Der Schelmenroman

Realien zur Literatur

Sammlung Metzler Band 282

Matthias Bauer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Von Grimmelshausen bis Fielding. Die Wiederkehr des Schelms im zeitgenössischen Roman zeigt, dass der Schelmenroman ein äußerst langlebiges Genre der Erzählkunst ist. Seine Geschichte erstreckt sich von der Entstehung im Spanien des 16. Jahrhunderts über die simplizianischen Romane bis ins 19. und 20. Jahrhundert. Dabei zeichnet sich der Schelmen- oder Pikaroroman dadurch aus, dass die dargestellte Welt der Gauner und Vertrauensschwindler, von einer Figur beschrieben wird, die selbst im Verdacht steht, ein Gauner und Vertrauensschwindler zu sein.

Matthias Bauer, seit 2007 Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Flensburg, ist Gründer der Georg-Brandes-Gesellschaft und Herausgeber der Schriftenreihe.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 228
Erscheinungsdatum 04.10.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-476-10282-9
Verlag J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 18,9/11,8/1,5 cm
Gewicht 312 g

Weitere Bände von Sammlung Metzler

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0