Maria Stuart

Ein Trauerspiel (Fischer Klassik PLUS)

Friedrich Schiller

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 16,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Maria Stuart

    2 CD (2014)

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    9,99 €

    2 CD (2014)

Beschreibung

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Maria Stuart, Königin von Schottland, sucht Schutz in England. Doch Königin Elisabeth I. lässt die Rivalin einkerkern. Als sich der Liebhaber Elisabeths in die stolze Gefangene verguckt, spricht die vor Wut schäumende Königin das Todesurteil über Maria Stuart aus. Ein Drama der Intrigen und heimlichen Liebschaften. Die Bearbeitung der geschichtlichen Ereignisse im England des 16. Jahrhunderts zählt bis heute zu den meistgespielten Stücken Friedrich Schillers.

Friedrich Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die "Militär-Pflanzschule" eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes "Die Räuber" jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 155 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104018294
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 799 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Schon immer meine Lieblingsgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Johanna von Orlean oder auch Jeanne genannt hat mich schon immer sehr fasziniert.... Nun habe ich es endlich geschafft mir Zeit zu nehmen um das Buch zu lesen - Ferien - und als ich mich an die Schreibweise gewöhnt hatte war ich nicht mehr zu bremsen! Mir gefiel die Darstellung Ihres Lebens und auch Ihre Beweggründe sind... Johanna von Orlean oder auch Jeanne genannt hat mich schon immer sehr fasziniert.... Nun habe ich es endlich geschafft mir Zeit zu nehmen um das Buch zu lesen - Ferien - und als ich mich an die Schreibweise gewöhnt hatte war ich nicht mehr zu bremsen! Mir gefiel die Darstellung Ihres Lebens und auch Ihre Beweggründe sind sehr gut dargestellt ... denn obwohl von Ihrem eigenen Volk und König ausgestossen, in höchster Gefahr - gefangen - und ohne Hoffnung auf Rettung bzw. Sieg steigt Johanna aus der Gefahr auf wie ein Phönix aus den Flammen! Ich wünsche allen begeisterten Leser/innen viel Spass mit diesem Buch und möchte hinzufügen, dass es auch für Jugendliche zum Lesen leicht geeignet ist - mit ein wenig Ausdauer für die ersten Seiten *gg* !

Schulroman
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Nacherzählung und Interpretation der Geschichte von Jeanne D'Arc.... in mittelalterlicher Manier geschrieben, da diese Geschichte ja im Mittelalter spielt. Da dieses Buch für das Theater der damaligen Zeit geschrieben wurde, gibt es kaum näheren Einblick in die Gefühle Jeanne D'Arcs, allerdings eignet sich dieses Buch perfek... Die Nacherzählung und Interpretation der Geschichte von Jeanne D'Arc.... in mittelalterlicher Manier geschrieben, da diese Geschichte ja im Mittelalter spielt. Da dieses Buch für das Theater der damaligen Zeit geschrieben wurde, gibt es kaum näheren Einblick in die Gefühle Jeanne D'Arcs, allerdings eignet sich dieses Buch perfekt um im Schulfach Deutsch bei Präsentationen eine gute Note zu erzielen... Schnell zu lesen (einzig schwarzes Loch: die Gewöhnung an die Schreibweise des Autors dauert einige Seiten) und leicht nachzuerzählen und zu interpretieren...

  • Artikelbild-0