Jürgen Habermas

Mit e. Bibliographie v. Rene Görtzen

Sammlung Metzler Band 266

Detlef Horster

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 17,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

17,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ist das Habermas'sche Werk eine Ethik der Moderne? Mit seiner Darstellung der Habermas'schen Philosophie will Detlef Horster diese Frage beantworten. Die Analyse reicht von der ersten Auseinandersetzung mit Heidegger über "Moralbewusstsein und kommunikatives Handeln" bis zu der nationalen Einheit 1990. Dabei betont der Autor besonders die enge Verbindung von Theorie und gesellschaftlicher Praxis.

Detlef Horster, geb. 1942, ist Professor für Sozialphilosophie an der Universität Hannover. Er studierte Philosophie, Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie in Köln und Frankfurt am Main. 1976 promovierte er im Fach Soziologie. Gastprofessuren in Südafrika und in der Schweiz. Zahlreiche Veröffentlichungen u.a. auch Einführungen zu Ernst Bloch und Jürgen Habermas.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 170
Erscheinungsdatum 04.10.1991
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-476-10266-9
Verlag J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 19,5/12/1,5 cm
Gewicht 240 g
Abbildungen mit Abbildungen und Tabellen

Weitere Bände von Sammlung Metzler

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0