Der Sagenhafte Greif des Westens

Anqa Mughrib

Muhyiddin Ibn ‘Arabi

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,50
39,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Anqa Mughrib (der Sagenhafte Greif des Westens) ist das bedeutendste Frühwerk Ibn Arabis. Verfasst wurde es in einer Zeit des persönlichen Umbruchs, als sich der Größte Meister entschloss, seine Heimat Andalusien zu verlassen und gen Osten zu ziehen. Die überragende Bedeutung des Anqa und seine Originalität bestehen darin, dass Ibn Arabi sein inneres Wissen um das Siegel der Heiligen (Jesus) mit seiner fundamentalen Idee des Vollkommenen Menschen verbindet und diese Synthese in einer mitreißenden poetischen Vision ausgestaltet. Eine Vision, die man in der damaligen Zeit keineswegs offen aussprechen konnte:

„Und hätte ich nicht das Gelübde abgelegt, über [das heilige Geheimnis] eifersüchtig zu wachen und wäre dessen Offenlegung keine Verletzung, so hätten wir dir sicher [das Siegel der Heiligkeit] in seinem äußeren Gewand und seiner inneren Form offen gezeigt.“

Die im Anqa verwendete Sprache arbeitet mit Anspielungen, Metaphern und entzückenden poetischen Bildern, mehrere zum Teil geheimnisvolle Gedichte sind in den Haupttext eingebettet. Dieses erstaunlich reichhaltige Werk liegt nun zum ersten Mal in deutscher Übersetzung vor. Eine ausführliche Einleitung des amerikanischen Forschers Gerald T. Elmore sowie zahlreiche Fußnoten und Anmerkungen erleichtern den Zugang zu den verborgenen Bedeutungsebenen des Textes.

Ibn ‘Arabi (1165–1240) wurde in Murcia, Spanien geboren und wuchs dort und in Sevilla auf. Nach langen Wanderjahren, die ihn durch Nordafrika, Ägypten, den Nahen Osten und Mittleren Osten führten, liess er sich schliesslich in Damaskus nieder und lehrte dort bis zu seinem Tod. Der herausragende Mystiker war ein ausserordentlich produktiver Autor: Er verfasste zahlreiche Kommentare zum Koran, über Rechtsprechung, Philosophie, Kosmologie und spirituellen Psychologie. Einen wichtigen Namen schuf er sich auch als grosser Dichter zum Thema Liebe. Obwohl er als der Sprecher der »Einheit des Seins« bekannt ist, lag sein besonderer Fokus auf der verschiedenartigen Ausstattung der menschlichen Vollkommenheit. Seine Werke schlagen eine Brücke vom Sufismus der Heilung der Herzen und den Aphorismen der Göttlichen Geheimnisse zu den theoretischen Betrachtungen, die lange ausschliesslich bei der Philosophie und der Theologie angesiedelt waren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 446
Erscheinungsdatum 12.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906005-09-6
Verlag Edition Shershir
Maße (L/B/H) 22,1/14/3,5 cm
Gewicht 708 g
Originaltitel ‘Anqa' Mughrib
Abbildungen 1, Detail einer Illustration aus Aṭṭārs Manṭiq al-Ṭayr (in Ms. Elliott 246, f. 25b), aus dem Jahre 899 / 1493, das den Sīmurgh, den legendären "Vogelkönig" (die östliche Version des ʿAnqaʾ) darstellt. – mit freundlicher Genehmigung der
Übersetzer Wolfgang Herrmann

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0