Praktische Lerntips für Studierende aller Fachrichtungen

Wilhelm F. Angermeier

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
54,99
54,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Dieses Buch ist keine Psychologie des Lernens. Es befaBt sich ausschlieBlich mit dem Lernen im schulischen und akademischen Bereich, d. h. es bleibt beschrankt auf das verbale Lernen. Beim verbalen Lernen unterscheiden wir das sog. Auswendiglernen und das "Einsichtslernen", auch einsichtsvolles Lernen, von manchen auch "Problemlosungslernen" genannt. Urn von vorneherein MiBverstandnisse zu vermeiden, muB hier festgestellt werden, daB man nicht von "der" Lernmethode oder "einer" Lernmethode schlechthin sprechen kann, die fUr aIle Studenten geeignet ware. Es geht in diesem Buch vielmehr urn Lernstrategien, die darlegen, wie Lernmaterial bewaltigt und die entsprechenden Lernvorgange durchgefUhrt werden konnen. Oft wird der Leser viele seiner eigenen Lern­ strategien bestatigt und formal dargestellt finden, die er bereits kennt und benutzt; jedoch werden - so hoff en wir - auch neue Lernmethoden vorgestellt, die dem Lernenden viel Zeit und Miihe ersparen. Hier beschreiben wir nur Lernmethoden und Lernstrategien, die aus der experimentellen Lern­ forschung abgeleitet sind; rein spekulative Aussagen sind als solche besonders gekenn­ zeichnet. Da das Buch nicht auf irgendeine Fachrichtung zugeschnitten ist und auBerdem die Beispiele allgemein gewahlt sind, kann es fUr Studenten VII aller Fachrichtungen von Nutzen sein. Daruber­ hinaus konnen aber auch alle diejenigen davon profitieren, fUr die mehr oder weniger der formale Lernvorgang von Bedeutung ist, sei es nun in den Sekundarschulen, in Trainings­ programmen der Industrie oder beim Eigen­ studium.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 94
Erscheinungsdatum 01.08.1976
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-540-07835-7
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 20/25/0,6 cm
Gewicht 143 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • A. Lernstoff und Lerntechnik.- 1. Lernziele, Lernwege, Verteiltes Lernen, Wiederholungen, Überlernen, Lernkontrolle.- 2. Strukturierung und Regellernen.- 3. Schwierigkeit des Lernmaterials.- 4. Lerngewohnheiten, Aktive Teilnahme, Schnell-Lesekurs.- B. Konzeptlernen und Problemlösen.- C. Lernen in Arbeitsgruppen.- 1. Richtlinien für die Bildung einer Gruppe.- 2. Strategien für die Bewältigung des Lernstoffs.- 3. Diskussionen.- 4. Imitationslernen.- 5. Vor- und Nachteile der Gruppenarbeit.- D. Vergessen.- 1. Gedächtnisspanne.- 2. Wiedererlernen und Sparmethode.- 3. Retroaktive und Proaktive Hemmung.- E. Lernpausen.- F. Motivation und Verstärkung des Lernvorgangs.- 1. Verstärkungsarten und Verstärkungshäufigkeit.- 2. Fremdverstärkung, Selbstverstärkung.- 3. Inadäquate- und Nichtverstärkung.- 4. Lern-Anspruchsniveau.- 5. Motivation: Wichtige moderne Erkenntnisse.- G. Lehrer, Dozenten und Lehrbücher.- Glossar als Kontrolltest.