Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg

Historischer Roman

Die Henkerstochter-Saga Band 5

Oliver Pötzsch

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

10,08 €

Accordion öffnen
  • Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg (Die Henkerstochter-Saga 5)

    6 CD (2015)

    Sofort lieferbar

    10,08 €

    12,99 €

    6 CD (2015)

Beschreibung

Gemeinsam mit seiner Tochter Magdalena und ihrem Mann Simon reist der Henker Jakob Kuisl im Jahre 1668 nach Bamberg. Was als Familienbesuch geplant war, wird jedoch bald zum Alptraum: In Bamberg geht ein Mörder um. Die abgetrennten Gliedmaßen der Opfer werden im Unrat vor den Toren der Stadt gefunden. Schnell verbreitet sich das Gerücht, die Morde seien das Werk eines Werwolfs. Jakob Kuisl mag sich diesem Aberglauben nicht anschließen und macht sich auf die Suche nach dem »Teufel von Bamberg«.

Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, arbeitete nach dem Studium zunächst als Journalist und Filmautor beim Bayerischen Rundfunk. Heute lebt er als Autor mit seiner Familie in München. Seine historischen Romane haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht: Die Bände der "Henkerstochter"-Serie sind internationale Bestseller und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 720
Erscheinungsdatum 08.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28448-4
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/4,8 cm
Gewicht 497 g
Auflage 10. Auflage
Verkaufsrang 11500

Weitere Bände von Die Henkerstochter-Saga

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Für mich bislang der beste Band der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 11.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der fünfte Band der Reihe ist in meinen Augen bislang der beste. Die Handlung in mehreren Erzählsträngen ist äußerst spannend geschrieben, wechselt sich immer ab, kurz bevor das nächste wichtige Ereignis geschieht und lässt so einen ziemlich hohen Spannungsbogen konstant bestehen. Wenn auch Magdalena meines Erachtens bemerken... Der fünfte Band der Reihe ist in meinen Augen bislang der beste. Die Handlung in mehreren Erzählsträngen ist äußerst spannend geschrieben, wechselt sich immer ab, kurz bevor das nächste wichtige Ereignis geschieht und lässt so einen ziemlich hohen Spannungsbogen konstant bestehen. Wenn auch Magdalena meines Erachtens bemerkenswert emanzipiert und selbstbewusst auftritt (aus allen früher gelesenen historischen Romanen hatte ich eher den Eindruck, dass sich dies keine Frau tatsächlich traute, hatte dies doch nach weitaus selteneren “Ausbrüchen” schreckliche Konsequenzen) und Simon einesteils für einen Mann zu weich und zu unentschlossen auftritt, andererseits aber mit messerscharfem Verstand nicht unbedingt mutlos ist, und mein heimlicher Favorit Jakob Kuisl hier eher kopflos polternd alles zu ruinieren scheint, wird doch niemandem tatsächlich “schwarz vor Augen”. Die Story vom Bamberger Teufel ist anschaulich erzählt, birgt wiederum medizinische Kenntnisse und Erkenntnisse und zeitigt eine sehr moderne Einstellung zu den abergläubischen fast fraglos übernommenen Schrecknissen, die verbreitet werden. Gab es damals tatsächlich Menschen, die so aufgeschlossen den kirchlichen Standpunkten gegenüber standen? Der Showdown lässt zum einen den kopflos losstürmenden Kuisl die falsche Richtung einschlagen, während sich die Situation dramatisch zuspitzt und so mancher der Kuisl-Sippe mit einigen Blessuren geradeso davon kommt. Mit Freuden habe ich bemerkt, dass sich die Streitsucht verlagert hat. Nicht die Fronwiesers sind es hier, sondern die Gebrüder Kuisl. Und die beiden Kinder der Fronwiesers, parallel zu deren Großvater und dessen Bruder. Wunderbar sind wieder die Tipps am Ende des Buches. Bamberg kenne ich noch nicht, doch Dank dieser Tipps kommt die Stadt auf meine Erkundungs- und Wanderliste. Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Ich gebe 09/10 Punkte und habe bereits den Folgeband auf dem Kindle.

Alles super gelaufen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.12.2017

Mit einem Wort: Super! Das bestellte Buch war schon am nächsten Tag zur Abholung bereit! Und sehr sehr freundliche Angestellte! Absolut empfehlenswert und werde bei Bedarf sofort wieder ein Buch bestellen. Wünsche allen ein Frohes Fest und auf bald im Neuen Jahr 2018 wünscht eine sehr zufriedene Kundin.

Ganz nett
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2015
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Spannend, mit schaurigem Setting, gut gelesen, aber irgendwie kommt es viel zu oft vor, dass jemandem erst hinterher einfällt, dass er was Wichtiges gesehen hat. Irgendwie hat man auch nicht so recht das Gefühl mit einer Henkersfamilie unterwegs zu sein.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2