Das Zeichen der Vier

Sherlock Holmes-Romane Band 2

Arthur Conan Doyle

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 5 - 7 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,90 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein für das Projekt Gutenberg-DE neu ins Deutsche übersetzter Sherlock Holmes Roman.

Geboren am 22.5.1859 in Edinburgh/Schottland. Sein Vater stammte aus einer aristokratischen irischen Familie. Doyle studierte Medizin an der Universität Edinburgh und erhielt 1885 seinen Doktortitel. Mit dem Schreiben begann er 1879, um sein Studium bezahlen zu können. Seine Praxis in Southsea/Portsmouth brachte ihm nicht genügend Patienten und ließ ihm Zeit zur Fortsetzung seiner schriftstellerischen Tätigkeit. Seine erste Sherlock Homes Geschichte "A Study in Scarlet" wurde 1887 veröffentlicht. 1902 wurde Doyle geadelt, weil er ein patriotisches Pamphlet auf eigene Kosten veröffentlichte. Er war sehr an sportlicher Tätigkeit interessiert und soll angeblich das Skifahren in der Schweiz eingeführt haben. Er war zweimal verheiratet und hatte 5 Kinder. Doyle starb am 7.7.1930 in Crowborough/Sussex.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8472-4676-3
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 22,2/14,1/1,8 cm
Gewicht 278 g

Weitere Bände von Sherlock Holmes-Romane

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein Muss für Holmesianer
von Martin aus Kirchheimbolanden am 30.11.2012
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Klar ist der Hunde der Baskervilles noch bekannter. Aber man darf darüber diesen Roman nicht vergessen. Ich finde ihn ausgereifter, als die drei anderen Romane mit Holmes.

Gute Unterhaltung
von Jörg S. aus Hamburg am 08.06.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Gute, spaßige Unterhaltung. Hier kann man prima erkennen, wo alle folgenden Detektive ihr Handwerk abgeguckt haben. Erst gibt es eine Person (meist Frau) in Nöten. Dann offenbart sich der getreue Mitkämpfer wie immer als fleißiger aber unterlegener Geselle und am Schluß erfolgt die kongeniale Auflösung durch den Meister darselb... Gute, spaßige Unterhaltung. Hier kann man prima erkennen, wo alle folgenden Detektive ihr Handwerk abgeguckt haben. Erst gibt es eine Person (meist Frau) in Nöten. Dann offenbart sich der getreue Mitkämpfer wie immer als fleißiger aber unterlegener Geselle und am Schluß erfolgt die kongeniale Auflösung durch den Meister darselbst. So was könnte ich ständig lesen. Ich werde mir auch noch die anderen Holmes-Bücher des Verlags holen.

ach, endlich, seufz
von Reinhold am 16.04.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich muss lange genug darauf warten, diesen Roman als E-Book zu bekommen. Die Gratis-Versionen, die man im Netz bekommt sind meist in so einem bescheidenen Zustand, dass dass Lesen wirklich keinen Spaß macht. Hier bekomme ich hoffentlich eine vernüftige Fassung. Ich freue mich schon. Heute Abend gehe ich eher zu Bett.

  • Artikelbild-0