Beutezug

Kappes 17. Fall. Kriminalroman (Es geschah in Berlin 1942)

Kappes Fall Band 17

Petra Gabriel

(1)
eBook
eBook
5,49
5,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

7,95 €

Accordion öffnen
  • Beutezug

    Jaron

    Sofort lieferbar

    7,95 €

    Jaron

eBook (ePUB)

5,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kommissar Hermann Kappe trifft im Mai 1942 seinen ehemaligen Schulfreund Traugott Lempel wieder und wird in dessen Büro bei Rheinmetall-Borsig Zeuge eines mysteriösen Todesfalls: Ein Mann stürzt plötzlich aus einem Fenster im dritten Stock. War es Suizid, Unfall oder Mord? Kappe nimmt sofort die Ermittlungen auf, wird aber bald von oben zurückgepfiffen. Doch er ahnt, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen dem Toten bei Borsig und dem Verschwinden eines jungen Mannes, um den Lempel sich sorgt. So ermittelt er weiter und stößt bald auf Belege für geheimnisvolle Geldtransaktionen seitens hoher NS-Funktionäre. Soll Kappe besser die Finger von allem lassen - oder die Wahrheit herauszufinden versuchen und sich damit selbst in Gefahr bringen?
Es geschah in Berlin, der große Kettenroman um Kommissar Hermann Kappe, spiegelt in fiktiven Kriminalfällen das Berlin des 20. Jahrhunderts wider. Petra Gabriel führt den Leser im 17. Band in eine Zeit, in der die nationalsozialistischen Machthaber die Polizei weitgehend unter ihre Kontrolle gebracht hatten und doch kleine Widerstandsgruppen immer wieder Zeichen setzen konnten gegen die Diktatur.

Petra Gabriel, geboren in Stuttgart, ist gelernte Hotelkauffrau, Dolmetscherin und Journalistin. Sie lebt als freiberufliche Autorin in Laufenburg und Berlin. 2001 wurde ihr erster Roman "Zeit des Lavendels" veröffentlicht. Neben historischen Romanen schreibt sie Kurzgeschichten und Krimis. 2004 gründete sie das Internetmagazin 3land.info. 2010 erschien ihr Mystery-Roman "Der Klang des Regenbogens", 2011 ihr sechster historischer Roman "Die Köchin und der König".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783955520168
Verlag Jaron Verlag GmbH
Dateigröße 709 KB

Weitere Bände von Kappes Fall

mehr
  • Kunstmord Kunstmord Petra A. Bauer Band 11
    • Kunstmord
    • von Petra A. Bauer
    • eBook
    • 5,49
  • Goldmacher Goldmacher Jan Eik Band 12
    • Goldmacher
    • von Jan Eik
    • eBook
    • 5,49
  • Am Abgrund Am Abgrund Klaus Vater Band 13
    • Am Abgrund
    • von Klaus Vater
    • eBook
    • 5,49
  • Mit Feuereifer Mit Feuereifer Horst Bosetzky Band 14
    • Mit Feuereifer
    • von Horst Bosetzky
    • (1)
    • eBook
    • 5,49
  • In der Falle In der Falle Jan Eik Band 15
    • In der Falle
    • von Jan Eik
    • eBook
    • 5,49
  • Polnischer Tango Polnischer Tango Jan Eik Band 16
    • Polnischer Tango
    • von Jan Eik
    • eBook
    • 5,49
  • Beutezug Beutezug Petra Gabriel Band 17
    • Beutezug
    • von Petra Gabriel
    • eBook
    • 5,49
  • Unterm Fallbeil Unterm Fallbeil Horst Bosetzky Band 18
    • Unterm Fallbeil
    • von Horst Bosetzky
    • eBook
    • 5,49
  • Heißes Geld Heißes Geld Jan Eik Band 22
    • Heißes Geld
    • von Jan Eik
    • eBook
    • 5,49
  • Auge um Auge Auge um Auge Horst Bosetzky Band 23
    • Auge um Auge
    • von Horst Bosetzky
    • eBook
    • 5,49
  • Kaltfront Kaltfront Petra Gabriel Band 24
    • Kaltfront
    • von Petra Gabriel
    • eBook
    • 5,49
  • Grenzgänge Grenzgänge Jan Eik Band 25
    • Grenzgänge
    • von Jan Eik
    • eBook
    • 5,49
  • Tod eines Clowns Tod eines Clowns Petra Gabriel Band 26
    • Tod eines Clowns
    • von Petra Gabriel
    • eBook
    • 5,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannende Serie für Nostalgie Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Linsburg am 23.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Geschenk an meinen Mann; er liest sich seit "1910" durch die Buchreihe und ist total begeistert. Autentisch, spannend, kurzweilig. Mein Mann würde die Buchreihe zu 100 % weiterempfehlen. Vorausgesetzt, mann/sie mag diese historischen Krimis.

  • Artikelbild-0