Wenn das Glück mit dem Schwanz wedelt

Warum Hunde die besseren Therapeuten sind

Susanne Preusker

(3)
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Emmi ist ein Kampfhund, aber das weiß sie glücklicherweise nicht. Sie weiß auch nicht, dass Susanne einmal ein ganz anderes Leben geführt hat, bevor sie sieben Stunden in der Gewalt eines Sexualverbrechers war und sich schwer traumatisiert in einem neuen Leben wiederfand. Aber Emmi hat Susanne dabei geholfen, wieder gesund zu werden. Denn Emmi weiß nur: Ein Beißwursttänzchen mit der, die das andere Ende der Leine hält, ist das Allerallerschönste, was es gibt. Susanne Preusker erzählt in ihrem neuen Buch die Geschichte von Susanne und Emmi - und damit von Menschen und ihren Hunden und von Hunden und ihren Menschen. Das Lesen dieses Buches macht glücklich! Und am Ende fragt man sich: Wieso werden die Emmis dieser Welt eigentlich nicht von der Krankenkasse bezahlt?

Susanne Preusker war Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin. Sie leitete eine sozialtherapeutische Abteilung für Sexualstraftäter im Hochsicherheitsgefängnis in Straubing, bis sie Opfer einer siebenstündigen Geiselnahme wurde. Im Patmos Verlag erschien ihr Bestseller "Sieben Stunden im April" (2011) sowie ihre Bücher "Wenn das Glück mit dem Schwanz wedelt" (2012) und "Ich schreib dir einfach weiter" (2017). Susanne Preusker hat sich im Februar 2018 dazu entschieden, aus dem Leben zu scheiden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 174 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843602655
Verlag Patmos
Dateigröße 3080 KB
Verkaufsrang 72710

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Höheinöd am 28.02.2018

Es ist ein tolles, lustiges Buch, vor allem für Hundebesitzer :-) In vielen Dingen erkennt man sich und seinen Hund wieder.

einfach empfehlenswert
von Elke Nolte aus Büttelborn am 03.02.2015

Da kann man jeden Ratgeber getrost weglegen - dieses Buch gibt alle Ratschläge und das in ganz toller lustiger Form. Ich habe das Lächeln überhaupt nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.

Einfach nur klasse!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 12.10.2012
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Anknüpfend an ihr Buch "Sieben Stunden im April", beschreibt Susanne Preusker nun ihr neues Leben mit der Hundedame Emmi. Das Überraschende: Emmi ist nicht nur Schutz-, sondern auch Therapiehund! Der Leser kommt in den Genuss einer gelungenen Mischung aus ehrlichen biographischen Passagen und lehrreichen Abschnitten über Hunde i... Anknüpfend an ihr Buch "Sieben Stunden im April", beschreibt Susanne Preusker nun ihr neues Leben mit der Hundedame Emmi. Das Überraschende: Emmi ist nicht nur Schutz-, sondern auch Therapiehund! Der Leser kommt in den Genuss einer gelungenen Mischung aus ehrlichen biographischen Passagen und lehrreichen Abschnitten über Hunde im Allgemeinen. Wer also die quasi-Fortsetzung von "Sieben Stunden" nicht verpassen und gleichzeitig mit Vorurteilen über Kampfhunde aufräumen will: LESEN!!!!!!!!!!!

  • Artikelbild-0