Sonntag in meinem Herzen

Das Leben des Malers Carl Spitzweg

Asta Scheib

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,99
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,95 €

Accordion öffnen
  • Sonntag in meinem Herzen

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

21,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Werk des Malers Carl Spitzweg kennen viele, sein Leben jedoch lernt man erstmals in Asta Scheibs großer Romanbiographie kennen.

Seit seiner Kindheit träumt Carl Spitzweg von der Malerei. Erst als er seiner großen Liebe Clara begegnet, setzt er seinen Traum in die Tat um.
Er ist studierter Apotheker und als Maler Autodidakt. Er gilt als witzig, liebenswürdig und großzügig. Seiner Maxime "Lieben ja, heiraten nie" folgt der in späteren Jahren berühmte Maler sein Leben lang. Und ja, es gab sie für ihn, die große Liebe. Mit Clara erlebt Spitzweg unverhofft eine Zeit tiefer Leidenschaft. Doch Clara stirbt. Carl Spitzweg zieht sich zurück in seine Malerei, reist, um Bilder zu sehen, malt um sein Leben - und wird zum malenden Chronisten des 19. Jahrhunderts. Einfühlsam zeichnet Asta Scheib das Porträt eines außergewöhnlichen Menschen und Künstlers.

»Denn ihr Buch über einen der
beliebtesten deutschen Maler ist nicht nur brillant geschrieben, sondern öffnet
auch ein sorgfältig entworfenes Zeitfenster in die Welt des 19.
Jahrhunderts.«

Asta Scheib arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften, bevor sie in den achtziger Jahren ihren ersten Roman veröffentlichte. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihr Roman Eine Zierde in ihrem Hause. Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell wurde zum gefeierten Bestseller. Bei Hoffmann und Campe erschienen zahlreiche Romane, u.a. In den Gärten des Herzens, Die Leidenschaft der Lena Christ, Sonntag in meinem Herzen. Das Leben des Malers Carl Spitzweg und ihr großer Erfolg Das Schönste, was ich sah, eine Romanbiographie über den Maler Giovanni Segantini. Asta Scheibs Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin lebt in München.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 11.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40430-2
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 21,6/14,1/3,8 cm
Gewicht 658 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0


  • Artikelbild-0