Jazz

Ein Krimi für alle, die Musik lieben und die wissen, daß darin Wunder passieren können. Gute und böse

Köln-Krimi Band 18

Martin Schüller

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,90 €

Accordion öffnen
  • Jazz

    Emons Verlag

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    9,90 €

    Emons Verlag

eBook (ePUB)

8,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hat das Saxophon wirklich Charlie Parker gehört, das Jan Richter zum Kauf angeboten wird? Jan steckt in der Klemme: Er wird von Kredithaien bedroht, und sein Jazzclub in Köln steht kurz vor der Pleite. Das Saxophon als Gage für einen großen amerikanischen Jazzstar wäre die Rettung. Doch bevor Jan das Sax in die Hand bekommt, verschwindet es spurlos – und mit ihm sein Besitzer. Und plötzlich wird Jan von Schlägern bedroht, und eine Leiche schwimmt im Rhein. Jan begreift, daß dieses Saxophon mehr sein muß als nur ein Musikinstrument. Für ihn beginnt eine verzweifelte Suche, die ihn von Köln nach Lissabon und weit in die Vergangenheit führt – in eine Welt, in der Menschen für Musik ihre Seele verkaufen.

"Martin Schüller hat eine Homage an den Jazz und seine Lebenswelt vorgelegt, die durch ihre dichte Atmosphäre bezwingt." (WDR 5, Jazz'n World Trends)
"Mit viel Liebe zur Domstadt und noch mehr Liebe zum Titelthema beschreibt der erstaunlich genrefesteAutor einen hoffnungslos idealistischen Jazzclub-Besitzer, der auf der überaus spannend inszenierten und gut motivierten Jagd nach einem geheimnisvollen Saxophon durch einen Klüngel-Kosmos voller Leichen, Unterweltsgeschichten und falscher Freunde stolpert. Wer das gelesen hat, weiß nicht nur sehr viel mehr über den echten, den wahren Jazz, er bekommt auch eine Ahnung, warum die Kölner ihre Stadt trotz aller Macken so lieben."
(Welt am Sonntag)

Martin Schüller, Jahrgang 1960, geboren und aufgewachsen in Haan, lebt und arbeitet als freier Autor in Köln.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 207
Erscheinungsdatum 01.04.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89705-166-9
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/1,9 cm
Gewicht 279 g
Verkaufsrang 72248

Weitere Bände von Köln-Krimi

mehr
  • Animus Animus Astrid Schwikardi Band 2
    • Animus
    • von Astrid Schwikardi
    • (5)
    • Buch
    • 12,00
  • Mordstafel Mordstafel Brigitte Glaser Band 3
    • Mordstafel
    • von Brigitte Glaser
    • (1)
    • Buch
    • 13,00
  • Mordshunger Mordshunger Frank Schätzing Band 12
    • Mordshunger
    • von Frank Schätzing
    • (7)
    • Buch
    • 11,00
  • Die Dunkle Seite Die Dunkle Seite Frank Schätzing Band 13
    • Die Dunkle Seite
    • von Frank Schätzing
    • (25)
    • Buch
    • 11,00
  • Jazz Jazz Martin Schüller Band 18
    • Jazz
    • von Martin Schüller
    • Buch
    • 9,90
  • Lautlos Lautlos Frank Schätzing Band 19
    • Lautlos
    • von Frank Schätzing
    • (35)
    • Buch
    • 12,80
  • Leichenschmaus Leichenschmaus Brigitte Glaser Band 23
    • Leichenschmaus
    • von Brigitte Glaser
    • (1)
    • Buch
    • 10,90
  • Eisbombe Eisbombe Brigitte Glaser Band 33
    • Eisbombe
    • von Brigitte Glaser
    • (1)
    • Buch
    • 9,90
  • Falsche Herzen Falsche Herzen Reinhard Rohn Band 35
    • Falsche Herzen
    • von Reinhard Rohn
    • Buch
    • 10,90
  • Tödliches Irrlicht Tödliches Irrlicht Myriane Angelowski Band 36
    • Tödliches Irrlicht
    • von Myriane Angelowski
    • Buch
    • 9,90
  • Millionenallee Millionenallee Edgar Franzmann Band 38
    • Millionenallee
    • von Edgar Franzmann
    • eBook
    • 8,49
  • Kölner Kulissen Kölner Kulissen Sascha Pranschke Band 47
    • Kölner Kulissen
    • von Sascha Pranschke
    • eBook
    • 8,49

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • "'Es ist in Deutschland? Was macht es da?' McIntire ging auf Jan zu und näherte sich seinem Ohr. Jan konnte seinen Schweiß und seinen Atem riechen. 'Es hat Crespos Wohnung angezündet', flüsterte er und brach wieder in Gelächter aus. 'Und was hat es in Deutschland getan?' 'Es hat zwei Menschen umgebracht', hörte Jan sich sagen."