Der rote Sarg / Inspektor Pekkala Bd.2

Kriminalroman

Inspektor Pekkala Band 2

Sam Eastland

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Moskau 1939: Oberst Nagorski ist unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Der Ingenieur war für Stalins wichtigstes Projekt verantwortlich – den neuen, hochgeheimen Panzer T-34, von Spöttern auch »der rote Sarg« genannt. Der Diktator glaubt an Sabotage und vermutet, dass die »Weiße Gilde« Nagorski ermordet hat. Sonderermittler Pekkala erhält den Auftrag, die Verschwörer aufzuspüren – eine lebensgefährliche Mission. Denn niemand weiß, ob es die Gruppe überhaupt gibt.
Der Krimi "Der rote Sarg" ist Band 2 der Inspektor-Pekkala-Serie von Sam Eastland!

"So fesselnd wie Sam Eastland schreibt kein zweiter. Seine Romane sind wie gemacht für Hollywood und rauben dem Leser sogar den Schlaf. (...) Gute Krimis gibt es viele, aber selten solch brillante wie den vorliegenden."

Sam Eastland ist das Pseudonym des amerikanischen Schriftstellers Paul Watkins, geboren 1964, der sich auch mit literarischen Werken einen Namen gemacht hat. Seinen ersten Roman veröffentlichte er im Alter von sechzehn Jahren. Mit seiner Familie lebt er in Hightstown, New Jersey.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 03.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51310-1
Reihe Die Inspektor-Pekkala-Serie 2
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/3 cm
Gewicht 322 g
Originaltitel The Red Coffin
Auflage 3. Auflage

Weitere Bände von Inspektor Pekkala

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
5
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 13.01.2017
Bewertet: anderes Format

Auch der zweite Teil der Reihe um Inspektor Pekkala ist wieder sehr gelungen. Die Hauptfiguren werden noch besser beleuchtet und auch die Geschichte ist sehr gelungen. Mehr davon!

von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Gute Krimireihe! Liest sich leicht und schnell, macht aber Spaß, zum Mitraten.

Der rote Sarg
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 16.06.2013

Pekkala ist wieder da und soll dieses Mal den Tod eines Ingenieurs untersuchen, der an der Entwicklung Stalins neuer Geheimwaffe beteiligt war, dem T-34, einem Panzer, der schon jetzt nur als der rote Sarg bezeichnet wird. Einmal mehr müssen Pekkala und sein Assistent Kirow alle Register ziehen, um mit ihren Ermittlungen voran z... Pekkala ist wieder da und soll dieses Mal den Tod eines Ingenieurs untersuchen, der an der Entwicklung Stalins neuer Geheimwaffe beteiligt war, dem T-34, einem Panzer, der schon jetzt nur als der rote Sarg bezeichnet wird. Einmal mehr müssen Pekkala und sein Assistent Kirow alle Register ziehen, um mit ihren Ermittlungen voran zu kommen... Wie schon in Teil 1 bedient sich Eastland dem Mittel der Rückblenden, um den Lesern seinen eigenwilligen Hauptdarsteller Pekkala näher zu bringen. Fast wirken er und Kirow wie eine russische Holmes & Watson-Version, da sie sich ähnlich ergänzen und miteinander umgehen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit diesen beiden weitergeht, denn für mich haben die beiden jetzt schon Kult-Charakter!

  • Artikelbild-0