11.9 - 911

Bilder des neuen Jahrhunderts

Dagmar Leupold, Kerstin Hensel, Marica Bodrozic

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

11.9. - 911: Chiffren einer besonderen Situation. Am 11. September 2001 erschütterte der massivste Terrorangriff, den sie bis dahin erlebt hatten, die Vereinigten Staaten von Amerika; und mit den Ziffern 911 wählt man in den Vereinigten Staaten den telefonischen Notruf. Zufall oder Plan - immerhin eine auffallende Übereinstimmung.
Das neue Jahrhundert wurde mit Bildern eröffnet, die das Bewußtsein von der Zeit und der Welt verändert haben. Drei Schriftstellerinnen haben diese Welt- und Zeit-Bilder mit eigenen Bildern kommentiert.

Die Autorinnen: Dagmar Leupold, geb. 1955, lebt in Kirchseeon bei München. Zuletzt erschienen "Ende der Saison" (1999) und "Byrons Feldbett. Gedichte" (2001). Für ihre Werke erhielt sie u. a. den Aspekte-Literaturpreis, den Montblanc-Literaturpreis und den Förderungspreis der Bayerischen Akademie der Künste.

Kerstin Hensel, geb. 1961, lebt in Berlin. Zuletzt erschienen "Gipshut. Roman" (1999) und "Bahnhof verstehen. Gedichte" (2000). Für ihre Werke erhielt sie u. a. den Anna-Seghers-Preis, den Förderpreis des Lessing-Preises des Freistaats Sachsen und den Gerrit-Engelke-Literaturpreis der Stadt Hannover.

Marica Bodrozic, geb. 1973, lebt in Frankfurt a./M. und Paris. Für die Erzählungen ihres literarischen Debüts "Tito ist tot" (2002) erhielt sie 2001 das Hermann-Lenz-Stipendium.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 49
Erscheinungsdatum 01.05.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89244-621-7
Reihe Göttinger Sudelblätter
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 21,2/12,1/0,9 cm
Gewicht 85 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0