Musik und kosmische Harmonie

Aus mystischer Sicht

Hazrat Inayat Khan

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das vorliegende Buch enthält Vorträge, die Hazrat Inayat Khan, bis zu seiner Rückkehr nach Indien 1926 in vielen Städten Europas und Amerikas gehalten hat, und mit denen er die Botschaft von "Liebe, Harmonie und Schönheit" verbreitete. Es geht hierbei nicht um eine Darstellung der Musiktheorie, sondern um den in Indien höchst subtil entwickelten psychischen, metaphysischen und mystischen Aspekt der Musik, es geht um das Zusammenwirken von Seele, Natur und Kosmos und damit um die heilende Wirkung der Musik, durch die die Harmonie mit dem Selbst und mit dem Unendlichen wieder hergestellt werden kann.

Hazrat Inayat Khan, der große Sufi-Meister, Musiker und Mystiker aus Indien zeigt hier, dass die Grundlage der Schöpfung Klang ist. Der Rhythmus und die Stimmen der Natur helfen Ihnen zu entdecken, wie alles auf Erden zur Harmonie beträgt. Khan konnte mit seiner Musik Kranke heilen, wer ihm begegnete, war beseelt von seiner Musik und seiner Ausstrahlung. Er inspirierte eine ganze Generation junger Musiker im Westen, so z.B. Claude Debussy, mit dem er befreundet war.

Alles Erschaffene schwingt und klingt in unendlichen Kreisen ineinander: der Tanz der Gestirne, der Tanz der Atome, der Tanz der Seele: alles singt das unendliche Schöpfungslied

Der große indische Musiker und Mystiker Hazrat Inayat Khan (1882-1927) brachte als erster Sufi-Meister den Sufismus zu Beginn des vorigen Jahrhunderts in einer unserer Zeit angepassten Form in die westliche Welt. Er ist der Begründer der internationalen Sufi-Bewegung und des internationalen Sufiordens. 1882 in Indien geboren, wurde der Sufi-Meister in seiner Heimat als Virtuose der klassischen indischen Musik verehrt. Khan emigrierte 1910, um seine Lehre in den Vereinigten Staaten und Europa bekanntzumachen. Als besondere religiöse Aktivität seines Ordens schuf er den konfessionsübergreifenden Universellen Gottesdienst. Seine Lehre ist eine Botschaft von Liebe Harmonie und Schönheit. Hazrat Inayat Khan starb 1927 während eines Aufenthalts in Neu Delhi.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 98
Erscheinungsdatum 10.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-936246-05-6
Verlag Heilbronn
Maße (L/B/H) 21,1/14,7/1,7 cm
Gewicht 254 g
Originaltitel The Mysticism of Sound
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Inge Wedemeyer

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • * Einleitung
    * Das schweigende Leben
    * Das Leben ist Schwingung
    * Harmonie - die Quelle der Schöpfung
    * Das Mysterium des Namens
    * Form, Gestalt und Ordnung
    * Rhythmus - Merkmal allen Lebens
    * Musik - eine universelle Sprache
    * Abstrakter Klang