Wo bist du?

Roman

Marc Levy

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Wo bist du?

    4 CD (2007)

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    12,99 €

    4 CD (2007)

Beschreibung


Wie viele Chancen hat die große Liebe?

Als Jugendliche schworen sich Philip und Susan ewige Liebe. Doch das Leben hatte andere Pläne mit ihnen. Während die abenteuerlustige Susan als Entwicklungshelferin nach Honduras fliegt, wartet der ruhige Philip in New York auf sie. Vom Leben des anderen kennen sie nur das, was sie sich in ihren zahlreichen Briefen schreiben.

So vergeht Jahr für Jahr. Bis eines Tages ein kleines Mädchen vor Philips Tür steht: Susans Tochter. Aber wo ist Susan? Nun ist es an Philip, sein Versprechen von einst zu halten: Immer für sie da zu sein und für sie sogar bis ans Ende der Welt zu gehen …

Marc Levy wurde 1961 in Frankreich geboren. Nach seinem Studium in Paris lebte er in San Francisco. Mit siebenunddreißig Jahren schrieb er für seinen Sohn seinen ersten Roman, »Solange du da bist«, der von Steven Spielberg verfilmt und auf Anhieb ein Welterfolg wurde. Seitdem ist jeder neue Roman ein internationaler Bestseller. Weltweit wurden über 40 Millionen Exemplare verkauft, und Marc Levy wird in neunundvierzig Sprachen übersetzt. Er lebt zurzeit mit seiner Familie in New York.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 19.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-38166-1
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2,5 cm
Gewicht 248 g
Originaltitel Où es-tu?
Übersetzer Eliane Hagedorn, Bettina Runge

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Ein Buch, das Zwiespalt hinterlässt
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 16.04.2020

Susan und Philipp haben sich ewige Liebe geschworen, doch das Leben meint es anders mit ihnen. Denn während Susan das Fernweh und Abwechslungsbedürfnis packt, wünscht sich Philipp Beständigkeit, was letzten Endes dazu führt, dass sich ihre Wege trennen. Jahre später steht auf einmal Susans Tochter vor der Tür. Von ihrer Mutter k... Susan und Philipp haben sich ewige Liebe geschworen, doch das Leben meint es anders mit ihnen. Denn während Susan das Fernweh und Abwechslungsbedürfnis packt, wünscht sich Philipp Beständigkeit, was letzten Endes dazu führt, dass sich ihre Wege trennen. Jahre später steht auf einmal Susans Tochter vor der Tür. Von ihrer Mutter keine Spur. Und obwohl Philipp mittlerweile eine eigene Familie hat, ist es nun an ihm, sein Versprechen von früher einzuhalten, immer da zu sein. Das Buch hat mich im Zwiespalt gelassen. Die Geschichte an sich hat mir unglaublich gefallen. Sie war sehr berührend, sowohl die Erzählungen der persönlichen Ebene (die Entwicklung von Susans und Philipps Liebesgeschichte, die Trennung, Philipp der weitermacht und eine eigene Familie gründet und letzten Endes auch Lisa darin aufnimmt) als auch die der sachlichen Ebene (die ganzen Informationen über Dritte Welt Länder, den Naturkatastrophen und den grausamen Lebensumständen). Was den Inhalt anging, war das Buch fantastisch. Dennoch kann ich der Story nicht mehr als drei Sterne geben, denn ich hab es einfach nicht fertig gebracht, den Figuren auch nur das kleinste bisschen Sympathie entgegenzubringen. Es war im Grunde genommen nichts anderes, als Philipp, der sein Leben lang Susan hinterher rennt (auch als er schon verheiratet war) und von alles und jedem Verständnis für diese Besessenheit (anders kann ich sie nicht beschreiben) fordert ohne jede Rücksicht auf Gefühle der anderen. Und Susan ist - trotz ihrer wohltätigen Taten - einfach nur stur und egoistisch. immer darauf bedacht das zu bekommen was sie will, unabhängig davon, wessen Herz sie grade bricht. Mir hat in dem Buch Mary sehr leid getan, denn aus meiner Sicht hatte sie es am Schwierigsten. Von ihr wurde erwartet, alles hinzunehmen. Philipps fortwährende Gefühle für Susan, Susans Tochter die plötzlich in ihrem Haus aufgenommen wurde, die Veränderungen im Leben und Karriere. Aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass man auch nur einmal nach ihrer Meinung gefragt hat. Insgesamt lässt mich das Buch wie gesagt so mittig zurück. Ich kann weder sagen, dass ich es gut fand, noch dass es schlecht war. Da muss man sich einfach ein eigenes BIld machen.

Zauberhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 10.08.2013

Dieses Buch kann ich nur empfehlen. Die Beschreibung zeigt in keiner Weise aus wie wundervoll und gefühlvoll, aber auch spannend dieses Buch geschrieben ist. Ich hab es schon mehrmals durchgelesen und kriege immer noch Gänsehaut und es bringt mich zum weinen wie traurig und wundervoll das Schicksal sein kann. Wer auf Roman... Dieses Buch kann ich nur empfehlen. Die Beschreibung zeigt in keiner Weise aus wie wundervoll und gefühlvoll, aber auch spannend dieses Buch geschrieben ist. Ich hab es schon mehrmals durchgelesen und kriege immer noch Gänsehaut und es bringt mich zum weinen wie traurig und wundervoll das Schicksal sein kann. Wer auf Romantik steht sollte es auf jeden Fall haben :)


  • Artikelbild-0