Warenkorb

Der den Zweifel sät / Night School Bd.2

Band 2

Night School Band 2

  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 19.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-3328-2
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 21,8/16,1/4,8 cm
Gewicht 766 g
Originaltitel Strange as angels
Auflage 4. Auflage
Illustrator Carolin Liepins
Übersetzer Axel Henrici, Peter Klöss
Verkaufsrang 61073
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Night School

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
2
0
0
0

Night school 02
von Anika F am 24.04.2018

C.J. Daughtery - Night School Teil 2/5 Kurzbeschreibung Allie in größter Gefahr: Liebe, Rätsel und Spannung pur. Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Hier warten neue Herausforderungen, denn von nun an ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvolle... C.J. Daughtery - Night School Teil 2/5 Kurzbeschreibung Allie in größter Gefahr: Liebe, Rätsel und Spannung pur. Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Hier warten neue Herausforderungen, denn von nun an ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvollen "Night School". Doch ihre Gefühle für Carter und Sylvain spielen immer noch verrückt. Da erhält sie eines Nachts eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder. Und ihr wird zur Gewissheit, dass die "Night School" ein sehr dunkles Geheimnis hütet. Der zweite Band der spannenden Thriller- und Liebesgeschichte: Verfolgungsjagden und Schatten der Vergangenheit sorgen für ein atemberaubendes Leseabenteuer! MEIN FAZIT!!! Eine tolle Fortsetzung dieser Jugendbuchreihe... Es geht um typische Themen wie Liebe, Gefühle und so die alltäglichen Probleme in einer Freundschaft ... Alles spielt sich natürlich wieder im Internat ab und ich war ganz gespannt, wie es mit Allie weitergeht, welche Geheimnisse sich im Laufe des Buches hervor tunund welche Probleme gelöst werden .. Natürlich kommt die Spannung nicht zu kurz und nun erfährt man auch mehr über die Night School... was ich sehr interessant finde... viele unerwartete Sachen passieren, wobei ich echt geschockt war so auf den letzten 30-50 Seiten ... Es ist ein flüssiger Schreibstil, der sich gut lesen lässt und auch typisch für ein jugendbuch gewählt ist ... Ich bin ganz gespannt wie die Story um Allie weiter geht, nachdem das Buch so geendet hat ... #CJDAUGHTERY #NightSchool #DerDenZweifelSät #leseratte #liebsteshobby #Rezension #bücherliebe #leseliebe #büchereule

2. Band der Night-School-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 04.01.2016

Die 15-jährige Alyson "Allie" Sheridan hat sich gut in der Cimmeria Academy eingelebt und auch mit dem System der Trimester und damit verbundenen häufigen Prüfungen hat sie sehr gut gemeistert. In der Tat ist aus dem rebellischen Teenager eine durchaus passable Schülerin geworden, deren Leben mittlerweile geregelte Bahnen geht. ... Die 15-jährige Alyson "Allie" Sheridan hat sich gut in der Cimmeria Academy eingelebt und auch mit dem System der Trimester und damit verbundenen häufigen Prüfungen hat sie sehr gut gemeistert. In der Tat ist aus dem rebellischen Teenager eine durchaus passable Schülerin geworden, deren Leben mittlerweile geregelte Bahnen geht. Als sie in den Ferien Zuhause ist, muss sie jedoch die unglaubliche Entdeckung machen, dass ihr anscheinend jemand auflauert. Ihr gelingt die Flucht und mit Hilfe der Schulleiterin Isabelle kann sie kurzfristig bei ihrer Freundin Rachel unterkommen. Zwar ist es ganz schön bei den Patels, doch beschließen sie, früher in die Academy zurückzukehren und bei den Aufräumarbeiten zu helfen, denn nach dem Brand ist noch viel zu tun, bevor das neue Trimester beginnt. Noch immer bedrückt Allie das Verschwinden ihres älteren Bruders Christopher und auch in Cimmeria kommt sie nicht zur Ruhe, denn dort trifft sie wieder auf Carter, ihren Freund und Sylvain, der Junge, der ihr einst Angst machte, ihr jedoch das Leben rettete und ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Auch trifft sie mit Trimesterbeginn wieder auf Jo, ihre einstmals beste Freundin in der Cimmeria, deren Freund jedoch versucht hat, sie umzubringen und seitdem auf der Flucht ist. Kann sie Jo trauen oder steht sie noch in Kontakt mit Gabe? Und warum ist Gabe auf die Seite von Nathaniel gewechselt, dem erklärten Feind der Night School? Als wäre das nicht alles schon verwirrend genug, offenbart ihr Isabelle auch noch, dass sie mitnichten die erste aus ihrer Familie ist, die auf die Cimmeria geht. Bereits ihre Mutter war auf der Schule und auch ihre Großmutter, die niemand anderes als Lucinda Meldrum ist, die erste Frau, die Finanzministerin war und die an der Spitze der Weltbank steht. Doch bringt das neue Trimester auch positive Nachrichten für Allie. Sie wird in die Night School aufgenommen, einer nicht ganz geheimen Organisation innerhalb der Cimmeria Academy. Seit sie von deren Existenz weiß, wollte sie dort aufgenommen werden und zu ihrer Überraschung wird sich nicht zu den Anfängern gesteckt, sondern darf gleich bei den Fortgeschrittenen einsteigen, was jedoch alles andere als ein Kinderspiel wird, das muss Allie gleich an ihrem ersten Tag feststellen. Doch nicht nur das, auch Carter und Sylvain sind Mitglieder in der Night School, sodass das Miteinander nicht immer ganz einfach ist. Bevor jedoch Allie zur Ruhe kommen und sich an die neuen Lebensumstände gewöhnen kann, findet sie in ihrem Zimmer einen Brief von ihrem Bruder vor - und begeht daraufhin einen folgenschweren Fehler ... Der 2. Band der Night-School-Reihe! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass sich nur schwer sagen lässt, wem man innerhalb der Schule vertrauen kann oder wer ein falsches Spiel spielt, denn dass es jemanden gibt, der alle hintergeht, steht fest, nur wer es ist, ist noch unklar. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Auch in diesem Band schlug mein Herz wieder sehr für die Figur der Allie, die nach und nach merkt, dass sich alle Fäden bei ihr zusammenführen und dennoch nicht weiß, was wirklich hinter allem steckt. Ebenfalls gefallen hat mir die Figur der Zoe, einer 13-jährigen Schülerin und Partnerin von Allie in der Night School, die trotz ihres jungen Alters jedem grundsätzlich die Wahrheit ins Gesicht sagt - einfach erfrischend diese Figur. Den Schreibstil empfand ich als sehr fesselnd, sodass ich mich von dem Buch gar nicht lösen mochte und ich mich schon sehr auf den nächsten Band der Reihe freue.

Hogwarts ohne Magie
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 01.05.2015

Das Buch beginnt rasant und hochspannend, mit einer wilden Verfolgungsjagd! Allie ist auf der Flucht vor vier geheimnisvollen Fremden in dunklen Anzügen, und diese Szenen zeigen sie von ihrer besten Seite: intelligent, entschlossen, mutig und einfallsreich wie eine junge Geheimagentin - geradezu geboren für die Night School. Ode... Das Buch beginnt rasant und hochspannend, mit einer wilden Verfolgungsjagd! Allie ist auf der Flucht vor vier geheimnisvollen Fremden in dunklen Anzügen, und diese Szenen zeigen sie von ihrer besten Seite: intelligent, entschlossen, mutig und einfallsreich wie eine junge Geheimagentin - geradezu geboren für die Night School. Oder? Auch in diesem Band muss sich Allie in der Umgebung der geheimnisvollen Eliteschule Cimmeria behaupten, und auch wenn sie sich inzwischen besser dort auskennt, kann sie sich dennoch nie sicher sein, wer vertrauenswürdig ist und wer nur seine eigene, mitunter finstere Agenda verfolgt. Sie erfährt endlich mehr über ihre Familie und deren Rolle in dem politischen Machtkampf, der hinter den Kulissen tobt - eine Rolle, die Allie in große Gefahr bringt. Ich hatte den Eindruck, dass sie durch die Ereignisse des letzten Bandes erwachsener geworden ist, deutlich reifer und zielstrebiger. Trotzdem macht sie immer mal wieder Fehler, trifft katastrophale Entscheidungen und vertraut den falschen Menschen... Aber ich bin ihr gerne auf ihrem Weg gefolgt und habe mit ihr mitgefiebert, denn sie war mir einfach sehr sympathisch. Natürlich trifft der Leser alte Bekannte wieder, wie Carter, Sylvain, Jo und Rachel, aber es werden auch großartige neue Charaktere eingeführt. Da ist zum Beispiel die erst 13-jährige Zoe Glass, ein kleines Wunderkind, das überhaupt kein Gespür für soziales Verhalten hat. Allie und sie haben einen holprigen Start, aber mir ist Zoe schnell ans Herz gewachsen! Sie bringt eine Menge Humor in die Geschichte, und auf ihre schräge Art und Weise ist sie ein liebenswertes Mädchen. Auch Nicole, die bildhübsche Ex-Freundin von Sylvain, hat mir gut gefallen und hat sich als positive Überraschung entpuppt. Die Bedrohung, die schon im letzten Band über Cimmeria hing wie eine Gewitterwolke, nimmt immer größere Ausmaße an, und schnell wird klar, dass die Gefahr alles andere als vorbei ist. Ganz im Gegenteil! Ich fand den zweiten Band fast noch spannender als den ersten, und die Autorin scheut sich auch nicht davor, lieb gewonnenen Charakteren Schlimmes zustoßen zu lassen... Ich fand sehr originell und ansprechend, wie die Geschichte sich entfaltet, ohne jemals zuviel auf einmal preiszugeben. Endlich sieht man als Leser die Night School in Aktion, denn wegen der Gefährdung der Schule durchläuft Allie sozusagen eine Ausbildung im Crashkurs! Ich hatte immer mal wieder den merkwürdigen Gedanken, dass sich das liest wie Hogwarts ohne Magie, dafür aber mit Kampftechniken und Hochleistungssport... Was ein Kompliment ist, da ich die Harry-Potter-Reihe geliebt habe! Der Schreibstil liest sich angenehm, wenn auch eher einfach. Aber er "transportiert" die Geschichte sehr gut, und für mich gab es keine Phasen, die sich gezogen hätten. Was mir leider gar nicht gefallen hat, war die unleidige romantische Dreiecksgeschichte. Allie kann keine wirkliche Entscheidung treffen zwischen Carter und Sylvain, und ehrlich gesagt habe ich mir öfter gedacht, dass ich an ihrer Stelle beide in die Wüste schicken würde... Oder zumindest mal einen Schritt zurücktreten, sich eine Auszeit nehmen und in Ruhe darüber nachdenken, was sie eigentlich will. Ihre schlechtesten Entscheidungen trifft sie immer dann, wenn es um diese Zwei geht. Aber gut, die drei sind Teenager, und in dem Alter weiß man meist noch nicht so recht, wer man eigentlich ist, geschweige denn, wie eine Beziehung funktioniert... Insofern habe ich irgendwann beschlossen, es einfach hinzunehmen, und der Rest der Handlung gefällt mir ja sehr gut. Fazit: Es geht spannend weiter im zweiten Band dieser Jugendthriller-Reihe rund um die Eliteschule Cimmeria, die im Zentrum politischer Intrigen steht. Die Charaktere haben mich wieder überzeugen können, und ich fand auch die zunehmend komplexe Handlung sehr packend und unterhaltsam. Nur auf das Liebesdreieck hätte ich lieber verzichtet...