Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Erebos

gekürzte Lesung

Erebos Band 1


Ein Cyberthriller so atemlos spannend, als sei man selbst im Spiel: Der ERFOLGSTITEL, jetzt zum Taschenbuchpreis

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist …

Jens Wawrczeck entführt in diese aktuelle und lebensnahe Geschichte um Cyberworld und Computerspiele.

(6 CDs, Laufzeit: 7h 38)

Gekürzte Lesung mit Jens Wawrczeck

6 CDs, 7h 38min

Portrait
Poznanski, Ursula
Ursula Poznanski, 1968 in Wien geboren, arbeitet als Journalistin für eine Reihe medizinischer Fachzeitschriften. Seit 2003 veröffentlicht sie auch Kinderbücher. Für "Die allerbeste Prinzessin" erhielt sie den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2005 und stand auf der Auswahlliste für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. Ihr Cyberthriller "Erebos" wurde von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet. Ende 2011 erschien ihr zweiter Jugendroman, der Thriller "Saeculum". Es folgten "Layers" (2015), "Elanus" (2016), "Aquila" (2017) und "Thalamus" (2018).

Wawrczeck, Jens
Jens Wawrczeck, in Dänemark geboren, erhielt seine Schauspielausbildung in Hamburg, Wien und New York. Seitdem ist er regelmäßig auf der Bühne zu sehen und hat seit seinen Anfängen beim NDR-Kinderfunk in unzähligen Hörspielen mitgewirkt. Seit 1979 ist er Teil des Kult-Trios "Die drei ???". In seiner eigenen Hörbuchedition AUDOBA widmet er sich außergewöhnlicher und in Vergessenheit geratener Literatur, u. a. den Romanen, die der große Sir Alfred Hitchcock verfilmt hat. Jens Wawrczeck wurde sowohl als Schauspieler als auch als Hörbuchinterpret mehrfach ausgezeichnet. 2016 erhielt er den Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises. Sein gesangliches Können stellt er auf seinem Soloalbum "Lost in Filmsongs" unter Beweis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Erebos

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Erebos
    1. Erebos
    2. Erebos
    3. Erebos
    4. Erebos
    5. Erebos
    6. Erebos
    7. Erebos
    8. Erebos
    9. Erebos
    10. Erebos
    11. Erebos
    12. Erebos
    13. Erebos
    14. Erebos
    15. Erebos
    16. Erebos
  • Erebos

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Erebos
    1. Erebos
    2. Erebos
    3. Erebos
    4. Erebos
    5. Erebos
    6. Erebos
    7. Erebos
    8. Erebos
    9. Erebos
    10. Erebos
    11. Erebos
    12. Erebos
    13. Erebos
    14. Erebos
    15. Erebos
  • Erebos

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Erebos
    1. Erebos
    2. Erebos
    3. Erebos
    4. Erebos
    5. Erebos
    6. Erebos
    7. Erebos
    8. Erebos
    9. Erebos
    10. Erebos
    11. Erebos
    12. Erebos
    13. Erebos
    14. Erebos
    15. Erebos
  • Erebos

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Erebos
    1. Erebos
    2. Erebos
    3. Erebos
    4. Erebos
    5. Erebos
    6. Erebos
    7. Erebos
    8. Erebos
    9. Erebos
    10. Erebos
    11. Erebos
    12. Erebos
    13. Erebos
    14. Erebos
    15. Erebos
    16. Erebos
  • Erebos

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Erebos
    1. Erebos
    2. Erebos
    3. Erebos
    4. Erebos
    5. Erebos
    6. Erebos
    7. Erebos
    8. Erebos
    9. Erebos
    10. Erebos
    11. Erebos
    12. Erebos
    13. Erebos
    14. Erebos
    15. Erebos
  • Erebos

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Erebos
    1. Erebos
    2. Erebos
    3. Erebos
    4. Erebos
    5. Erebos
    6. Erebos
    7. Erebos
    8. Erebos
    9. Erebos
    10. Erebos
    11. Erebos
    12. Erebos
    13. Erebos
    14. Erebos
    15. Erebos
    16. Erebos
    17. Erebos
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Jens Wawrczeck
Anzahl 6
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 13.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783867178532
Genre Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 458 Minuten
Verkaufsrang 778
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
12,99
bisher 14,99
Sie sparen : 13  %
12,99
bisher 14,99

Sie sparen : 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Weitere Bände von Erebos

  • Band 1

    31689561
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (192)
    Hörbuch
    12,99
    bisher 14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    142469422
    Erebos 2
    von Ursula Poznanski
    (66)
    Hörbuch
    12,99
    bisher 19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
105 Bewertungen
Übersicht
90
12
3
0
0

Ein weiteres geniales Werk von Ursula poznanski
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 14.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Super spannend geschrieben! Von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd. Die Idee ist super und man kann, wenn man einmal angefangen hat zu lesen, garnicht mehr aufhören. Sehr empfehlenswert!

Eine wunderschöne Ausgabe, eine tolle Idee, aber mich hat es nicht wirklich gepackt
von Dark Rose aus Troisdorf am 16.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Achtung: Band 1 einer Reihe! Nick ist Sportler, beliebt und manchmal etwas fies zu den weniger beliebten Schülern. Doch plötzlich verhält sich sein bester Freund merkwürdig. Er schwänzt das Training und die Schule und auf den Gängen werden merkwürdige CDs Leuten zugesteckt, die dann ebenfalls im Unterricht fehlen. Nick vers... Achtung: Band 1 einer Reihe! Nick ist Sportler, beliebt und manchmal etwas fies zu den weniger beliebten Schülern. Doch plötzlich verhält sich sein bester Freund merkwürdig. Er schwänzt das Training und die Schule und auf den Gängen werden merkwürdige CDs Leuten zugesteckt, die dann ebenfalls im Unterricht fehlen. Nick versucht dem Ganzen auf die Spur zu kommen, doch vergeblich. Niemand redet. Dann wird endlich Nick eine solche CD überreicht. Er muss sich aber an die Regeln halten: Er braucht einen eigenen Computer, seine Eltern dürfen nicht schnüffeln und er darf mit niemandem darüber reden. Die CD stellt sich als DVD heraus und darauf steht nur ein einziges Wort: Erebos. Erebos ist ein Computerspiel, aber es ist gleichzeitig so viel mehr als das. Denn es zieht Nick in Rekordzeit in seinen Bann und bald schon verlangt es von ihm Aufträge in der Realität zu erfüllen, um in Erebos weiterzukommen. Die Handlung spielt sich zum Großteil im Computerspiel Erebos ab. Es dreht sich auch außerhalb des Spiels bald alles in Nicks Leben nur noch darum im Spiel weiterzukommen und die Aufgaben zu erfüllen. Erebos ist ihm wichtiger, als alles andere. Doch das Spiel weiß sehr viel über ihn und er wird immer wieder auch über Mitschüler ausgefragt, die das Spiel anscheinend auch spielen. Nick baut eine Beziehung zu seinem Charakter im Spiel auf und fühlt sich fast, als hätte er einen Zwilling oder neuen besten Freund. Bald kommt aber der Punkt, an dem das Spiel Dinge von Nick verlangt, die er nicht tun will, doch die Alternative ist, aus dem Spiel geworfen zu werden. Was soll er tun? Erebos oder Gewissen? Als dann auch noch das Spiel reale, bedrohliche Formen annimmt, indem realen Menschen Dinge widerfahren muss sich Nick fragen, ob das Spiel zu spielen nicht vielleicht die dümmste Entscheidung seines Lebens war und möglicherweise sogar die letzte. Denn das Spiel scheint zu wissen, dass es Feinde hat und ist zu allem bereit, um sich zu schützen. Für Nick verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität zunehmend. Und bald muss er sich fragen, ob Erebos lebendig ist. Das Buch ist durchaus spannend und die Idee mit dem süchtig machenden Spiel, dass mehr und mehr das reale Leben infiltriert und übernimmt ist wirklich gut. Ebenso, wie die Tatsache, dass die Spieler mehr und mehr Grenzen – moralische und juristische – übertreten müssen, um im Spiel weiterzukommen. Faszinierend ist daran vor allem, wer bereit ist wie weit zu gehen. Da tun sich echt Abgründe auf. Allerdings hat mich das Buch nicht wirklich gepackt. Es wurde mir von so vielen Seiten empfohlen, aber irgendwie hat es mich nicht erreicht. Vielleicht liegt das daran, dass ich keinerlei Computerspiele spiele und mich daher mit dieser Sucht und der Welt im Spiel nur wenig identifizieren kann. Die Auflösung gefiel mir auch gut. Sie machte Sinn und passte zum Buch. Fazit: Ich fand das Buch nicht schlecht, aber im Mittelteil doch sehr langweilig. Der Anfang ist mysteriös, die Mitte ziemlich langweilig und zum Schluss hin wird es spannend. Leider hat mich das Buch nicht so gefesselt, wie alle, die es mir empfohlen hatten. Ich weiß nicht, ob das an mir lag, aber ich bin nicht darin versunken. Von mir bekommt das Buch 3 Sterne.

EREBOS
von printbalance am 21.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ursula Poznanski ist dafür bekannt Jugendthriller zu verfassen, die einen sehr flüssigen Schreibstil haben und immer dem aktuellen Zeitgeist entsprechen. Mit EREBOS führt sie dem Leser vor Augen, wie sich Jugendliche nur durch den Besitz dieses Spiels zum Negativen verändern und sich von der Außenwelt völlig abschotten, sodass w... Ursula Poznanski ist dafür bekannt Jugendthriller zu verfassen, die einen sehr flüssigen Schreibstil haben und immer dem aktuellen Zeitgeist entsprechen. Mit EREBOS führt sie dem Leser vor Augen, wie sich Jugendliche nur durch den Besitz dieses Spiels zum Negativen verändern und sich von der Außenwelt völlig abschotten, sodass weder die Familie noch Freunde Zugang zu ihnen finden. Das Buch war von Anfang bis Ende spannend und die Auflösung gefiel mir ebenfalls sehr gut. Obwohl diese Lektüre bereits seit über acht Jahren auf dem Markt ist, empfehle ich jedem EREBOS unbedingt zu lesen, der Action und Spannung liebt. Mich hat das Buch regelrecht in seinen Bann gezogen. Großes Lob hierfür.

FAQ