Schwedenbitter / Chas Riley Bd.3

Kriminalroman

Chas Riley Band 3

Simone Buchholz

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Villa im Hamburger Süden und darin zwei tote Amerikaner. Außerdem: ein schnüffelnder Ex-Kommissar, ein paar sehr höfliche Autonome, eine durchgeknallte Schwedin, Immobilienhaie, eine Freundin, die vielleicht ein Kind bekommt, ein schnöseliger Kollege – und überall der mafiose Behördensumpf. Mittendrin stapft Staatsanwältin Chas Riley durch den Novembernebel und braucht all ihre Kraft, um nicht darin unterzugehen.

"Dieser Regionalkrimi in Hamburg kann völlig überzeugen. Gut recherchiert mit einer ausgeklügelten Story, fliegt man förmlich über die Seiten. Spannung pur und gute Charaktere runden diesen Krimi ab. Wer beste Unterhaltung möchte, ist hier genau richtig. Sehr zu empfehlen."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 02.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50039-2
Reihe Ein Fall für Chas Riley 3
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18/11,3/2,2 cm
Gewicht 173 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 45517

Weitere Bände von Chas Riley

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Ostfriesland am 15.12.2014

Ich habe alle Krimis von ihr gelesen und ich liebe sie. Es steht mehr meine Lieblingsstadt Hamburg im Vordergrund als der Krimi. Es ist sehr schön erzählt, ich gehe mit ihr die Straßen entlang, leide mit ihr mit ihrer Liebesbeziehung oder ihrer Freundin mit dem Café. Ich mag die Personen sehr, die Art wie sie schreibt und die Ge... Ich habe alle Krimis von ihr gelesen und ich liebe sie. Es steht mehr meine Lieblingsstadt Hamburg im Vordergrund als der Krimi. Es ist sehr schön erzählt, ich gehe mit ihr die Straßen entlang, leide mit ihr mit ihrer Liebesbeziehung oder ihrer Freundin mit dem Café. Ich mag die Personen sehr, die Art wie sie schreibt und die Geschichten, die nicht schrecklich und grausam sind, sondern wunderbar geschriebene Krimis. TOLL!

  • Artikelbild-0