In Schönheit sterben

Honey Driver ermittelt. Kriminalroman

Honey Driver ermittelt Band 6

Jean G. Goodhind

(5)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • In Schönheit sterben / Honey Driver ermittelt Bd.6

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • In Schönheit sterben

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Drei Tage darf Honey in einer Schönheitsklinik verbringen. Aber nicht nur, um es sich gutgehen zu lassen, sondern weil sie herausfinden soll, warum Lady Macrottie sterben musste. Die Leiterin des Spas und ihr beratender Arzt zeigen sich wenig kooperativ - sie haben offenbar etwas zu verbergen. Fast ohne Ergebnisse muss Honey die Klinik wieder verlassen. Da stirbt eine Mitarbeiterin des Hauses bei einem mysteriösen Unfall, und schon bald entdeckt Honey, dass die gesamte Klinik in höchster Gefahr ist.

Jean G. Goodhind wurde in Bristol geboren. Sie hat bei der Bewährungshilfe gearbeitet und Hotels in Bath und den Welsh Borders geleitet. Ihr Haus im Wye Valley in Wales hat sie verkauft und segelt nun mit ihrer Yacht durchs Mittelmeer, solange es das Wetter zulässt. Die übrige Zeit des Jahres lebt sie in Bath.
Bei Aufbau erschienen bisher „Mord ist schlecht fürs Geschäft“ (2009), „Dinner für eine Leiche“ (2009), „Mord zur Geisterstunde“(2010), „Mord nach Drehbauch“ (2011), „Mord ist auch eine Lösung“ (2011), „In Schönheit sterben“ (2012), „Der Tod ist kein Gourmet“ (2012), „Mord zur Bescherung“ (2012), „Mord zur besten Sendezeit“ (2013), „Mord zu Halloween“ (2014), „Mord in Weiß“ (2014) und „Mord im Anzug“ (2015).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783841203267
Verlag Aufbau
Dateigröße 673 KB
Übersetzer Ulrike Seeberger
Verkaufsrang 45884

Weitere Bände von Honey Driver ermittelt

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
5
0
0
0

Unterhaltend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bruchköbel am 18.03.2014

Diese Reihe von Jean G. Goodhind ist einfach lockere Unterhaltung mit ein wenig Spannung und Humor. Die Figuren sind sympathisch beschrieben. Es sind Menschen mit Marotten und Schwächen, sehr eigen und unverwechselbar.

Wenigstens schön
von ZeilenZauber aus Hamburg am 08.09.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

*** Klappentext *** Drei Tage darf Honey in einer Schönheitsklinik verbringen. Aber nicht nur, um es sich gutgehen zu lassen, sondern weil sie herausfinden soll, warum Lady Macrottie sterben musste. Die Leiterin des Spas und ihr beratender Arzt zeigen sich wenig kooperativ - sie haben offenbar etwas zu verbergen. Fast ohne Erge... *** Klappentext *** Drei Tage darf Honey in einer Schönheitsklinik verbringen. Aber nicht nur, um es sich gutgehen zu lassen, sondern weil sie herausfinden soll, warum Lady Macrottie sterben musste. Die Leiterin des Spas und ihr beratender Arzt zeigen sich wenig kooperativ - sie haben offenbar etwas zu verbergen. Fast ohne Ergebnisse muss Honey die Klinik wieder verlassen. Da stirbt eine Mitarbeiterin des Hauses bei einem mysteriösen Unfall, und schon bald entdeckt Honey, dass die gesamte Klinik in höchster Gefahr ist. *** Meine Meinung *** Der 6. Band um Honey Driver, die Verbindungsperson zwischen Polizei und Hotelgesellschaft, war wieder klasse. Nicht nur weil das Buch in Bath spielt, kommt der schwarze Humor sehr passend daher, sondern weil er einfach in die Geschichte passt. Die Verbindung zwischen polizeilichen Ermittlungen und Honeys Privatleben ist ausgewogen und stimmig und die Figuren werden lebendig und mehrdimensional präsentiert. Wie immer ist die Auflösung des Falles unerwartet und der Weg dahin spannend. Nach und nach werden Puzzleteile gefunden und man glaubt auf der richtigen Spur zu sein, doch ... es gibt immer wieder eine Überraschung. Obwohl Goodhind auf blutrünstige Beschreibungen verzichtet, bekommt man genug von der Polizeiarbeit mit und es reicht auch, wenn Autopsieergebnisse präsentiert werden , ohne dabei zu sein. Die Schreibweise Goodhinds ist locker-flockig zu lesen. Leider fand ich die Auflösung des Mordfalles etwas weit hergeholt und so vergebe ich dieses Mal nur 4 Sterne.

ein englischer Krimi
von Coffeequeen am 15.08.2012

ist gut was ein bisschen stört sin die erklärungen wenn man die andern Bücher nicht kennt ist das gut aber wenn andere Bücher kennt ist es störend


  • Artikelbild-0