Fast nichts - und doch so viel

Meditatives Improvisieren am Klavier

Francis Schneider

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
19,50
19,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

„Fast nichts – und doch so viel“ ist die erste Nepomuk-Neuerscheinung bei Breitkopf & Härtel. Sie stammt aus der Feder des Pianisten, Klavierpädagogen und Nepomuk-Verlegers Francis Schneider. Der Autor schreibt im Vorwort: „Meditative Klavierimprovisation ist auf allen Stufen faszinierend, bereichernd und beglückend. Das Heft richtet sich an alle, die seit etwa 3 bis 5 Jahren einen Klavierunterricht besucht haben: an Jugendliche, junge Erwachsene, an Wiedereinsteigende, an Fortgeschrittene. Ich stelle mir vor, dass es neben dem hörbaren Strom von Tönen und Musik auch noch einen unhörbaren Strom gibt. Die Improvisationsmodelle sind Möglichkeiten, sich diesen verborgenen Strom zu erschließen, in ihn hineinzutauchen und ihn hörbar zu machen.“

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 91
Erscheinungsdatum 21.11.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7651-9925-7
Verlag Breitkopf & Härtel
Maße (L/B/H) 21/21,2/1 cm
Gewicht 320 g
Verkaufsrang 174557

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0