Warenkorb

Avatar - Aufbruch nach Pandora 3D (inkl. 2D-Blu-ray) (+ DVD)

Avatar Teil 1

Auf der Suche nach neuen Erwerbsquellen stoßen die Menschen im 22. Jahrhundert auf den Planeten Pandora, der von den Navi bevölkert wird, drei Meter große Lebewesen mit blauer Haut. Da Menschen auf dem Planeten nicht atmen können, kommen Avatare zum Einsatz: Ersatzlebewesen in Navi-Form, die von ihren Besitzern gesteuert werden. Der querschnittsgelähmte Marine Jake Sully wird für das Programm ausgewählt. Er lernt die Navi Neytiri kennen und lieben und findet sich im Kreuzfeuer eines Krieges zwischen Menschen und Navi, die für ihren Planeten kämpfen.
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 21166 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

3D: MPEG-4 MVC Video / 10609 kbps

Die 3D Blu-ray von AVATAR besitzt auf dieser Disc von 20th Century Fox das Bildformat 1,78:1. Obwohl der Film nun mal nicht mehr so neu ist, zählt er immer noch zur 3D-Referenz. Der Film wurde mit Sony CineAlta-Kameras in dem von James Cameron selbst entwickelten Pace Fusion 3D-Kamerasystem rein digital gedreht. Der gesamte Film zeigt keinerlei Crosstalk (Geisterbilder) und fast durchgehend eine exzellente Tiefenwirkung. Durch die Fantasy-Szenarien wirkt das Ergebnis äußerst spektakulär und versetzt den Zuschauer mitten in das Geschehen. Plakative Pop-Out-Effekte gibt es nicht, es wurden aber einige Pop-Outs dezent als Teil der Handlung integriert. Die Schärfewerte sind sowohl im 3D- als auch 2D-Modus überragend. Rasiermesserscharfe CGI-Texturen und Feinheiten wie Poren und Bartstoppeln begeistern jeden HD-Fan. Totalen wirken sehr knackig und niemals nachgeschärft. Rauschen gibt es quasi nicht. Die Kompression arbeitet absolut makellos und zeigt keinerlei Artefaktbildung. Die Farben leuchten bunt und satt, wenngleich stilistisch bedingt nicht immer natürlich. Die Kontrastbalance bewegt sich an der Perfektion und zeigt ein sattes Schwarz ohne Details zu verschlucken. Das Weiß überstrahlt nicht beziehungsweise nur bei beabsichtigten visuellen Effekten. Das Ergebnis dieser Perfektion ist eine wunderbare Plastizität - auch in 2D! Da es sich um eine rein digitale Produktion handelt, sind keinerlei Schmutz oder analoge Defekte zu erkennen.
RezensionBonus
Untertitel gibt es in diversen Sprachen, darunter auch Deutsch und Englisch. Leider befindet sich auf der 3D Blu-ray von AVATAR keinerlei Bonusmaterial.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4146 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Französisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 384 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 384 kbps
Italienisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 384 kbps

Der Sound von AVATAR liegt nur in Englisch in feinstem HD als DTS-HD Master Audio 5.1-Mix vor. Die deutsche Synchronisation dagegen wurde lediglich in durchschnittlicher DVD-Qualität als Dolby Digital 5.1 abgelegt. Obwohl beide Tracks auf demselben Mix basieren, klingt das HD-Pendant mindestens eine ganze Klasse besser. Dem deutschen Track fehlt es nicht nur in den Actionszenen an Dynamik und Druck, auch in weniger aggressiven Sequenzen vermag das englische Original mehr Räumlichkeit abzubilden. In der deutschen Tonspur kleben die Effekte deutlicher an den Lautsprechern, wogegen sie sich in der englischen sanft, aber präzise im Raum ausbreiten. Generell bekommt man hier eine sehr lebendige Abmischung mit furiosen Surround-Attacken in den Actionszenen sowie wohlig-räumlichen Geräuschkulissen in ruhigeren Sequenzen. Dazu spielt die Musik sehr beeindruckend auf und verteilt sich brillant im Hörraum. „Mittendrin statt nur dabei“ ist bei AVATAR keine hohle Phrase, sondern Programm, wenn gewaltige Explosionen mit markerschütterndem Bassdruck das Wohnzimmer erschüttern. Leider klingt das wie erwähnt auf Deutsch alles deutlich weniger spektakulär. Die Front bietet ebenfalls präzise Rechts-Links-Aktivitäten und wirkt sehr belebt. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen absolut einwandfrei. Die allgemeine Klangqualität bietet zumindest im englischen Original einen ungeheuren Umfang von klarsten Höhen bis abgrundtiefen Bässen, dass dem Zuschauer ein paar Mal schier die Spucke vor Begeisterung wegbleibt. Den Award verleihen wir nur der englischen Tonspur!

Einzelwertung:

Englisch DTS-HD MA 5.1: 10 / 10 Punkte
Deutsch DD 5.1: 8 / 10 Punkte
Zitat
Was muss man zu James Camerons AVATAR noch sagen? Das Werk aus dem Jahr 2009 ist der erfolgreichste Film aller Zeiten mit einem weltweiten Einspiel von fast 3 Milliarden Dollar an den Kinokassen, wobei der Film aber bereits fast eine halbe Milliarde kostete. Zudem begründete AVATAR das Revival der 3D-Technik im Kino und ebnete den Weg für die dritte Dimension im Heimkino. Dabei ist die Handlung des Films nüchtern betrachtet gar nicht so ungewöhnlich. Im Jahr 2154 haben die Menschen die Erde ausgebeutet und suchen auf entfernten Planeten nach neuen Rohstoffquellen. Auf dem Planeten Pandora stoßen sie auf das wertvolle Mineral Unobtanium, welches von einer geldgierigen Bergbau-Gesellschaft abgebaut werden soll. Auf dem Planeten lebt jedoch das Volk der humanoiden Na\'vi, welche einen Lebensstil nah an der Natur pflegen. Ihr Dorf ist ein riesiger Baum, der genau über einem der reichsten Unobtanium-Vorkommen des Planeten liegt. Entsprechend sind die Na\'vi der Gesellschaft ein Dorn im Auge. Um sie zum Umsiedeln zu bewegen, werden per Gentechnik Na\'vi-Wirtskörper, sogenannte Avatare, erschaffen, in welche Menschen schlüpfen können, um Kontakt mit den Ureinwohnern aufzunehmen. Der querschnittsgelähmte Soldat Jake Sully (Sam Worthington; DER ZORN DER GÖTTER) soll die Aufgabe seines verstorbenen Bruders übernehmen und mit einem Avatar das Volk der Na\'vi unterwandern. Doch je tiefer er in die Lebensweise der Na\'vi eintaucht, desto mehr entfernt er sich von seinen eigenen, menschlichen Aufgaben und Idealen. Noch dazu verliebt er sich in die Na\'vi-Prinzessin Neytiri (Zoë Saldaña; STAR TREK). Problematisch wird das, als die Bergbau-Gesellschaft die Verhandlungen für gescheitert erklärt und Söldner einsetzen will, um die Na\'vi mit Gewalt aus ihrem Lebensraum zu vertreiben...

Dieser Film kommt dem Prädikat „Perfektion“ erstaunlich nahe. Hier stimmt so ziemlich alles. Die Handlung ist spannend und actionreich, aber auch gefühlvoll und mit Aussage. Ein wenig erinnert das ganze Spektakel mit seiner Öko-Botschaft an die Filme von Studio Ghibli-Animegott Hayao Miyazaki. Die überwiegend CGI-generierten Szenarien sind dermaßen detailverliebt und fotorealistisch, dass man gar nicht glauben kann, dass es sich hier größtenteils um Computergrafik handelt. Die verschiedenen Landschaften sowie die Flora und Fauna von Pandora zeugen von enormem Einfallsreichtum und viel Fantasie. Egal ob merkwürdige Kreaturen, wunderschöne Pflanzen, riesige Wasserfälle oder schwebende Inseln - immer wieder zaubert AVATAR neue Schauwerte hervor. Die Charaktere sind perfekt ausgearbeitet, ohne den Zuschauer durch zuviel Handlung zu langweilen. Dazu gibt es dann aber noch einen Schuss Naturmystik sowie Esoterik. Die Darsteller tun ihr übriges dazu, denn obwohl die Na\'vi computergenerierte Wesen sind, sehen die Gesichter den realen Schauspielern noch sehr ähnlich. Neben Sam Worthington und Zoë Saldaña spielen noch weitere bekannte Darsteller wie Sigourney Weaver (ALIEN), Stephen Lang (CONAN), Giovanni Ribisi (LOST IN TRANSLATION), CCH Pounder (ORPHAN - DAS WAISENKIND) und Michelle Rodriguez (RESIDENT EVIL: RETRIBUTION) in AVATAR. Zum Abschluss bleibt nur noch zu sagen, dass AVATAR eigentlich ein Film ist, den man nur schwerlich \"nicht mögen\" kann. Der Film hat einfach für jeden Filmgeschmack etwas und vereint diese vielen Facetten sehr homogen zu einer einzigartigen Mixtur.

Die nun offiziell erhältliche 3D Blu-ray Disc von 20th Century Fox ist dieselbe Disc wie jene aus dem Panasonic-Bundle. Bild und Ton sind phänomenal (zumindest im englischen Original), dazu gibt es allerdings kein Bonusmaterial.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray 3D
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 26.10.2012
Regisseur James Cameron
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch)
EAN 4010232057273
Genre Science Fiction/Abenteuer
Studio Twentieth Century Fox
Originaltitel Avatar
Spieldauer 162 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1), HD
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Englisch: DTS HD Master Audio 5.1
Verkaufsrang 322
Verpackung Softbox extrabreit im Schuber
Film (Blu-ray 3D)
Film (Blu-ray 3D)
21,99
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
31
6
2
1
0

sehr gute Btreuung
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 05.03.2018
Bewertet: Medium: DVD

Kurz Bestellfristen, sofortige Benachrichtigung aus der Filiale Königsbrücker Landstraße in 01109 Dresden und dort eine sehr freundliche, zuvorkommende Beratung und Betreuung sowie sehr schöne Gespräche. Sehr empfehlenswert.

Ganz großes Kino
von Daniela P. am 29.05.2014
Bewertet: Medium: DVD

Ca. 6 Lichtjahre von der Erde entfernt existiert der Planet Pandora. Der ehemalige Marine Jake Sully soll dort an einem Experiment teilnehmen: Ein Konzern hat Wissenschaftler engagiert, um Körper zu züchten, die eine Kreuzung aus Mensch und Na'vi sind. Na'vi sind die Ureinwohner Pandoras, einem Planeten, der eine wunderschöne Na... Ca. 6 Lichtjahre von der Erde entfernt existiert der Planet Pandora. Der ehemalige Marine Jake Sully soll dort an einem Experiment teilnehmen: Ein Konzern hat Wissenschaftler engagiert, um Körper zu züchten, die eine Kreuzung aus Mensch und Na'vi sind. Na'vi sind die Ureinwohner Pandoras, einem Planeten, der eine wunderschöne Naturlandschaft hervorgebracht hat, die es zu schützen gilt. Jake soll einen der manipulierten Körper steuern und Na'vi dazu überreden umzusiedeln. Denn Pandora ist reich an Ressourcen und 1kg spezieller Steine wäre Milliarden wert. Als er sich jedoch in eine Na'vi verliebt, steht er vor einer schweren Entscheidung, denn mittlerweile fühlt er sich in seinem neuen Volk sehr wohl. Aber der milliardenschwere Konzern kennt keine Skrupel und ist dazu bereit Pandora zu zerstören. "Avatar" ist ein hochspannender Science-Fiction-Film mit viel Action. Für 2,5 Stunden taucht man in eine komplett andere Welt ein. Ganz großes Kino!

Nur zu Empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Görlitz am 11.03.2014

Super Film im 3D. Kann ich mir immer wieder schauen. Ist nur zu empfehlen. Der Film ist von der ersten bis letzten Minute spannend. Einfach super.


FAQ