Das stille Kind

Roman

Asta Scheib

(3)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Das stille Kind

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Das stille Kind

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (dtv)

Beschreibung

Das Leben beginnt jeden Tag neu
Paulina und Lukas können ihr Glück nicht fassen. Ihr Traum vom Häuschen mit Garten mitten in München wurde für die fünfköpfige Familie endlich wahr. Das freut sie besonders für ihren mittleren Sohn, den vierjährigen David. Er ist anders als seine Geschwister, anders als die Kinder im Kindergarten. David spricht wenig, hat kaum Kontakte und braucht immer eine zwanghafte Ordnung um sich herum. Die ärztliche Diagnose Asperger-Syndrom, eine Art von Autismus, lässt die Eltern zunächst verzweifeln. Doch dann beschließen Paulina und Lukas, ihren Sohn aus seinem seelischen Gefängnis zu befreien.

»"Das stille Kind" ist ein sehr schön erzählter Roman, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt und bei dem es gerade die Zwischentöne sind, die nachklingen.«
buechertreff.de 18.07.2011

Asta Scheib, geboren in Bergneustadt im Rheinland, arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen und lebt mit ihrer Familie in München.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783423415392
Verlag dtv
Dateigröße 1735 KB
Verkaufsrang 70975

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
1
0

Hält nicht, was es verspricht
von Asti am 15.08.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

David lebt mit seinen Eltern und seinen zwei Schwestern in München. Schon seit er 2 Jahre alt ist, verhält er sich anders als seine Schwestern. Erst als seine Eltern sich ein Haus in München mit Hilfe eines Freundes und Lukas´ Großmutter leisten können, erfahren Lukas und Paulina (Davids Eltern), dass ihr Sohn Autist ist. Eher ... David lebt mit seinen Eltern und seinen zwei Schwestern in München. Schon seit er 2 Jahre alt ist, verhält er sich anders als seine Schwestern. Erst als seine Eltern sich ein Haus in München mit Hilfe eines Freundes und Lukas´ Großmutter leisten können, erfahren Lukas und Paulina (Davids Eltern), dass ihr Sohn Autist ist. Eher ein Frauenroman als ein Buch über das autistische Kind - das nämlich steht total im Hindergrund, im Vordergrund wird über Paulina erzählt. Erst fast am Ende des Buches erfahren die Eltern die Diagnose, so dass auch nicht mehr viel darüber geschrieben wird, wie die Eltern damit umgehen.

Familienroman-kein Fachbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer gerne Familienromane liest, wird sicher zufrieden sein. Wer allerdings selber ein autistisches Kind hat und Hilfe/Ratschläge etc sucht, wird in diesem Buch bestimmt nicht fündig. Ich hätte mir eine bessere Recherche zum Thema Autismus gewünscht.

  • Artikelbild-0