Revierkampf

Kriminalroman

Hauptkommissar Falk Tauner Band 2

Frank Goldammer

(1)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hauptkommissar Falk Tauner besucht mit seinen drei Scheidungskindern den Dresdner Zoo. Dabei wird er Zeuge, wie Theo, ein Orang-Utan, eine Tierpflegerin würgt. Tauner und die Zoopfleger greifen ein, aber sie kommen zu spät, die Frau ist tot. Ein Kollege der Toten glaubt nicht an einen Übergriff des Tieres. Tauner übernimmt den Fall. Als der Affe ausbricht und ein weiterer Mord geschieht, zweifelt der Hauptkommissar langsam an der Welt: Hat er es tatsächlich mit einem tierischen Serienmörder zu tun?

Frank Goldammer wurde 1975 in Dresden geboren, machte aus Faulheit kein Abitur und bereute es sofort, als er sich stattdessen zum Maler und Lackierer ausbilden ließ. Mit Anfang 20 begann er zu schreiben, heiratete zwischendurch, ließ sich scheiden und wurde ein Meister in seinem Beruf. Außerdem hat er drei Kinder mit zwei verschiedenen Frauen.
Kümmert er sich nicht gerade um seine Sippe, dann schreibt er.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 343 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783839241585
Verlag Gmeiner Verlag
Dateigröße 2186 KB
Verkaufsrang 28472

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Unglaublich!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kommissar Tauner besucht mit seinen fast erwachsenen Kindern den Dresdner Zoo. Beim Affengehege angekommen, werden sie Zeugen einer ungeheuerlichen Tat. Ein Orang Utan erwürgt die Tierpflegerin. Der Kommissar kann bei der Frau nur noch den Tod feststellen. Er und seine Kinder sind geschockt. Ist das wirklich möglich, dass ein A... Kommissar Tauner besucht mit seinen fast erwachsenen Kindern den Dresdner Zoo. Beim Affengehege angekommen, werden sie Zeugen einer ungeheuerlichen Tat. Ein Orang Utan erwürgt die Tierpflegerin. Der Kommissar kann bei der Frau nur noch den Tod feststellen. Er und seine Kinder sind geschockt. Ist das wirklich möglich, dass ein Affe einen Menschen umbringt? Kurze Zeit später bricht das Tier aus, und das nächste Opfer wird tot aufgefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Dieser Krimi hat mich schon von der ersten Seite an total in den Bann gezogen. Das Kopfkino sprang dabei sofort an. Dass ein Affe einen Menschen töten kann, entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Mit Spannung habe ich dieses Buch gelesen und war einfach fasziniert, wie es dem Autor gelungen ist, mich total an der Nase herumzuführen. Die Figuren fand ich sehr lebensnah beschrieben. Weitere Werke dieses Autors werde ich mit Sicherheit lesen.


  • Artikelbild-0