Warenkorb

Schweinheim - Special Chapter

Chastity Riley war nicht immer in Hamburg. Ihre Karriere begonnen hat sie in einer Kleinstadt - nahe dem Ort, wo die Mutter den Vater verließ und der Vater sich erschoss. Und noch mehr Dinge liegen im Argen im hübschen Aschaffenburg. Eine junge Frau ist ermordet worden - eine Frau mit ganz besonderen Beziehungen ...
Portrait
Simone Buchholz, geboren 1972, wohnt mit Mann und Sohn im Herzen von Hamburg. Mit Staatsanwältin Chastity Riley aus St. Pauli - erster Auftritt in "Revolverherz" - hat sie eine der spannendsten deutschen Serienheldinnen geschaffen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 15 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426418659
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 480 KB
Verkaufsrang 92445
eBook
eBook
0,00
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

unnötig vulgär
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 14.08.2013

Die als Hauptperson vorgestellte Staatsanwältin ist leider nur von Personen mit ausgesprochen vulgärer Sprache und dementsprechend unangenehmen Manieren umgeben. Das scheint auf sie abzufärben. Die Balance zwischen "tough" und "tief" ist sprachlich wahrscheinlich schwierig zu bewältigen. Mir hätte es besser gefallen, wenn die ju... Die als Hauptperson vorgestellte Staatsanwältin ist leider nur von Personen mit ausgesprochen vulgärer Sprache und dementsprechend unangenehmen Manieren umgeben. Das scheint auf sie abzufärben. Die Balance zwischen "tough" und "tief" ist sprachlich wahrscheinlich schwierig zu bewältigen. Mir hätte es besser gefallen, wenn die junge Staatsanwältin den Mörder nicht gerade durch Sexspielchen mit ihm überführt hätte und sie sich einer anderen Ausdrucksweise bedient hätte. Nicht mein Ding, keine einzige Person über die man Lust hat mehr zu erfahren.