Die schönsten Volks- und Kinderlieder

sehr leicht bearbeitet. 1-2 Gitarren.

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bei Jung und Alt sind Volks- und Kinderlieder sehr beliebt. Diese Sammlung enthält die schönsten Melodien von „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ bis „Der Mond ist aufgegangen“. Die Melodien sind sehr leicht für Anfänger gesetzt und können zu vielen verschiedenen Anlässen gespielt werden, sei es zu Hause, in der Musikschule, in der Grundschule oder im Ensemble. Zu den Liedern kann wahlweise auch eine 2. Stimme gespielt werden. Für die Ausgabe mit CD wurde jedes Lied in zwei Versionen eingespielt: sowohl mit als auch ohne Gitarren. Zu beiden Fassungen kann man selbst mitspielen.

Schwierigkeitsgrad: 1-2

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 32
Erscheinungsdatum 19.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7957-4657-5
Verlag Schott & Co
Maße (L/B/H) 27,4/19,2/0,7 cm
Gewicht 125 g
Abbildungen Note mit Illustrationen
Illustrator Christa Estenfeld-Kropp

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Alle Vögel sind schon da - Abendlied - Bruder Jakob - Bund sind schon die Wälder - Das Wandern ist des Müllers Lust - Der Kuckuck und der Esel - Der Mai ist gekommen - Der Mond ist aufgegangen - Die Gedanken sind frei - Dornröschen war ein schönes Kind - Ein Jäger aus Kurpfalz - Ein Männlein steht im Walde - Ein Vogel wollte Hochzeit machen - Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann - Fuchs, du hast die Gans gestohlen - Guten Abend, gut' Nacht - Hänsel und Gretel - Horch, was kommt von draußen rein - Im Frühtau zu Berge - Jetzt fahrn wir übern See - Kein schöner Land in dieser Zeit - Kommt ein Vogel geflogen - Kuckuck, Kuckuck - Schneeflöckchen, Weißröckchen - Summ, summ, summ - Suse, liebe Suse - Wenn die bunten Fahnen wehen - Wenn ich ein Vöglein wär - Wer hat die schönsten Schäfchen - Widele, wedele - Winter, ade