Cornelsen Literathek - Textausgaben

Michael Kohlhaas - Empfohlen für das 10.-13. Schuljahr - Textausgabe - Text - Erläuterungen - Materialien

Elmar Holtz-Meynert

(24)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
4,25
4,25
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,30 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die TextausgabeIm Mittelpunkt der Reihe steht der Originaltext, ergänzt umknappe schülergerechte Worterklärungen direkt am Originaltext,eine kurze Autorenbiografie und Sachinformationen,Zusatzmaterialien zu Entstehung und Rezeption.]

Heinrich von Kleist, dessen Werk bereits auf die Moderne vorausweist, wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt/Oder geboren. Die Beschäftigung mit Kants Philosophie löste 1801 eine Krise aus, die zur Infragestellung der Lebenspläne Kleists führte. Es folgten Reisen durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. 1807 wurde Kleist von französischen Behörden unter Spionageverdacht verhaftet. 1809 publizierte er patriotische Lieder und Aufsätze gegen die französische Besatzung. Von 1810-11 war er Herausgeber der Berliner Abendblätter , zunehmende Schwierigkeiten mit der Zensur führten zu deren Verbot. Gemeinsam mit der krebskranken Henriette Vogel beging Kleist am 21. November 1811 am Ufer des Wannsees in Berlin Selbstmord. Von den Dichtern der Goethezeit ist Heinrich von Kleist einer der lebendigsten und zerrissensten. Sowohl sein Leben als auch sein Werk standen im Zeichen einer aus den Fugen geratenen Zeit, und die extremen Gefühlslagen und radikalen Zweifel, die sich in den Werken dieses zu Lebzeiten erfolglosen Dichters Bahn brachen, sind auch heute noch höchst aktuell.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Florian Radvan, Anne Steiner
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 06.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-06-060327-5
Reihe Cornelsen Literathek. Textausgaben
Verlag Cornelsen Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,9/1,7 cm
Gewicht 173 g
Abbildungen einige Abbildungen
Schulformen Berufliche Vollzeit-Schule, Berufsschule, Gesamtschule, Gymnasium, Realschule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Klassenstufen 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
13
7
0
1
3

Lügen haben kurze Beine
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2020
Bewertet: Einband: Geheftet

Leicht zu lesen und scheinbar harmlos und romantisch hat mich diese Novelle doch mehr beeindruckt, als ich es erwartet hatte. Ein realistischer und zeitloser Blick auf unsere Gesellschaft, aber auch sehr kurzweilig und amüsant. Veraltete Worte und Hintergrundinformationen werden auf den letzten Seiten erklärt.

Interessanter Einblick
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 31.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr gut zu lesen ist dieses gelungenen Werk über den über die Grenzen hinaus bekannten und beliebten Schriftsteller Theodor Fontane. Der geneigte Leser erfährt viel Privates über den Autor, aber auch einiges über seinen beruflichen Werdegang und den doch steinigen Weg zum Erfolg. Geschäftsmann war er nicht, sicher auch kein b... Sehr gut zu lesen ist dieses gelungenen Werk über den über die Grenzen hinaus bekannten und beliebten Schriftsteller Theodor Fontane. Der geneigte Leser erfährt viel Privates über den Autor, aber auch einiges über seinen beruflichen Werdegang und den doch steinigen Weg zum Erfolg. Geschäftsmann war er nicht, sicher auch kein besonders guter Apotheker, aber ein begnadeter Dichter allemal. Schwer war es, mit seiner wahren Berufung den Unterhalt für sich und seine doch recht große Familie zu verdienen. Zum Glück hatte er eine starke Frau an seiner Seite. Unvergessen und immer noch bzw. wieder gern gelesen: Theodor Fontane.

Fontanes Leben in Anekdoten
von margaret k. am 21.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In diesem hübschen Büchlein nennt der Autor Anekdoten und Zitate von Theodor Fontane. Dadurch lernt man viel aus dem Leben Fontanes kennen und sogar einige Fakten, die man nur durch seine Texte garnicht wissen kann. Die Anekdoten sind kurz und schnell zu lesen. Dabei sind manche sogar ziemlich witzig und ich konnte mir so ein gu... In diesem hübschen Büchlein nennt der Autor Anekdoten und Zitate von Theodor Fontane. Dadurch lernt man viel aus dem Leben Fontanes kennen und sogar einige Fakten, die man nur durch seine Texte garnicht wissen kann. Die Anekdoten sind kurz und schnell zu lesen. Dabei sind manche sogar ziemlich witzig und ich konnte mir so ein gutes Bild der Familie und von Fontanes Jugend machen. Aber man versteht die Gedichte und Texte nach diesem Büchlein besser, weil man weiß was für Dinge Fontane durchmachen musste. Allgemein ist dies ein sehr unterhaltsames kleines Buch, dass man entweder nebenbei oder in einem Rutsch lesen kann, wenn man sich für Fontane interessiert. Es ist auf jeden Fall ein großer Autor, dem dieses Büchlein alle Ehre macht.


  • Artikelbild-0