Warenkorb

Tödliche Wut / Kate Burkholder Bd.4

Thriller

Kate Burkholder Band 4

Packend, mitreißend und nichts für schwache Nerven: Auch der vierte Thriller der Spiegel-Bestseller-Serie von Linda Castillo in Amisch-Land bietet wieder Spannung pur!

Dein Schicksal ist besiegelt. Deine Zukunft ist keine mehr.
Sadie Miller ist verschwunden. Ein aufmüpfiger, rebellischer Amisch-Teenager aus Painters Mill. Ihre Familie ist verzweifelt. Verbittet sich aber jede Einmischung. Als Kate Burkholder, die Spezialistin für Vorfälle bei den Amischen, gerufen wird, ahnt sie Schlimmes. Denn gerade wurde die blutgetränkte Tasche des Mädchens gefunden. Und da sind noch mehr vermisste Mädchen im gesamten County.

"Wir haben nichts", sagte Polizeichefin Kate Burkholder, "wir haben drei verschwundene Personen. Weiblich. Teenager. Amisch. Wir haben keinen Verdächtigen, kein Motiv, keine Leiche. Wir wissen nicht einmal genau, womit wir es hier zu tun haben."

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 12.08.13
Wieder ein Amisch-Krimi, der es in sich hat. Es ist nach Die Zahlen der Toten, Blutige Stille und Wenn die Nacht verstummt bereits der vierte Fall für die Ex-Amisch und Ermittlerin Kate Burkholder. Man denkt mittlerweile, dass bei den Amisch das Morden ganz oben auf der Tagesordnung steht. In Tödliche Wut wird gezeigt, in welche Richtungen Glaubensfanatismus ausschlagen kann. Eine Lektüre, die zum Ende hin immer mehr schockiert.
Portrait
Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind internationale Bestseller, die immer auch auf der SPIEGEL-ONLINE-Bestenliste zu finden sind. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.
Zitat
"Aufregendes Tempo und ein verstörender Plot - für diesen Thriller lohnt es sich, die ganze Nacht wachzubleiben." New York Journal of Books

"Überwältigend" USA Today

"Fesselnd" People Magazine

"Exzellent." Publishers Weekly
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 25.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19612-8
Reihe Kate Burkholder ermittelt 4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/2,9 cm
Gewicht 290 g
Originaltitel Gone Missing/Band 4
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Helga Augustin
Verkaufsrang 23506
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kate Burkholder

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
13
4
2
0
0

spannend
von Cora Lein aus Berlin am 01.01.2019

Inhalt: Sadie Miller, eine Verwandte von Kate, ist verschwunden. vermutlich entführt oder ähnliches. Genaues ist nicht bekannt, denn es fehlt auch noch von anderen amischen Teenagern jede Spur. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn eine Leiche wurde schon gefunden … Schreibstil: Obwohl es 5 Jahre her ist, seit ich Band 3 ... Inhalt: Sadie Miller, eine Verwandte von Kate, ist verschwunden. vermutlich entführt oder ähnliches. Genaues ist nicht bekannt, denn es fehlt auch noch von anderen amischen Teenagern jede Spur. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn eine Leiche wurde schon gefunden … Schreibstil: Obwohl es 5 Jahre her ist, seit ich Band 3 gelesen habe, sind mir alle Hauptcharaktere noch in Erinnerung. Das ist ein gutes Zeichen und kam mir gar nicht so lange vor *schock* auch der Duktus der Autorin bzw der Übersetzerin liegt mir noch im Auge und so flogen die Seiten nur so dahin. Der Ausdruck ist immer passend und die Gefühle passen immer zur Handlung. Es wirkt realistisch. Charaktere: Kate Burkholder ist eine sympathische Polizisten mit Bindungsängsten, welche sich langsam zu verflüchtigen scheinen. John Tomasetti hat also gut an Kates Problemen gearbeitet. Auch wenn ich bei Band 3 noch gegen ihre Beziehung war, bin ich nun voll dafür – es tut ihnen beiden einfach gut, wenn da etwas Liebe im Spiel ist. Die amischen Sitten und Bräuche werden wieder gut dargestellt und auch die Eigenarten die Menschen kommen gut zum Ausdruck. Cover: Das Cover passt perfekt zu den anderen Bänden und zur Geschichte. Fazit: Ein spannender Band mit kleinen, leider typischen, Cliffhangern (gehe nie ohne Deckung irgendwo rein / hin etc.). Das Positive dabei: Kate ist keine Superheldin und ihre Fehler bleiben nicht unbestraft. Daher ist Tödliche Wut ein spannender Thriller, für Fans der Reihe und generell für Thrillerfans. Dieser Band kann auch außerhalb der Reihe gelesen werden und wird mit 4 Sternen bewertet.

Beratungsfunktion
von Hortensia13 am 05.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kate Burkholder, Polizeichefin des Dorfes Painters Mill, wird dieses Mal von Detective John Tomasetti um Hilfe gebeten. Sie soll bei den Ermittlungen beratend zu Seite stehen, da mehrere aufmüpfige amische Teenager vermisst werden. Als Sadie Miller, die Nichte ihres Schwagers, auch verschwindet, wird der Fall für Kate persönlich... Kate Burkholder, Polizeichefin des Dorfes Painters Mill, wird dieses Mal von Detective John Tomasetti um Hilfe gebeten. Sie soll bei den Ermittlungen beratend zu Seite stehen, da mehrere aufmüpfige amische Teenager vermisst werden. Als Sadie Miller, die Nichte ihres Schwagers, auch verschwindet, wird der Fall für Kate persönlich. Was ist mit den Teenager passiert? Im vierte Band der Amisch-Serie kommt gewohnt fesselnd daher. Die Autorin verwendet weiterhin bewährte Stilmitteln und Aufbau. Mir hat diese Folge sehr gefallen, da sie spannend, flüssig und ein richtiger Pageturner ist. Linda Castillo schafft es immer noch zu packen.

Spannung pur
von Manja aus Unterweid am 13.09.2015

Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Du hättest nicht fortlaufen dürfen. Jetzt ist dein Schicksal besiegelt. Polizeichefin Kate Burkholder sucht fieberhaft drei vermisste Amisch – Mädchen. Sadie Miller ist verschwunden. Ein aufmüpfiger Amisch – Teenager aus Painters Mill. Ihre Familie ist verzweifelt. Verbittet... Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Du hättest nicht fortlaufen dürfen. Jetzt ist dein Schicksal besiegelt. Polizeichefin Kate Burkholder sucht fieberhaft drei vermisste Amisch – Mädchen. Sadie Miller ist verschwunden. Ein aufmüpfiger Amisch – Teenager aus Painters Mill. Ihre Familie ist verzweifelt. Verbittet sich aber jede Einmischung. Als Kate Burkholder, die Spezialistin für Amisch – Delikte, gerufen wird, ahnt sie Schlimmes. Denn gerade wurde die blutgetränkte Tasche des Mädchens gefunden. Und da sindnoch mehr vermisste Mädchen im gesamten County. Wo sind sie, und was ist mit ihnen geschehen? In Painters Mill kommt es zu einer Katastrophe: ein amisches Mädchen verschwindet spurlos. Nur noch ihre Tasche - mit Blut - befleckt wird an einem Straßenrand gefunden. Kate Burkholder beginnt mit den Ermittlungen, muss aber schnell feststellen, dass mehr hinter dem Verschwinden steckt, denn Sadie Miller ist nicht die einzige Verschwundene. Burkholder wird zu den Ermittlungen des BCI hinzugezogen und versucht mit Tomasetti herauszufinden, was mit Sadie passiert ist und dringen in die verschworene Gemeinschaft der Amischen, in der es dunkle Geheimnisse gibt. Die Polizeichefin des kleinen Dorfes namens Painters Mill zeichnet sich dadurch aus, dass sie sich in einem Grenzbereich der Ermittlungen befindet, denn mit ihren Erfahrungen als ehemalige Amische und ihren Fällen bzgl. dieser Lebensweise, bringt sie dem Leser eine Gruppierung näher, die sich oft vor anderen verschließt. Diesmal beginnt die Geschichte mit einem Prolog, der einem einen Hauch Gänsehaut über den Körper fahren lässt. Der Leser verfolgt, wie ein junges Mädchen sich mit einer Schuld quält, für die sie ganz und gar nichts kann, und die dadurch keinen anderen Ausweg sieht, als dem Leben zu entkommen. Schon dieser Teil wirkt sehr bedrückend und bereitet einen auf die folgenden Seiten vor. Kate Burkholder wird schon bald darauf von ihrer Mitarbeiterin darauf aufmerksam gemacht, dass ein junges amisches Mädchen verschwunden ist und macht sich schnell auf den Weg zu der Familie. Wie üblich wird ihr Ablehnung entgegen gebracht, denn da Burkholder selbst einmal Amische war, reagieren die Amischen immer etwas negativ auf sie. Sie aber gibt nicht auf und möchte der Familie helfen, die nur widerwillig mit Einzelheiten über Sadie rausrückt. Dabei erfährt die Ermittlerin, dass das Mädchen scheinbar nicht nur die gute Amische war, sondern sich ausprobiert und das Leben erkundet hat. Es dauert nicht lange und Burkholder und ihr Freund und Ermittlungskollege Tomasetti erfahren müssen, dass Sadie nicht das einzige Mädchen ist. Schon vor längerem verschwand ein anderes Mädchen und auch ein junger Mann. Als ein weiteres Mädchen mitten in den Ermittlungen verschwindet geht die Jagd los und die Spannung steigt. Die Ermittler verfolgen Spuren und wenn auch nur schwerfällig durchbrechen sie das Schweigen der Amischen und kommen der Wahrheit immer näher. Die netten und harmlosen Nachbarn verwandeln sich plötzlich in brutale Folterer und Kate Burkholder gerät in einen Strudel, der sie nicht mehr so einfach frei gibt... Mit diesem Burkholder Fall konnte mich Linda Castillo wieder einmal von ihrem Talent überzeugen spannenden Geschichten zu schreiben, die anfangs so harmlos wirken, dass man meint sich einer seichten Geschichte gegenüber zu sehen; einen aber am Ende atemlos zurück lässt. Gerade mit diesem Teil hat sie es geschafft noch einmal einen Extrapunkt anzustoßen, der mir gut gefallen hat, denn das Ende konnte sie sehr überraschend gestalten. Dieser Thriller konnte mich ohne viel Tamm Tamm für sich einnehmen und an sich fesseln. Gespannt habe ich Seite um Seite verschlungen und konnte mich kaum von den Worten lösen. Auch das Fortschreiten der Beziehung zwischen Kate und Tomasetti fand ich in einem passenden Maß angewandt und nicht zu übertrieben oder störend. Ein Buch voller Emotionen wie Angst, Sorge und Hass. Gespannt wie eh und je freue ich mich schon auf den nächsten Teil, denn es nach diesem Ende geben muss. Ich denke mal nicht, dass das mein letztes Buch von Linda Castillo ist.