Warenkorb

Liliane Susewind – Ein kleines Reh allein im Schnee

Gekürzte Lesung

Liliane Susewind ab 8 Band 8

Das erste Winterabenteuer mit Liliane Susewind!

Lilli fährt mit ihrer Familie und Jesahja in den Skiurlaub. Zuerst verbringen sie eine tolle Zeit auf der Skipiste und vor dem knisternden Kamin. Aber dann geht eine Lawine ab ins Tal! Die beiden Freunde finden ein einsames Rehkitz im Schnee, dessen Mutter verwundet wurde. Wird Lilli es schaffen, dem Reh zu helfen?

Im neuen Abenteuer der beliebten Tier-Dolmetscherin Lilli erschafft Erfolgsautorin Tanya Stewner eine zauberhafte Winterstimmung, die an Wunder glauben lässt.

Catherine Stoyan kläfft, schnurrt und zwischert, dass ihre Lesungen zu witzigen »Eine-Frau-Hörspielen« (hörBücher) werden.
Portrait

Tanya Stewner wurde 1974 im Bergischen Land geboren und begann bereits mit zehn Jahren, Geschichten zu schreiben. Sie studierte Literaturübersetzen, Englisch und Literaturwissenschaften und widmet sich inzwischen ganz der Schriftstellerei. Ihre Kinderbuchreihen "Liliane Susewind" und "Alea Aquarius" sind riesige Erfolge. Die Autorin lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Catherine Stoyan ist Theaterschauspielerin und arbeitet mit ihrer warmen Stimme viel für den Hörfunk, so z. B. für die Kindersendung Ohrenbär des rbb. Sie ist ein wahres Stimmwunder und verleiht allen Tieren ganz eigene Persönlichkeiten. Ihre Lesungen zaubern aus jeder Geschichte ein großes Hörerlebnis.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Liliane Susewind – Ein kleines Reh allein im Schnee

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Liliane Susewind – Ein kleines Reh allein im Schnee
    1. Liliane Susewind – Ein kleines Reh allein im Schnee
    2. Weihnachtsferien
    3. Österreich
    4. Die Berghütte
    5. Nasibart
    6. Skifahren macht glücklich
    7. Wie alles begann
    8. Die Katastrophe
    9. Rettungsexpedition
    10. Die Höhle im Schnee
    11. Keine Titelinformation
    12. Keine Titelinformation
    13. Keine Titelinformation
    14. Keine Titelinformation
    15. Keine Titelinformation
    16. Keine Titelinformation
    17. Keine Titelinformation
    18. Keine Titelinformation
  • Liliane Susewind – Ein kleines Reh allein im Schnee

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Unerwartete Hilfe
    1. Unerwartete Hilfe
    2. Durch den Schneesturm
    3. Frag das Murmeltier
    4. Die Hirsche des Waldes
    5. Das Weihnachtswunder
    6. Im Kräuterladen
    7. Richtig Weihnachten feiern
    8. Heiligabend
    9. Keine Titelinformation
    10. Keine Titelinformation
    11. Keine Titelinformation
    12. Keine Titelinformation
    13. Keine Titelinformation
    14. Keine Titelinformation
    15. Keine Titelinformation
    16. Keine Titelinformation
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Catherine Stoyan
Anzahl 2
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 05.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783839840283
Genre Kinder- und Jugendbücher
Verlag Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag
Auflage 6
Spieldauer 153 Minuten
Verkaufsrang 4494
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Liliane Susewind ab 8

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Schöne Wintergeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Liliane Susewind wird wieder einmal gebraucht: Ein Reh hat seine Mutter verloren und kann nicht draußen überleben. Außerdem hat Lillianes bester Freund Jesaja hohes Fieber und muss schnellstmöglich zur Apotheke. Zum Glück mit einem Happy End!