Aufruhr im Gemüsebeet (CD)

Hörspiel, ca. 31 min.

Pettersson und Findus Band 5

Sven Nordqvist

(13)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
6,99
bisher 7,99
Sie sparen : 12  %
6,99
bisher 7,99

Sie sparen:  12 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Aufruhr im Gemüsebeet (CD)

    1 CD (2014)

    Sofort lieferbar

    6,99 €

    7,99 €

    1 CD (2014)

Beschreibung

Fleisch ist sein Gemüse: Findus bei der Gartenarbeit Die ganze Luft ist voller Frühling! Pettersson und Findus freuen sich, dass sie endlich ihren Gemüsegarten bestellen können: Findus pflanzt Fleischklößchen und Pettersson sät Mohrrüben, Zwiebeln und Bohnen. Doch auch Hühner, Schwein und Kühe haben Appetit auf diese Leckereien! Bei so viel Gartenstress würde Findus am liebsten ganz aufs Beet verzichten: Ein Fleischklößchen passt auch in einen Blumentopf! Besonders liebevolle Hörspiel-Produktion.

Sven Nordqvist, 1946 in Helsingborg geboren und in Halmstad aufgewachsen, studierte in Lund Architektur. Eigentlich wollte er schon damals Zeichner werden, doch er wurde von mehreren Kunsthochschulen abgelehnt. Nach dem Studium arbeitete Nordqvist zunächst als Architekt und Dozent an der Hochschule für Architektur in Lund. Nach einigen Jahren versuchte er trotzdem, seinen Lebensunterhalt als Zeichner zu verdienen, zunächst in einer kleinen Werbefirma, später mit der Illustration von Schulbüchern und Romanen, Plakaten und Gratulationskarten und auch Bilderbüchern. Nebenher nahm er an einem Fernkurs in Zeichnen teil. Seit Nordqvist 1983 bei einem Kinderbuch-Wettbewerb den ersten Preis gewann, zeichnet er nur noch das, was er wollte, nämlich Kinderbücher. Für sein Gesamtwerk wurde er mit dem Elsa-Beskow-Preis und dem Ann-Marie-Lunds-Encyklopädiepreis ausgezeichnet.

Laura Maire wurde durch ihre Hauptrolle in der Fernsehserie Verdammt verliebt, die 2002 in der ARD ausgestrahlt wurde, bekannt. Für ihre Darstellung wurde sie beim Filmfest 2001 mit dem Rising Movie Talent Award ausgezeichnet. Laura Maire hat bereits in vielen Hörbuch- und Hörspielproduktionen mitgewirkt. 2007 wurde sie z. B. mit dem deutschen Hörbuchpreis für das SWR Hörspiel Das Gespenst von Canterville ausgezeichnet.

Angelika Kutsch, geb. 1941 in Bremerhaven, ist Autorin mehrerer Kinder- und Jugendbücher und Übersetzerin aus dem Schwedischen. Für beides wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Angelika Kutsch lebt in Hamburg und Schweden.

Jens Wawrczeck, geb. 1963 in Dänemark, zog dann nach Hamburg und arbeitet bundesweit als Sprecher, Dialogbuchregisseur und begeisterter Theaterspieler. Seine jugendliche Stimme ist einzigartig, er setzt sie sowohl bei klassischen Texten als auch bei Hörspielen gekonnt und natürlich in Szene.

Produktdetails

Verkaufsrang 7093
Medium CD
Sprecher Laura Maire, Fred Maire, Jens Wawrczeck
Spieldauer 31 Minuten
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.01.2014
Verlag Oetinger Media GmbH
Hörtyp Hörspiel
Übersetzer Angelika Kutsch
Sprache Deutsch
EAN 9783837307856

Weitere Bände von Pettersson und Findus

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
13
0
0
0
0

Herrlich bunt und chaotisch. Typisch Pettersson und Findus
von sommerlese am 17.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Vögel singen, die Insekten krabbeln und die Pflanzen wachsen wieder. Nun ist der Frühling da und der alte Pettersson und sein Kater können endlich ihren Gemüsegarten bestellen. Dabei möchte Findus lieber Fleischklößchen anbauen, denn er mag ja kein Gemüse. Wachsende Fleichklößchen, davon träumt er viel eher als von gesundem ... Die Vögel singen, die Insekten krabbeln und die Pflanzen wachsen wieder. Nun ist der Frühling da und der alte Pettersson und sein Kater können endlich ihren Gemüsegarten bestellen. Dabei möchte Findus lieber Fleischklößchen anbauen, denn er mag ja kein Gemüse. Wachsende Fleichklößchen, davon träumt er viel eher als von gesundem Gemüse. Voller Eifer machen sich beide an die Arbeit und graben, harken, säen, setzen Kartoffeln und wässern. Als alle Arbeit getan ist, kommt eine Schar wild gewordener Hühner daher und verwüstet alles. Nun beginnt der große Aufruhr, alles geht wieder von vorn los. Doch dann kommt ein Schwein und sorgt für verwüstete Beete und wieder müssen Pettersson und Findus neu beginnen. Es ist zum Mäuse melken! Doch Findus und Pettersson haben natürlich tolle Ideen, was sie gegen diese Bösewichter ausrichten können. Wenn endlich der Frühling erwacht, geht es wieder hinaus in die Natur und man kann wieder die Tiere und Pflanzen beobachten. Für die beiden Buchhelden hat damit die Zeit für die Gartenarbeit begonnen und sie stürzen sich voller Eifer auf die Spaten, Harken und die zu pflanzenden Kartoffeln. Wobei Findus ja Fleischklößchen anbauen möchte. Bei dieser Geschichte kann man reichlich lachen, es geht wieder wild zu und leider muss Pettersson seine schweißtreibende und harte Arbeit immer wieder von vor beginnen. Aber was macht man, wenn Tiere gerne in der frisch gegrabenen Erde nach Futter suchen? Tja, diese Frage versuchen der alte Mann und sein Kater mit einigen Tricks zu beantworten. Lustig sind auch die herrlichen Zeichnungen und klitzekleinen Details und natürlich sorgen auch die witzigen Mugglas wieder für gute Unterhaltung und animieren zum genauen Hinsehen. Da passiert einiges, was man auf den ersten Blick nicht sofort sieht. Aber genau diese kleinen Details machen das Buch so herrlich lesenswert und humorvoll. Mit reichlich Humor und lustigem Chaos im Garten kann man beim Lesen und Betrachten nur gute Laune bekommen und sich auf den Frühling freuen.

Aufruhr im Gemüsebeet
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Findus und Petterson erleben wieder ein verrücktes und lustiges Abenteuer, dass jedes Kind in Begeisterung versetzt. Auf den Bildern kann man so vieles entdecken, sodass man das Buch auf jeden Fall mehrmals lesen und angucken muss, bis man alles erforscht hat. Aber auch die Handlung ist chaotisch und lustig, wodurch sie alle v... Findus und Petterson erleben wieder ein verrücktes und lustiges Abenteuer, dass jedes Kind in Begeisterung versetzt. Auf den Bildern kann man so vieles entdecken, sodass man das Buch auf jeden Fall mehrmals lesen und angucken muss, bis man alles erforscht hat. Aber auch die Handlung ist chaotisch und lustig, wodurch sie alle verzaubert. Sie ist schlicht, aber gut durchdacht und witzig beschrieben. Die Tiere wurden sehr gut gezeichnet und man kann ihnen ihre Gefühle immer sofort ansehen, schon bevor man den Text gelesen hat. Aber auch Petterssons Ruhe die Beete immer wieder neu anzulegen, obwohl sie zerstört wurden bewundere ich sehr und der kleine Findus, der versucht Fleischbällchen anzubauen, ist einfach nur niedlich und entzückend.

von Anna Erhardt aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Hühner sind los! Pettersson und Findus haben ganz schön viel mit dem lieben Federvieh zu tun. Und wir beim anschauen der liebvoll gestalteten Seiten.


  • Artikelbild-0