Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Hummeldumm

Das Roman

Fischer Taschenbibliothek Band 51237

»Ein vergnügliches Buch über gut nachvollziehbare Freuden und Missgeschicke einer zunächst nur durchs gemeinsame Reisen verbundenen Gruppe, über Menschen, die trotz aller Gegensätze zu Freunden werden, und über ein Land, das Abenteuer und Landschaften, Geschichte und Erkenntnisse bietet – vor allem die Erkenntnis, dass es miteinander immer noch besser ist als gegeneinander.«
Margarete von Schwarzkopf, NDR 1 Niedersachsen

Wer an allem schuld ist, ist für Matze sowieso klar: seine Freundin Sina. Während er in endlosen Verhandlungen die neue Eigentumswohnung klargemacht hat, sollte sie einfach nur »irgendwas« buchen. Hat sie auch. Doch musste dieses »irgendwas« ausgerechnet eine zweiwöchige Gruppenreise durch Namibia sein, ein Land, in dem jede hüftkranke Schildkröte schneller ist als das Internet? Was hat er denn verbrochen, dass man ihn nun täglich in einen Kleinbus voller Bekloppter sperrt, um ihn dann zu österreichischen Schlagern über afrikanische Schotterpisten zu rütteln? Und warum stolpert er bei minus zwei Grad in einem albernen Wanderhut über die Dünen der Kalahari, statt auf Mallorca ein Bierchen zu schlürfen? Als Matze dann noch daran erinnert wird, dass die sicher geglaubte Wohnung an andere Käufer geht, wenn er nicht sofort die fünftausend Euro Reservierungsgebühr überweist, hat er gleich noch drei neue Probleme: Das nächste Internetcafé ist fünfhundert Kilometer entfernt, der Handyakku plattgedaddelt und das einzige Ladegerät fest in österreichischer Hand…

»Deutschland liebt das Buch und kauft es wie verrückt. Kein Holländer käme auf diese Idee.« Ursula März, DIE ZEIT
Portrait
Tommy Jaud ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor. Bereits mit seinem ersten Roman ›Vollidiot‹ landete Jaud 2004 auf Platz 1 der Bestsellerlisten, genauso wie 2006 mit dem nächsten »Hammer von Gegenwartsroman« (DER SPIEGEL): ›Resturlaub. Das Zweitbuch‹. Die Kino-Adaptionen beider Bücher lockten fast zwei Millionen Zuschauer an.Jaud entwickelte zudem das Drehbuch für die TV-Komödie »Zwei Weihnachtsmänner«, 2009 ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedy-Preis. Es folgten das Drittbuch ›Millionär‹ und der Jahresbestseller ›Hummeldumm. Das Roman‹.2012 veröffentlichte Jaud mit ›Überman‹ den letzten Teil seiner Simon-Peters-Reihe, 2016 die Ratgeber-Parodie ›Einen Scheiß muss ich: Das Manifest gegen das schlechte Gewissen‹ und 2019 den perfekten Ferienlektüre-Bestseller ›Der Löwe büllt‹. Der gebürtige Franke lebt und arbeitet noch immer freiwillig in Köln. Wenn er gerade mal kein Buch schreibt, fährt er Mountain Bike mit seiner Frau, meditiert sich Köln schön oder verliert im Tennis gegen seinen Lektor. 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 15.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51237-9
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,3/9,3/3,1 cm
Gewicht 231 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 9164
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Fischer Taschenbibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
2
0

Wer deutschen Humor
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.10.2016

mag, der ist hier bestens aufgehoben. Mir selbst ist es zu "deutsch"! Ein Comedianbuch mit dem typischen Humor bei dem man "Vorlacher"braucht um zu wissen wo es lustig ist oder nur blöd. Schon der Beginn ist Schwachsinn und das setzt sich durchs ganze Buch so fort. Eigentlich gehts darum, dass ein Urlauber, der mit Frau eine Saf... mag, der ist hier bestens aufgehoben. Mir selbst ist es zu "deutsch"! Ein Comedianbuch mit dem typischen Humor bei dem man "Vorlacher"braucht um zu wissen wo es lustig ist oder nur blöd. Schon der Beginn ist Schwachsinn und das setzt sich durchs ganze Buch so fort. Eigentlich gehts darum, dass ein Urlauber, der mit Frau eine Safari in Afrika macht, aber vergessen hat in Deutschland die Anzahlung für eine Wohnung zu leisten. Und jetzt versucht er von Afrika aus die Überweisung zu tätigen, verschweigt aber seiner Frau, dass er es vergessen hat. Wie schon oben erwähnt: Ich finde es einfach nur Hummeldumm und hab mir das Buch nur deshalb gekauft, weil es mir als urlustig empfohlen wurde. Leider nein

lustiges Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 23.07.2016

Ein schönes und unterhaltsames Buch. Leider stimmen die angegebenen Maße überhaupt nicht überein und sollten unbedingt korrigiert werden. Mein Buch ist extrem klein, L 144, B 92, H 26 mm ), was ein Lesen sehr schwierig macht. Schade.

Lustige Reise nach Namibia
von claudi-1963 aus Schwaben am 13.11.2015

»Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird.« Zwei Wochen Namibia – das klingt doch eigentlich nach Traumurlaub in wilder Natur, nach Abenteuer und Freiheit. Doch bei Tommy Jaud ... »Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird.« Zwei Wochen Namibia – das klingt doch eigentlich nach Traumurlaub in wilder Natur, nach Abenteuer und Freiheit. Doch bei Tommy Jaud wird aus dem Traum, wie kann es anders sein, schnell ein Alptraum und für Matze Klein beginnen am Flughafen von Windhoek „die zwei schlimmsten Wochen meines Lebens.“ Matze wird mit Freundin Sina in einem Kleinbus voller Bekloppter durch Namibia gekarrt – „neun Idioten in alberner Wanderkleidung“ angeführt von ihrem namibischen Tourguide Bahee. Als Matzes Fluchtversuch an der letzten Tankstelle vor der Namibwüste misslingt, ist die Katastrophe vorprogrammiert. Auf seiner Jagd nach Adaptern, Handynetz und Internetzugang taumelt Matze von einer Blamage in die andere und strapaziert seine Beziehung zu Sina bis zum Brechen. Meine Meinung: Nach dem ich das Buch geschenkt bekam dachte ich erst es sei ein Buch über Erdmännchen wegen dem Cover. Aber es kam noch besser es ist die Schilderung eines Urlaubtrips von Matze und Sina nach Namibia mit diversen chaotischen und kuriosen Reisebegleitern. Schön fand ich das der Autor auch manche Passantenaussagen im Dialekt geschrieben hat. Für mich war es der erste Roman von Tommy Jaud und mir hat er gut gefallen, er war erfrischend und humorvoll. Vor kurzem habe ich mir das Hörbuch angehört und da kommen die Dialekt natürlich super zum Ausdruck. Trotzdem würde ich das Buch weiterhin vorziehen. Da mich manchmal die Wiederholungen über die Steckdosen,Adapter,Handy und neue Wohnung nervten vergebe ich dem Buch auch nur 4 von 5 Sternen.