Shotgun Lovesongs

6 CDs

Nickolas Butler

(39)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Shotgun Lovesongs

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Heyne

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Henry und Beth, schon in der Schule ein Paar, haben ihren Heimatort Little Wing nie verlassen. Sie kämpfen um ihre Farm und unterstützen Ronny, der nacheinem schweren Unfall vom Rodeo-Star zum Alkoholiker wurde. Kip war als Rohstoffmakler in Chicago erfolgreich und will frisch verheiratet in seiner alten Heimat neu beginnen. Lee hat es mit seinem Debütalbum »Shotgun Lovesongs« zum internationalen Indierock-Star gebracht. Doch auch ihn zieht es immer wieder zurück. Sie alle suchen die wahren Dinge im Leben. Sie suchen sie dort, wo sie sie einst fanden – in ihrer Heimat und in den Freundschaften ihrer Jugend.

Gelesen von Karoline Schuch (als Beth), Fabian Busch (als Henry), Andreas Röhler (als Ronny), Florian Lukas (als Lee) und Barbany Metschurat (als Kip).

 

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 16.12.13
Das Leben ist kein Song, aber aus dem Leben kann man einen Song machen. Und auch ansprechende Literatur. Shotgun Lovesongs spielt einem das Leben, Leid und Liebe und Freundschaft rauf und runter. Das hat Drive und Emotionen, es lässt einen schwelgen und auch trauern. Shotgun Lovesongs, ein Buch das nachhallt, wie ein guter Song. Hörbuch Hamburg hat exquisite Sprecher zusammengebracht, die die literarischen ?Shotgun Lovesongs? auch hörbar machen.

Nickolas Butler, geboren 1979 in Allentown, Pennsylvania, wuchs in Eau Claire, Wisconsin auf. An der University of Wisconsin belegte er den Iowa Writers’ Workshop, einen renommierten Studiengang für kreatives Schreiben. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Florian Lukas, geboren 1973 in Berlin, fing mit 17 Jahren an Theater zu spielen und erhielt seine erste Filmrolle in Banale Tage, eine der letzten DEFA-Produktionen. Es folgten Rollen in Filmen wie Sönke Wortmanns St. Pauli Nacht, Absolute Giganten und Good Bye, Lenin, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. Zuletzt war er in der hochgelobten ARD-Serie Weissensee zu sehen.

Karoline Schuch, geboren 1981 in Jena, stand bereits mit sechs Jahren im Kinderstudio der Stadt auf der Bühne. In der Rolle der Lara in der Serie Verbotene Liebe wurde sie einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Es folgten unter anderem Auftritte im Kölner Tatort, in Zweiohrküken und in der Bushido-Biographie Zeiten ändern Dich. Zuletzt spielte sie in Til Schweigers Film Schutzengel eine Hauptrolle. Karoline Schuch wurde 2008 mit dem Günter-Strack-Fernsehpreis in der Kategorie»Beste Nachwuchsdarstellerin« ausgezeichnet.

Fabian Busch wurde 1992 von Wolfgang Kohlhaase entdeckt. Neben zahlreichen TV-Produktionen machte er auch im Kino durch außergewöhnliche Charakterrollen auf sich aufmerksam, beispielsweise in »Liegen lernen« und »Der Untergang«. Einem breiten Publikum ist er außerdem durch seinen Auftritt in der Satire »Er ist wieder da« (Nominierung für den Deutscher Filmpreis 2016 als »Beste männliche Nebenrolle«) bekannt. Darüber hinaus arbeitet er als Regisseur und Sprecher.

Andreas Döhler hatte sein erstes Schauspielengagement von 2001 bis 2003 am Nationaltheater Weimar. Anschließend war er sechs Jahre lang Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater und arbeitete mit Regisseuren wie Michael Thalheimer, Stephan Kimmig und Nicolas Stemann. Seit 2009 ist er am Deutschen Theater in Berlin engagiert. Andreas Döhler arbeitet auch für Film und Fernsehen, zuletzt war er im Kinofilm Wer wenn nicht wir zu sehen.

Barnaby Metschurat, Theater-, Film- und Fernsehschauspieler, wurde international bekannt durch den Kinoerfolg L’auberge espagnole. Für seine Rollen in Anatomie II und Solino erhielt er den Bayerischen Filmpreis. Außerdem spielte er in der viel beachteten Serie KDD – Kriminaldauerdienst eine der Hauptfiguren.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Florian Lukas, Karoline Schuch, Fabian Busch, Andreas Döhler, Barnaby Metschurat
Spieldauer 414 Minuten
Erscheinungsdatum 27.09.2013
Verlag Hörbuch Hamburg
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Dorothee Merkel
Sprache Deutsch
EAN 9783899038736

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
28
8
2
0
1

Einer der schönsten Romane, die ich je gelesen habe.
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 09.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist ein wirklich wunderbare Geschichte über Freundschaft, Beziehungen, das Altern, Entscheidungen und wohin sie uns treiben - oder ganz kurze gesagt, über das Leben. Das Buch gehört zu meinen Lieblingsbüchern, da es wirklich atemberaubend ist!!

Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Perpignan am 19.07.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In dem Roman „Shot Gun Love Songs“ geht es um wahre Freundschaft, die Wirrnisse der Liebe, Loyalität, Kleinstadtmief und Sehnsüchte. Denn trotz aller Widrigkeiten kreisen die Gedanken, um den Ort Little Wing, indem die fünf „Ich“-Erzähler aufgewachsen sind. Lee ist inzwischen ein international gefeierter Rockmusiker und kehrt de... In dem Roman „Shot Gun Love Songs“ geht es um wahre Freundschaft, die Wirrnisse der Liebe, Loyalität, Kleinstadtmief und Sehnsüchte. Denn trotz aller Widrigkeiten kreisen die Gedanken, um den Ort Little Wing, indem die fünf „Ich“-Erzähler aufgewachsen sind. Lee ist inzwischen ein international gefeierter Rockmusiker und kehrt dennoch immer wieder nach Daheim zurück, gerädert und gelangweilt von dem Starrummel. Frustriert von den oberflächlichen Beziehungen der Glitzerwelt sucht er in Wisconsin seine Wurzeln auf. Seine bekanntesten Lieder haben hier ihren Ursprung. Lee fehlt die Erdung, ganz im Gegensatz zu Henry und Beth, denen ein Familienglück beschieden ist, von dem selbst der umtriebige und erfolgreiche Geschäftsmann Kip zu träumen scheint, der in Chicago sein Geld verdient. Bis er mit seiner neuen Frau nach Little Wing zurückzieht, um eine stillgelegte Futtermühle zu renovieren. Ein Projekt bei dem er sich prompt verhebt. Lees bester Freund ist der ehemalige Rodeoreiter Ronny, einst ein Frauenheld und waghalsiges Energiebündel, hat er nach einem Unfall Teile seines Denkvermögens eingebüßt und fühlt sich etwas gegängelt durch so viel Solidarität, die ihm zuteil wird. Als Lee heiratet und seine Ehe mit der Schauspielerin Chloe nach wenigen Monaten schief geht, macht der berühmte Musiker dem Bauern Henry ein folgenreiches Geständnis, sodass Schatten auf dessen Ehe fallen. Nickolas Butler erzählt die Geschichte sprachlich facettenreich mit viel Liebe zu seinen handelnden Personen. Ganz in der großen amerikanischen Erzähltradition verhaftet, nehmen die Personen rasch Gestalt an. Durch die lakonische Schreibe des Autoren fühlt man sich direkt im Geschehen. Trotz der selten gewählten Erzählperspektive von mehreren „Ich“-Erzählern verliert der Leser nie den Faden. Im Gegenteil meine Neugierde stieg während des Lesens, einfach weil mir die Menschen in „Shot Gun Love Songs“ zusehends ans Herz wuchsen, auch wenn die Charaktere über die gesamte Strecke des Romans fast in Harmlosigkeit ertrinken, hat der Autor dieses Ziel bei mir erreicht. In einem weiteren Punkt war ich beim Lesen hin und hergerissen. Überraschungen gibt es zwar reichlich, aber Butler verzichtet auf große Knalleffekte. Bis zu einem gewissen Grad fand ich diese Normalität erfrischend, aber letztlich haben mich Handlung und Figuren nicht vollends gepackt. „Shot Gun Love Songs“ ist ein unspektakuläres auf Sentimentalität angelegtes Buch, ohne große Schwächen, allerdings auch ohne großen Nachhall.

Warmherzige Protagonisten und amerikanisches Flair!
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 02.05.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was ist Freundschaft? Für diesen Begriff eine konkrete Definition zu finden ist gar nicht so leicht. Jeder Mensch hat eine Vorstellung davon, geprägt von individuellen Erfahrungen und dem, was man von klein auf vorgelebt bekommt. Eine ebenso interessante Frage ist die nach der eigenen Heimat. Wo fühlt man sich zu Hause und wieso... Was ist Freundschaft? Für diesen Begriff eine konkrete Definition zu finden ist gar nicht so leicht. Jeder Mensch hat eine Vorstellung davon, geprägt von individuellen Erfahrungen und dem, was man von klein auf vorgelebt bekommt. Eine ebenso interessante Frage ist die nach der eigenen Heimat. Wo fühlt man sich zu Hause und wieso? Nickolas Butler verbindet diese beiden Themen und lässt hierdurch eine sehr warmherzige Geschichte entstehen. Im Zentrum von Shotgun Lovesongs stehen fünf Freunde, die zusammen in einer typisch amerikanischen Kleinstadt aufgewachsen sind. Ein gemütliches, verschlafenes Städtchen, in dem jeder jeden kennt. Sie teilen wichtige Erinnerungen miteinander und gemeinsam erlebte Ereignisse. Trotz allem kommt es wie es kommen muss. Ihre Wege verlaufen in unterschiedliche, teilweise entgegengesetzte, Richtungen. Da ist beispielsweise Lee, der sein Herz seit jeher an die Musik verloren und es irgendwann zu großer Prominenz geschafft hat. Und Kip, den es zunächst auch raus in die weite Welt zog, der aber eines Tages überraschend zurückkehrt. Zu ihnen gehört genauso aber auch Ronny, der nie große Ansprüche stellte und sein Herz am rechten Fleck trägt. Sowie Henry und Beth, die mit Hilfe der Landwirtschaft alles daran setzen ihren Kindern eine gute Zukunft zu ermöglichen. Diese fünf Menschen wirken manchmal gegensätzlich und jeder hängt insgeheim seinen eigenen Träumen nach. Neben den Kindheitserinnerungen, die sie verbindet, haben sie aber vor allem eines gemeinsam. Sie sind alle unglaublich warmherzig. Bei dem einen ist es offensichtlicher als bei dem anderen. Und doch ist es so. Henry ist mir mit seiner Bodenständigkeit und der unerschöpflichen Ehrlichkeit besonders stark in Erinnerung geblieben. Darüber hinaus gibt es Protagonisten, die eine auffallend positive Entwicklung durchlaufen und nach all den Jahren gewissermaßen zu sich selbst finden. Nickolas Butler ist selbst in Wisconsin aufgewachsen und lebt in der Nähe des Handlungsortes. Er weiß also genau wie sich dieses ländliche Leben anfühlt und was damit oft einhergeht. Wie schwer es sein kann sich gegen die Vorzüge der Großstadt zu behaupten. Und wie essentiell es für viele Familien ist, sich mittels Landwirtschaft über Wasser zu halten. Was mir an Shotgun Lovesongs jedoch bei weitem am besten gefallen hat, war das außergewöhnlich starke Gefühl von Verbundenheit. Der Zusammenhalt, der zwar manchmal nicht so unerschütterlich ist wie man vermutet, aber dennoch nie ganz verloren geht.

  • Artikelbild-0
  • Shotgun Lovesongs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Shotgun Lovesongs
    1. Shotgun Lovesongs
    2. Titel 2
    3. Titel 3
    4. Titel 4
    5. Titel 5
    6. Titel 6
    7. Titel 7
    8. Titel 8
    9. Titel 9
    10. Titel 10
    11. Titel 11
    12. Titel 12
    13. Titel 13
  • Shotgun Lovesongs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Titel 14
    1. Titel 14
    2. Titel 15
    3. Titel 16
    4. Titel 17
    5. Titel 18
    6. Titel 19
    7. Titel 20
    8. Titel 21
  • Shotgun Lovesongs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Titel 22
    1. Titel 22
    2. Titel 23
    3. Titel 24
    4. Titel 25
    5. Titel 26
    6. Titel 27
    7. Titel 28
    8. Titel 29
  • Shotgun Lovesongs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Titel 30
    1. Titel 30
    2. Titel 31
    3. Titel 32
    4. Titel 33
    5. Titel 34
    6. Titel 35
    7. Titel 36
  • Shotgun Lovesongs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Titel 37
    1. Titel 37
    2. Titel 38
    3. Titel 39
    4. Titel 40
    5. Titel 41
    6. Titel 42
    7. Titel 43
    8. Titel 44
  • Shotgun Lovesongs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Titel 45
    1. Titel 45
    2. Titel 46
    3. Titel 47
    4. Titel 48
    5. Titel 49
    6. Titel 50
    7. Titel 51
    8. Titel 52
    9. Titel 53
    10. Titel 54
    11. Titel 55