Sprachwahl in der bilingualen Praxis

Eine Langzeitstudie zum deutsch-polnischen Erstspracherwerb

Marzena Schneider

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Bilingualität nimmt in allen Sozialisationsstufen und -instanzen eine immer wichtigere Rolle ein. Immer mehr Kinder wachsen bilingual oder in einem mehrsprachigen Umfeld auf. Die gesellschaftliche Relevanz dieses Phänomens erfordert eine fortlaufende wissenschaftliche Diskussion, an die sich Marzena Schneiders Studie anschließt. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Erforschung früher Zweisprachigkeit und bildet bezogen auf die Menge der Daten und die Sprachenkonstellation Deutsch-Polnisch ein Novum im Bereich der Bilingualismusforschung. Zu erforschen, wie bilinguale Kinder mit ihrem Umfeld und miteinander interagieren, erweist sich innerhalb dieser Studie als sehr spannend. Schneiders Untersuchungsergebnisse zeigen deutlich, dass jede Art von Interaktion in der bilingualen Praxis ihre eigenen sprachlichen Besonderheiten schafft. Die darin auftretende Sprachwahl ist so flexibel, dass sie in Abhängigkeit von der Sprechsituation variiert und den kindlichen Kommunikationszwecken gerecht wird. Schneider betrachtet das Sprachverhalten und die Sprachentwicklung eines Geschwisterpaares, das in einer gemischtsprachigen (deutsch-polnischen) Familie in Deutschland aufwächst. Die empirische Basis bilden auditive, in Teilen auch audio-visuelle Aufzeichnungen, die über einen Zeitraum von acht Jahren im Familienalltag erhoben wurden und in Form von zahlreichen transkribierten Sprachsequenzen den Sprachgebrauch der Kinder und ihrer Bezugspersonen dokumentieren und einer ausführlichen Analyse unterzogen werden.

Marzena Schneider, geb. 1973 in Polen, lebt seit 1996 in Deutschland. Sie studierte Deutsch als Fremdsprache sowie Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Psychologie an der Universität Augsburg und promovierte 2011 in Deutsch als Fremdsprache. Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit in den Themenbereichen Mehrsprachigkeit und bilingualer Erstspracherwerb arbeitet sie als freiberufliche Übersetzerin und Dozentin für Polnisch und Deutsch.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 382
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8382-0391-1
Verlag Ibidem
Maße (L/B/H) 21,8/15,1/2,3 cm
Gewicht 491 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0