Warenkorb

Der Nachtwandler

Psychothriller

In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung.

Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn - und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit!
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 08.04.13
Sebastian Fitzek zurück zu den Wurzeln, als Erstausgabe im Taschenbuch zum Jubiläum von Knaur. Und dann legt er gleich wieder solch eine Psychothriller-Kanone hin! Der Nachtwandler ist natürlich viel zu kurz mit den gut 300 Seiten und es wartet fitzeklike wieder mit einem Hammer-Ende auf. Sie werden garantiert nicht zum Schlafwandler werden, weil Sie bei der Lektüre dieses Buches vor lauter psychologischer Hochspannung nicht einschlafen können.
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.
Zitat
"Fitzek bleibt seinem Stil treu. Seine Leser können sich auf einen gewohnt packenden Psychothriller freuen, den man innerhalb weniger Stunden verschlingen kann. Die Geschichte ist wendungsreich und gipfelt in einer Auflösung, die selbst Krimi-Fans im Detail überraschen dürfte. Vor düsteren Träumen als Nebenwirkung aber sei an dieser Stelle ausdrücklich gewarnt."
Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 16.03.2013
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum März 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50374-4
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,7 cm
Gewicht 276 g
Auflage 20
Verkaufsrang 289
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
153 Bewertungen
Übersicht
99
32
10
8
4

Spannend bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Brüttisellen am 27.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Fitzek wieder ein spannendes Buch mit einer unerwarteten Wendung. Als fleissige Fitzekleserin wieder einmal gefesselt gewesen.

Sehr fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 06.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zuerst ein bisschen verwirrend, aber dann spannend und fesselnd bis zum Schluss! Sehr empfehlenswert.

Überragende Wendung
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 02.03.2020

Wie immer spannend bis zum Schluss und mit einer Wendung, die man nicht einmal hätte erahnen können. Definitive Kaufempfehlung! Eines meiner Lieblingsbücher von ihm. Durchweg so spannend, dass man es nicht beiseite legen möchte. Besonders gut hat mir die jeweilige Kapitellänge gefallen, die dazu verleitet "nur noch 1 Kapitel" zu... Wie immer spannend bis zum Schluss und mit einer Wendung, die man nicht einmal hätte erahnen können. Definitive Kaufempfehlung! Eines meiner Lieblingsbücher von ihm. Durchweg so spannend, dass man es nicht beiseite legen möchte. Besonders gut hat mir die jeweilige Kapitellänge gefallen, die dazu verleitet "nur noch 1 Kapitel" zu lesen. Er ist nicht umsonst Deutschlands bester Thriller-Autor.