Warenkorb

The Raven - Prophet des Teufels

Der Einzige, der einen Killer aufhalten kann, ist derjenige, der ihn inspirierte. Großbritannien im 19. Jahrhundert. Als eine Mutter und ihre Tochter brutal ermordet aufgefunden werden, erkennt der ermittelnde Detective Emmett Fields, dass die Tat einer fiktiven, detailliert-blutigen Mordgeschichte, die zu einer ganzen Sammlung ähnlicher Erzählungen gehört, ähnelt. Während der Autor der brutalen Geschichten, ein sozial geächteter Schreiberling namens Edgar Allen Poe von der Polizei als Tatverdächtiger vernommen wird, geschieht ein weiter Mord - wieder eine Poe-Geschichte imitierend. Fields wird klar, dass ein Serienkiller sein Unwesen treibt, der weiter Poes Geschichten als Vorlage für seinen blutigen Feldzug nutzen wird. Er bittet den Autor um Mithilfe, der bald erkennen muss, dass der mysteriöse Killer eine Person aus seinem näheren Umfeld ins Visier genommen hat.
RezensionBild
Der im klassischen Widescreen-Format (2.35:1) vorliegende 1080p-Transfer bietet eine gelungene Performance, bei der man jedoch mit leichten Abstrichen leben muss. Zunächst fällt jedoch die nahezu durchgängig hohe Schärfe auf, die das Bild sehr detailreich und lebendig wirken lässt. Die Farben wurden sehr kühl gewählt, wodurch die Sättigung gerade von Rot- und Grüntönen etwas auf der Strecke bleibt. In einigen Sequenzen springt der Kontrast etwas harsch mit dem Bildinhalt um, weshalb sich leicht Überstrahlungseffekte einstellen. Ebenfalls problembehaftet sind dunkle Szenen, die nicht nur ein leichtes Problem in der Graustufenauflösung zeigen, sondern auch überdurchschnittlich stark Rauschen.
RezensionBonus
Das Bonusmaterial umfasst ein knapp 13 Minuten dauerndes, wenig spektakuläres Making of „The Raven Guts: Bringing Death to Life“ bei dem die Promotion des Filmes deutlich im Vordergrund steht, sowie das schnell abgehandelte Feature „The Madness“, in welchem das Leben des historischen Schriftstellers Edgar Allan Poe von Historikern auf das Wesentliche eingekocht wird. Kurz und wenig interessant ist das Interview zwischen Regisseur James McTeigue und Hauptdarsteller John Cusack, die in den drei Minuten Laufzeit lediglich ihr Interesse an dem Projekt bekunden. Ebenfalls vorhanden sind insgesamt sechs „Entfernte und erweiterte Szenen“ sowie der belanglose, zwei Minuten dauernde Beitrag „Behind the Beauty and Horror“. Wer möchte, hat noch die Möglichkeit den „Trailer“ zum Film zu begutachten.
RezensionTon
Die Blu-ray Disc bietet neben dem englischen DTS-HD 5.1 Master Audio-Track auch die deutsche Synchronisation in selbigem Format. Auch wenn \'The Raven\' ein tendenziell eher dialoglastiger Film geworden ist, holte man auf dem Sounddesign alles heraus, was möglich war. Zwar bleiben die Dialoge fast ausschließlich auf dem vorderen Stereo-Bereich haften, dennoch wird dort die gesamte Breite ausgenutzt und extensiv Nutzen aus der Kanaltrennung gezogen. Während viele Szenen (absichtlich) sehr ruhig in den Rear-Kanälen bleiben, so gibt es nicht wenige Sequenzen, in welchen sich ein wunderbar ausgeklügeltes und inszeniertes räumliches Klangbild aufbaut, dass sofort in seinen Bann zieht. Beide Tracks bieten dabei eine sehr ausgewogene Dynamik, die sowohl mit leisen Tönen umzugehen und dabei den Punch im Tieftonbereich jedoch nicht zu vernachlässigen weiß.
Zitat
Mit \'V For Vendetta\' schuf Regisseur James McTeigue einen modernen Klassiker, der weltweit eine große Fangemeinde für sich verzeichnen kann. Mit \'Ninja Assassin\' (USA, 2009) gelangte er etwas mehr zurück in den Maintstream, doch wirklich überzeugen konnte das recht grobschlächtige Werk nicht vollends. Mit \'The Raven\' ging er jedoch wieder ein Projekt an, das sich zumindest auf dem Papier nach einer sehr guten Idee anhörte, doch in der Realität und vorliegender Umsetzung leider nur erschreckend schlecht funktioniert. Zwar gibt es auch stimmige Momente und Aspekte des, nennen wir es mal \'Gothik-Thrillers\', doch was zunächst durch die tolle Optik und außergewöhnliche Inszenierung mitunter sehr ansprechend wirkt, wird spätestens mit voranschreitendem Plot wieder im Keim erstickt. Daran kann auch John Cusack nichts ändern, der stoisch seinen Part herunter spult, ohne dabei jedoch wirklich an Profil gewinnen zu können. Wer die ersten 45 Minuten durchgehalten hat und hofft, das Schlimmste überstanden zu haben, wird enttäuscht, denn jetzt entwickelt sich die schon jetzt als grenzwertig zu bezeichnende, pseudo-intellektuelle Handlung zum richtigen Ärgernis, bei dem offensichtlich nicht einmal mehr der Regisseur weiß, auf welches Ende seine Geschichte nun zusteuert.

\'The Raven\' ist eine optisch ansprechende, aber inhaltlich fragwürdige Geschichte, die versucht auf der Welle von Guy Ritchies \'Sherlock Holmes\' mitzureiten, ohne dabei auch nur annähernd an die Raffinesse und Vielschichtigkeit des Vorbildes zu gelangen.

Technisch ist die Disc dem Inhalt haushoch überlegen. Das Bild bewegt sich auf einem sehr gutem Niveau und macht nur durch ein etwas zu starkes Rauschen in dunklen Sequenzen auf sich aufmerksam. Der Sound ist hervorragend gelungen, die Extras sind hingegen weniger spannend ausgefallen.

Subjektive Filmwertung: 5 von 10 Optischen Leckerbissen mit vergammeltem Kern
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • - The Raven Guts: Bringing Death to Life

    - The Madness

    - Misery & Mystery of Edgar Allan Poe

    - Behind the Beauty and Horror

    - The Raven Presents: John Cusack & James McTeigue

    - Entfernte und erweiterte Szenen

    - Trailer

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 07.12.2012
Regisseur James McTeigue
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886919496697
Genre Thriller
Studio Universum Film
Spieldauer 110 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2012
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.