Schiffe. Vom Einbaum zum Ozeanriesen

Vom Einbaum zum Ozeanriesen

WAS IST WAS Sachbuch Band 25

Karin Finan

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Ob U-Boot, Errichterschiff, Frachter oder Luxusliner - in diesem WAS IST WAS Band dreht sich alles um die aufregende Welt der Wasserfahrzeuge. Die Leser machen sich auf die Reise zu den Anfängen der Schifffahrt, als die Phönizier das Mittelmeer eroberten und Wikingerschiffe an den Ufern der Neuen Welt landeten. Wie sieht es auf der Kommandobrücke eines modernen Schiffes aus? Wie navigiert man auf dem offenen Meer? Und was haben Schiffe mit erneuerbaren Energien zu tun? Gute (Entdeckungs-)Reise und Schiff ahoi!

Karin Finan hat in München Amerikanistik, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Neuere Deutsche Literatur studiert. Sie übersetzt naturwissenschaftliche Fernsehdokus aus dem Amerikanischen ins Deutsche, ist in der Redaktion der Kinderzeitschrift "Gecko" tätig und lektoriert Fachtexte über Architekturfotografie und Kunst in München und Wien. Ihr besonderes Interesse gilt der Philosophie und ihren kritischen Fragestellungen zu Sprache, Wahrnehmung, Geschichte und Kultur.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7886-2048-6
Verlag Tessloff Verlag
Maße (L/B/H) 27,9/22,8/1 cm
Gewicht 463 g
Abbildungen 148, mit vielen Fotos, Illustrationen und Infografiken
Auflage 1
Illustrator Guido Canestrari, Manfred Kostka, Udo Kruse-Schulz, Gerd Werner, Jan Schwochow
Verkaufsrang 116880

Weitere Bände von WAS IST WAS Sachbuch

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Alles, was es zu Schiffen zu wissen gibt. Mit tollen Illustrationen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Eine Nacht im August 1650. Die Handelsflotten kehren heim. Das Meer vor Amsterdam scheint von den Laternen der Segelschiffe bedeckt zu sein. Es sind Ostseefahrer darunter, die mit ihren Fleuten Dänemark umschifft haben. Die Indienfahrer haben das Kap der Guten Hoffnung an der Südspitze Afrikas umrundet. Die Bäuche ihrer Pinassschiffe bergen eine Fracht, die fast so kostbar ist wie Gold: Gewürze. Im Morgengrauen löschen sie ihre Fracht. Über den Kais schwebt eine merkwürdige Duftwolke. Es mischen sich gepökelter Hering, Pfeffer, Nelken, Muskat, Zimt, Kardamom, Kümmel, Tang und Teer.