Warenkorb

Talleyrand

Virtuose der Macht 1754-1838

Beck Reihe Band 6097


"Die Sprache ist dem Menschen gegeben, um seine Gedanken zu verbergen" - so ließ der wohl berühmteste Diplomat der Weltgeschichte einmal den spanischen Gesandten wissen, als dieser ihn an ein nicht eingehaltenes Versprechen erinnerte.

Johannes Willms geht in seinem neuen Buch dem rätselhaften Genie jenes Mannes nach, der es mit unnachahmlicher Geschmeidigkeit verstand, in sechs verschiedenen Regimen sechsmal eine führende Rolle einzunehmen und das vollständig besiegte Frankreich ohne die geringste Gebietsabtretung durch den Wiener Kongreß zu lotsen.

Portrait
Johannes Willms, geboren 1948, war von 1988 bis 1992 Leiter der Redaktion "aspekte" beim ZDF und ist jetzt Kulturkorrespondent der "Süddeutschen Zeitung" in Paris. Er hat vielbeachtete Werke zur deutschen und französischen Geschichte vorgelegt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Vorwort


    Erstes Buch



    Im Dienst von Kirche und Revolution

    Erstes Kapitel: Der Klumpfuß ist das Schicksal

    Zweites Kapitel: Der Bischof als Revolutionär

    Drittes Kapitel: Ein neuer Himmel, eine neue Erde

    Viertes Kapitel: Der Charakterdarsteller als Statist


    Zweites Buch





    Vom Mentor zum Widersacher Napoleons

    Fünftes Kapitel: "Ich habe Napoleon geliebt"

    Sechstes Kapitel: Für Frankreich und gegen Napoleon

    Siebtes Kapitel: "Der Anfang vom Ende"


    Drittes Buch





    Enttäuschte Illusionen

    Achtes Kapitel: Im Kreis der Sieger

    Neuntes Kapitel: Waterloo

    Zehntes Kapitel: Le style c’est l’homme

    Elftes Kapitel: Letzte Botschaften

    Anhang


    Anmerkungen

    Abbildungsnachweis

    Personenregister

     

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 12.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-64558-7
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,5 cm
Gewicht 367 g
Abbildungen mit 24 Abbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Beck Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Opportunismus - für Frankreich...
von Jan-Henrik Haß aus Hamburg am 31.10.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Talleyrands Lebenszeit umfasst die bewegenste Epoche der neuzeitlichen Geschichte Frankreichs. Revolution, das napoleonische Regime und Restauration. Er installierte und demontierte jedes dieser Regime in politisch herausgehobener Position. Johannes Willms gelingt eine äußerst spannende und wohltuend erzählende Biographie dieses... Talleyrands Lebenszeit umfasst die bewegenste Epoche der neuzeitlichen Geschichte Frankreichs. Revolution, das napoleonische Regime und Restauration. Er installierte und demontierte jedes dieser Regime in politisch herausgehobener Position. Johannes Willms gelingt eine äußerst spannende und wohltuend erzählende Biographie dieses faszinierenden Menschen über den Fürst Metternich sagte: "M. de Talleyrand könnte und würde nicht das sein, was er ist, wenn er moralisch wäre. Andererseits ist er ein ausgesprochen politisch denkender Mensch und als solcher ein Mann der Systeme. Das macht ihn gleichermaßen nützlich oder gefährlich."