Warenkorb

Garden State Special Edition

Der in Los Angeles lebende, erfolglose Schauspieler Andrew "Large" Largeman hat es in den letzten neun Jahren immer wieder geschafft, Besuche in seiner Heimatstadt in New Jersey zu vermeiden, hauptsächlich um den zwangsläufigen Konfrontationen mit seinem Vater aus dem Weg zu gehen. Aber als Larges Mutter stirbt, muss er an den Ort seiner Jugend zurückkehren und feststellen, dass sich die Dinge nicht verändert haben. Gleichzeitig erwartet ihn ein Wiedersehen mit alten Freunden wie dem Totengräber Mark und die unverhoffte Bekanntschaft mit Sam, einer ungewöhnlichen Frau, die Large ermutigt, sein Herz für neue Lebenserfahrungen zu öffnen...
RezensionBild
Der Katalog-Titel GARDEN STATE aus dem Jahr 2004 bringt einen durchweg soliden 1.080p/AVC MPEG-4-Transfer im originalen Seitenverhältnis von 2.35:1 mit. Der Transfer bietet im direkten Vergleich zur deutschen DVD-Erstauflage - damals noch aus dem Hause Buena Vista Home Entainment - einen deutlichen qualitativen Mehrgewinn, der sich nicht nur in einer besseren Schärfe niederschlägt. Diese lässt zwar nicht gerade High-Definition-Feeling aufkommen, sorgt aber in den meisten Szenen für eine ordentliche Detailzeichnung und Plastizität. Dennoch gibt es auch einige Sequenzen, die deutlich unscharf wirken. Die Farben sind noch immer nicht so knallig, wie man sich das vielleicht wünschen würde, dennoch bilden sie einen natürlichen Farbraum ab, der vor allem Hauttöne realistisch widergibt. Die größten Mankos des Transfers sind leichte Verunreinigungen sowie ein etwas schwankender Kontrast, der vor allem dunkle Sequenzen nicht so richtig zur Geltung bringt. Auch sollte man sich als Betrachter auf eine ordentliche Körnung des Materials einstellen, das man vor allem in sehr hellen Bildsegmenten immer wieder als Rauschen wahrnimmt.
RezensionBonus
Neben einigen konventionellen Extras bietet die Blu-ray Disc gleich zwei Audiokommentare. Beide werden von Zach Braff gesprochen, immer in Kombination mit anderen Crew-Mitgliedern, darunter Lawrence Sher, Myron Kerstein, Judy Becker sowie Natalie Portman. Beide Kommentare sind gut gelungen und gehen detailliert auf den Film und seine Entstehungsgeschichte ein, wenn auch ersterer zum Teil etwas hektisch und durcheinander wirkt. Weiterhin findet man auf der Disc „Gags vom Dreh“ (ca. 3 Minuten) sowie ein wirklich tolles „Making of“, das in knapp 30 Minuten Laufzeit fast völlig ohne Filmausschnitte auskommt! Interessant anzusehen sind auch die insgesamt 16 „Zusätzlichen Szenen“, die ebenfalls mit mehr als einer halben Stunde zu Buche schlagen und zusätzlich mit einem optionalen Kommentar versehen sind. Zuletzt gibt es noch ein Interview mit Zach Braff „In the Mind of Zach Braff“ zu entdecken, in welchem der Darsteller auf seine Erfahrungen zurückblickt.
RezensionTon
Die Blu-ray Disc bietet sowohl deutschen als auch englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Sound, der jedoch wenig überrascht. Das melancholische Werk bietet nur wenig Möglichkeiten, sich die Fähigkeiten des Codecs zu Nutze zu machen – dennoch, gerade im direkten Vergleich mit der früheren DVD-Veröffentlichung, zeigen sich deutliche Unterschiede in der Wiedergabequalität der Dialoge. Diese wirken wesentlich luftiger und besser aufgelöst als es beim SD-Pendant der Fall ist. Auch die selten eingestreuten Umgebungsgeräusche machen einen etwas dynamischeren und gleichzeitig differenzierteren Eindruck. Insgesamt bleibt sowohl die deutsche als auch die englische Tonspur unspektakulär, aber mit einer guten Balance in der Stereo-Separation - somit alles in allem eine gut gelungene Leistung.
Zitat
Was haben SCRUBS und EMERGENCY ROOM gemeinsam? Beides sind Ärzte-Serien, die unterschiedlicher jedoch nicht sein könnten – doch das ist nicht die wichtigste Gemeinsamkeit. Viel spannender ist, dass beide Serien Darsteller hervorbrachten, die sich auch fernab vom TV-Segment beweisen konnten. Gut, nun hinkt der Vergleich von George Clooney und Zach Braff etwas, doch beide haben sich in den letzten Jahren nicht nur als Darsteller von der Masse abgehoben, sondern auch Drehbücher geschrieben und zudem auch Regie geführt. Mit GARDEN STATE (USA, 2004) übernahm Zach Braff gleich alle diese Tätigkeiten und zeigte auch seinen größten Kritikern, dass er nicht nur blödeln kann.

GARDEN STATE ist einer dieser Filme, die einem lange noch im Gedächtnis bleiben – nicht die Story, an die konnte ich mich vor dem erneuten Anschauen nicht mehr erinnern, aber das Gefühl, welches das Werk zum Zuschauer transportiert, blieb in Erinnerung. Mit seiner melancholisch-komischen Art ist Braffs Werk auch noch nach fast 10 Jahren erstaunlich aktuell und authentisch.

Die Blu-ray Disc ist ein willkommenes Upgrade zur schon leicht angestaubten DVD und bietet sowohl eine deutlich bessere Bildqualitiät, als auch geringe Verbesserungen in der Tonqualität. Die Extras sind durchaus umfangreich, aber vor allem sehenswert!

Subjektive Filmwertung: 9 von 10 Trauerbewältigungen der anderen Art
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Regisseur Zach Braff
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch)
EAN 4006680061368
Genre Drama/Komödie/Romanze
Studio Arthaus
Spieldauer 102 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1, Französisch: DTS HD 5.1
Verpackung Softbox im Schuber
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Top Independentproduktion!
von Julia Sigl aus Innsbruck, Sillpark am 20.11.2012
Bewertet: Medium: DVD

Die meisten Leute würden vermuten, dass wenn sich Zach Braff (bekannt als J.D aus der Serie "Scrubs") als Regisseur und Drehbuchautor versuchen würde, eher eine Komödie herauskommen würde..aber falsch gedacht. Stattdessen präsentiert er uns einen Film, der einen guten Mix aus Selbstfindungstrip, Romantik und Drama zeigt. Die St... Die meisten Leute würden vermuten, dass wenn sich Zach Braff (bekannt als J.D aus der Serie "Scrubs") als Regisseur und Drehbuchautor versuchen würde, eher eine Komödie herauskommen würde..aber falsch gedacht. Stattdessen präsentiert er uns einen Film, der einen guten Mix aus Selbstfindungstrip, Romantik und Drama zeigt. Die Story erzählt von Andrew Largeman, der in L.A sein Geld mit einem Teilzeitjob und Fernsehschauspieler verdient. Er ist von allerlei Tabletten abhängig und hat nicht gerade einen besonders guten Draht zu seinen Eltern. Als aber seine an den rollstuhl-gefesselte Mutter unerwartet stirbt, muss "Large" schließlich nach New Jersey zurückkehren. Dort trifft er aber nicht nur seinen Vater, sondern auch alte Kumpels wie Mark und die Zufallsbekanntschaft Sam, zu der er sich mit der Zeit immer hingezogener fühlt... Ein wirklich sehr gelungener Indi-Streifen, den ich von Herzen empfehlen kann! Von den tollen Schauspielern, der Story bis hin zu den einzigartigen Soundtrack, ein einmaliger Film, den man sich unbedingt ansehen sollte! :)


FAQ