einer Szene ohne dass es gewollt wirkt oder man Abwechslung bräuchte. Die Freunde - Jase, Ollie, Stephanie, Brittainy und Jacob - sind einfach der Geschichte und der Charaktere. Ohne sie wäre das Buch nicht das, was es ist. Zudem wird so eine heimelige, lockere Atmosphäre erzeugt, durch die ich mir wünschte, selbst Teil der Clique zu sein und solche Freunde zu haben, die für einen da sind und sich auch für dich einsetzen. Das Buch erdrückt einen deshalb nicht, auch wenn Cameron und Avery schwierige Zeiten hinter sich haben und mit Dämonen der Vergangenheit kämpfen. Hier hätte ich mir auch mehr Details zu Camerons Vorfall gewünscht und wie sich das Ganze weiterentwickelt. Der Fokus verliert sich etwas und Averys Vergangenheit drängt sich mehr in den Vordergrund, dabei hätte die von Cameron auch so viel Potenzial gehabt ausgebaut zu werden, gerade was die Folgen für ihn angeht. Allerdings kann Cameron hier auch mit seiner umsichtigen und weichen Seite glänzen. Als er von Averys Geheimnis erfährt, ist er sich umsichtig und versteht sie. Er gibt ihr nicht das Gefühl, anders zu sein oder sie weniger zu schätzen. Er rennt bei ersten Anzeiche von Schwierigkeiten nicht davon, sondern ist bereit dafür zu kämpfen, aber auch nur solange sein Gegenüber ebenfalls bereit ist für die Sache zu kämpfen. Leider wies mir der Inhalt einige Lücken auf, die durch das Vorwissen von "Wait for you" zwar erklärbar wären, aber mir auch jetzt noch einige Rästel aufgeben. Die Voraussetzung um diese Geschichte vollständig begreifen und auch einige Details verstehen zu können, wäre also die Geschichte aus Averys Sicht vorher zu lesen. Nur liegt das bei mir Jahre zurück und wenn ich die Handlung schon aus der einen Perspektive kenne, brauche ich sie nicht auch noch aus der anderen direkt danach zu lesen. Das fand ich eher negativ. Wann genau sich die Beiden verlieben, habe ich auch nicht wirklich mitbekommen. Das zum einen negaitv, weil ich dadurch eben nicht die romantischen Gefühle hatte, die Avery und Cameron anscheinend verspüren. Auf der anderen Seite hat mir das aber auch sehr gut gefallen, denn so baut die Beziehung auf einer Freundschaft auf und sie kennen sich schon eine gewissen Zeit, ehe sie zusammenkommen. Nicht so wie in anderen Fällen, in denen die körperliche Ebene zuerst kommt und man erst danach versucht, eine Freundschaft aufzubauen. Mit dem Ende habe ich so meine Probleme. Auch hier ist es mir zu lückenhaft - mir fehlen einfach die notwendigen Informationen. Dadurch springt man von einer Szene zur nächsten, ohne einen direkten Übergang zu haben. An diesen Stellen wirkt die Geschichte abgehackt, fast sprunghaft. Das Cover passt perfekt zur gesamten Reihe und wenigstens sorgt dieses für ein bisschen Gänsehaut, denn die erotischeren Szenen konnten mich leider nicht so ganz fesseln. Fazit: Es ist eine sehr süße Geschichte für zwischendurch, jedoch habe ich am Ende zu viele Fragen und der Inhalt enthält einige Lücken, sodass ich ein paar Punkte abziehen muss. Auch die Tatsache, dass ich mich emotional nicht in die Geschichte fallen lassen kann, trägt zu diesem Umstand bei. Ich kann das Buch dennoch weiterempfehlen, gerade wenn man die Charaktere der Wait for you Reihe noch einmal von vorne kennenlernen möchte.

Absolut begeisternd!
von Julia am 29.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Trust in me" ist der zweite Band der Wait for you-Reihe und wurde von Jennifer L. Armentrout im Jahre 2014 im Piper- Verlag veröffentlicht. Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Absagen,... "Trust in me" ist der zweite Band der Wait for you-Reihe und wurde von Jennifer L. Armentrout im Jahre 2014 im Piper- Verlag veröffentlicht. Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Absagen, die sie ihm bisher erteilt hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen. Wie im ersten Band sind die Hauptcharaktere absolut sympathisch. Dieses Mal wird die Handlung aus der Sicht von Cameron geschildert, was die Geschichte vervollständigt. Der Leser kann sich noch besser mit den Charakteren und deren Beziehung identifizieren. Die Handlung aus dem ersten Band wird nochmal auf eine andere Art und Weise aufgegriffen. Ich persönlich finde die Handlung aus Cams Sicht interessanter. Auch verleiht Cam der Geschichte etwas Bodenständiges. Der Schreibstil ist auch hier lockerleicht und mitreißend. Die Seiten scheinen nur so zu verfliegen und dem Leser wird viel Spaß geboten. Der Gesamteindruck ist sehr gut und das Buch ist eine absolute Kaufempfehlung!

Für alle die mehr von unserem eierkochenden Herzensbrecher hören wollen.
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist für jeden, der sich in Cam verkuckt hat. Wer ihn mag, wird dieses Buch auch mögen. Klar, der Spannungsbogen ist nicht mehr der selbe, trotzdem ist es unglaublich herzerwärmend in seinen Kopf zu blicken.

  • Artikelbild-0