Perfect World

Clint Eastwood, Kevin Costner, Laura Dern, Keith Szarabajka, Leo Burmester

Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Weitere Formate

Beschreibung

Clint Eastwood präsentiert in seiner unvergleichlichen Karriere als Regisseur und Schauspieler erneut ein Meisterwerk: Die Story des Schwerverbrechers Butch Haynes, der nach einem Gefängnisausbruch einen achtjährigen Jungen als Geisel nimmt und die Flucht vor einem Riesenaufgebot von Gesetzeshütern antritt.

Die BD weist ein gutes Bild (2,40:1; 1080p) mit soliden Werten auf. Die Schärfe hinterlässt einen ordentlichen Eindruck, auch wenn das Level nicht so durchgängig hoch ausfällt, wie man es sich wünschen würde. Zwischendurch wirkt das Bild doch immer mal wieder einen Tick zu weich. Der Kontrast scheint gewollt etwas steil angelegt zu sein, weshalb helle Flächen (zumeist der Himmel) doch zu einem dezenten Überstrahlen neigen. Der Schwarzwert fällt ganz gut aus. Die Farben sehen bewusst etwas zurückhaltend und wenig kräftig aus, um den trockenen, heißen und staubigen Look von Texas im Hochsommer wiederzugeben. Die Kornstruktur macht sich den ganzen Film hindurch durch ein stets präsentes Rauschen bemerkbar. Anzeichen von digitaler Nachbearbeitung sieht man nicht. Kompressionsartefakte waren ebenfalls nicht auszumachen.

Einziges Extra ist ein englischsprachiger Trailer ohne optionale Untertitel.

Englisch: DTS-HD MA HD 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Portugiesisch: Dolby Digital 2.0 Stereo

Der Film ist von Hause aus extrem ruhig und deshalb auch in Sachen Sounddesign ziemlich zurückhaltend. Surroundaktivitäten gibt es also nur wenige, die in aller Regel von Umgebungsgeräuschen aus der Natur repräsentiert werden. So hört man immer wieder Vogelgezwitscher, das Zirpen der Grillen oder das Rascheln und Rauschen der Bäume aus den hinteren Boxen, was dem Film eine sanfte, aber zugleich angenehme räumliche Atmosphäre verleiht. Andere Akzente sind selten: eine Ausnahme stellt aber der Mähdrescher dar, der mitten in der Nacht bedrohlich aus dem Nichts auftaucht. Auch der Score wird nur verhalten eingesetzt. Der Rest, da von Dialogen bestimmt, bleibt frontlastig. Das Alles gilt aber nur für die schöne englische Originalfassung, denn alle Synchros liegen nur in DD 2.0 Stereo vor. Die deutsche Version ist etwas leiser als die OF und die Dialoge gehen etwas im Mix unter, da sie nicht mehr so hervorstechen wie noch bei der OF. Der Rest ist solide und gefällig.

Es gibt optionale deutsche, englische, französische, spanische, niederländische, portugiesische, dänische, finnische, norwegische und schwedische Untertitel.

UNFORGIVEN (1992) war ein Wendepunkt im Regie-Schaffen des Clint Eastwood. Zuvor eher belächelt oder bestenfalls anerkennend belobigt, erntete er nun haufenweise gute Kritiken und Filmpreise bis hin zu Golden Globes und Oscars. Zu Recht, denn immerhin präsentierte er mit dem Spät-Western nicht nur einen Abgesang auf das amerikanischste aller Genres, sondern zugleich auch einen der besten Filme dieser Gattung. Als nächstes widmete er sich A PERFECT WORLD (1993), in dem er eigentlich gar nicht mitspielen wollte, aber dann doch eine Nebenrolle annahm.

Es sieht aus wie die simple Geschichte eines Ausbrechers, brillant gespielt von Kevin Costner, der auf seinem Trip seinen Zellenkumpan tötet und einen kleinen Jungen (T.J. Lowther) als Geisel nimmt. An seine Spur heften sich u.a. ein Texas Ranger (Clint Eastwood) und eine Angestellte des Gouverneurs (Laura Dern). Doch dahinter steckt viel mehr. Das Drehbuch von John Lee Hancock (auch: THE BLIND SIDE; MIDNIGHT IN THE GARDEN OF GOOD AND EVIL) bietet wesentlich Tiefergehendes und Interessanteres, als die oberflächlich aussehenden Themen.

Costners Figur schwankt zwischen Liebenswürdigkeit, Empathie und aufbrausender, eiskalter Gewalt, die furchteinflößend gefährlich sein kann. Sein Charakter ist klug, mitfühlend, sanft, aber auch traumatisiert und so reagiert er in einigen Situationen härter und unverständlicher, als es unter anderen Umständen passieren würde.

Der Junge, anfangs verängstigt, erlebt dank der überwiegend freundlichen Atmosphäre ein großes Abenteuer mit dem Flüchtling. Normalerweise zuhause in einem restriktiven, streng religiösen Haushalt, darf er nun Sachen tun, die ihm zuvor verwehrt blieben. Die beiden erleben eine Odyssee durch Texas, begegnen verschiedenen Menschen und zwischen beiden entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft, die am Ende auf eine harte Probe gestellt wird.

Der Film hat etwas von einer durchaus uramerikanischen Tragödie, über Gewalt in der Familie und in der Gesellschaft im Allgemeinen. Auf Seiten der Gesetzeshüter bekommt man z.B. einige Gestalten zu sehen, die sich wenig von den Kriminellen unterscheiden, aber sie haben dafür eine Marke und dürfen Gewalt ausüben, an der sie scheinbar Spaß haben. Vieles handelt von Vätern, die Gewalt ausüben oder gar nicht erst anwesend sind. So übernehmen Ersatzväter die Rolle, mit mehr oder weniger guten Ergebnissen. Alte und tiefe Wunden werden aufgerissen, doch Heilung ist kaum in Sicht.

Über allem liegt eine gewisse Traurigkeit und Melancholie und trotzdem ist das Ergebnis nie sentimental. A PERFECT WORLD ist ein überaus ruhiger, berührender, aber dennoch spannender und deshalb großartiger Film voller subtiler Momente, der gerade durch die gewohnt unaufgeregte, aber sichere Inszenierung von Eastwood besticht.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 22.06.2012
Regisseur Clint Eastwood
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Holländisch, Norwegisch)
EAN 5051890089854
Genre Drama
Studio Warner Home Video
Originaltitel A Perfect World
Spieldauer 138 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Französisch: DD 2.0, Spanisch: DD 2.0, Portugiesisch: DD 2.0, Englisch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 1993

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2